Letzte News:

P&I Personal & Informatik AG setzt auf ein Informationssicherheitsmanagementsystem

TÜV TRUST IT GmbH Unternehmensgruppe TÜV AUSTRIA unterstützte das Zertifizierung

... [mehr]
Impulse zur Digitalisierung der Produktion

8. Best Practice Day der FELTEN Group am 15. November 2016 in Höxter (Niedersach

... [mehr]
Silo-Denken in der IT-Sicherheit erzeugt Schwächen und steigert die Kosten

CARMAO-Studie: Kein ganzheitlicher Umgang mit den zahlreichen Teilbereichen vom

... [mehr]
Atos und Felten entwickeln Data Analytics Use Cases für Produktionsbetriebe

Atos Codex Cloud-Plattform unterstützt Manufacturing Execution System (MES) PILO

... [mehr]
iCONOMY ePaper
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

BSI veröffentlicht IT-Security-Studie KMU

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat im Rahmen der vom 11. bis 13. Oktober in Nürnberg stattfindenden IT-Security-Messe it-sa eine Studie zur IT-Sicherheit in kleinen und mittelgroßen Unternehmen (KMU) vorgelegt. Sie macht deutlich, dass das Bewusstsein für IT-Sicherheit-Themen bei den Verantwortlichen in deutschen KMUs vorhanden ist. Auch in technischer Hinsicht sind viele Unternehmen gut gegen Gefahren und Angriffe auf ihre IT aufgestellt. So werden durchschnittlich rund zwei Drittel der in Anlehnung an den IT-Grundschutz abgefragten IT-Security-Maßnahmen in den Unternehmen umgesetzt. Überdurchschnittlich viele Maßnahmen haben die KMUs laut BSI-Studie in den Bereichen Datensicherung und Netzwerksicherheit implementiert. Schwächen zeigen sich jedoch bei den geschäftskritischen IT-Sicherheitsprozessen, wie etwa dem Umgang mit Sicherheitsvorfällen oder dem Notfallmanagement. Hier vertrauen die Unternehmen laut BSI zumeist auf die eigenen Fähigkeiten. Auch benennt erst jedes zweite Unternehmen einen IT-Sicherheitsverantwortlichen.

Für die Studie hatte das Bundesamt mit IT-Leitern und Geschäftsführern aus 30 kleinen und mittleren Unternehmen der Branchen produzierendes Gewerbe, Handel und Dienstleistungen gesprochen. (BD)

Weitere Backgrounder

Praxishilfe für Continuous Business Improvement

Es ist eine altbekannte Tatsache, dass sich durch den dynamischen Wandel des Unternehmens

...
Digitale Prozesse oft noch ohne Qualitätssteuerung

Die Qualitätssteuerung bei den elektronischen Prozessen weist in den Unternehmen erheblich

...
IT in der Öffentlichen Verwaltung: Wo drückt der Schuh?

(Bodenheim, 29.06.2011) Ein wachsender Druck zur Kostenreduzierung ist längst nicht die ei

...
Wertschöpfung durch die IT - Getrübte Stimmung in den Unternehmen

Die mittelständischen Unternehmen sind mehrheitlich nur begrenzt von der Wertschöpfung ihr

...
Information Builders mit fünf Regeln für den Aufbau eines Kennzahlensystems

Soll ein Unternehmen gesteuert werden, sind betriebswirtschaftliche Kennzahlen die Instrum

...
Outsourcing: Risikominderung durch Vier-Augen-Prinzip

Häufig knarrt es in den Scharnieren der Outsourcing-Services oder es entstehen sogar Probl

...
BITKOM registriert sehr gutes Geschäftsklima in der Hightech-Branche

Das Geschäftsklima in der Hightech-Wirtschaft hat sich im dritten Quartal verbessert. Laut

...
BITKOM: Online-Lebensmittelhandel legt weiter zu

Rund sechs Millionen Deutsche (12 Prozent der Internetnutzer) haben schon Lebensmittel übe

...
Praxishilfe für Electronic Bill Presentment (EBP)

Einen umfangreichen Leitfaden zur Gestaltung durchgängig elektronischer Rechnungsstellungs

...
IW: Jedes zweite Unternehmen stellt ein

Nach dem der Branchen-Index des BITKOM ein neues Allzeithoch erreicht hat meldet nun auch

...