Letzte News:

P&I Personal & Informatik AG setzt auf ein Informationssicherheitsmanagementsystem

TÜV TRUST IT GmbH Unternehmensgruppe TÜV AUSTRIA unterstützte das Zertifizierung

... [mehr]
Impulse zur Digitalisierung der Produktion

8. Best Practice Day der FELTEN Group am 15. November 2016 in Höxter (Niedersach

... [mehr]
Silo-Denken in der IT-Sicherheit erzeugt Schwächen und steigert die Kosten

CARMAO-Studie: Kein ganzheitlicher Umgang mit den zahlreichen Teilbereichen vom

... [mehr]
Atos und Felten entwickeln Data Analytics Use Cases für Produktionsbetriebe

Atos Codex Cloud-Plattform unterstützt Manufacturing Execution System (MES) PILO

... [mehr]
iCONOMY ePaper
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

Hoher Preis für technischen Stillstand

Obwohl Störungen in der technischen Infrastruktur laut einer Studie des Marktforschungsunternehmens Meta Group zu Ausfallkosten von bis zu fünf Millionen Euro stündlich führen können, verfügen erst wenige Unternehmen über ausreichende Pläne zur Sicherung der Geschäftstätigkeit in solchen Problemsituationen. COLT Telecom hat deshalb eine 8-seitige Checkliste herausgegeben, die Unternehmen in der Planung solcher Business Continuity-Strategien unterstützt.

Sie hilft dem Anwender bei der unternehmensindividuellen Analyse der wesentlichen Risiken seiner technischen Bedingungen ebenso wie bei der Ermittlung von strategischen und organisatorischen Schwächen. Zudem erhält er eine Hilfestellung zur systematischen Bewertung der bestehenden Kontrollmaßnahmen im Unternehmen.

In einem speziellen Teil widmet sich die produktneutrale Checkliste des paneuropäischen Providers den Hochverfügbarkeitskonzepten in der Daten- und Sprachkommunikation. Darin wird beispielsweise untersucht, welche Geschäftsprozesse eine besonders hohe Ausfallsicherheit in der Datenkommunikation verlangen und ob wirtschaftliche Risikobewertungen für technische Störungen bestehen. Ebenso werden die Erfordernisse für eine Echtzeitspiegelung von Daten an verschiedenen Standorten hinterfragt.

Sie gehört immer mehr zu den Kernelementen von Ausfallstrategien, damit bei Sicherheitsvorfällen in der technischen Infrastruktur einer Betriebsstätte ein Zugriff auf die aktuellen Daten in einem geografisch entfernt liegenden Rechenzentrum besteht und somit eine Unterbrechung der geschäftskritischen Prozesse vermieden wird. Die Checkliste steht als kostenloser Download unter www.colt.net zur Verfügung.

Weitere Backgrounder

Benutzer registrieren deutlich bessere IT-Services als vor fünf Jahren

Die Zufriedenheit der Unternehmen mit den IT-Services  hat sich in den letzten fünf J

...
ERP-Systeme schwächeln beim Output-Management

ERP-Systeme wie SAP verfügen über andere Stärken, als sich mit der Gestaltung, dem Druck u

...
Universität St. Gallen: Geringe Transparenz der IT-Prozesse

Detecon Consulting hat in einer Studie ermittelt, dass in 65 Prozent der Unternehmen das o

...
IT-Manager liebäugeln mit eGovernment-Beratern

IT-Beratungsunternehmen mit speziellen Kompetenzen im eGovernment genießen auch bei Untern

...
Application Management hat die Liebe zu ITIL entdeckt

Die IT-Services scheinen sich auf eine längere Erfolgsgeschichte vorbereitet zu haben. Den

...
Telekommunikationsunternehmen setzten auf Service

Telekommunikationsunternehmen setzten auf Service

Deutschlands Telekommunikationsanbieter

...
IBM-Studie: Mittelstand bekennt sich zum König Kunde

Laut aktueller Mittelstandsstudie „Inside the Midmarket: A 2011 Perspective“ von IBM hat s

...
Application Management hat die Liebe zu ITIL entdeckt

Das wachsende Interesse der Unternehmen, die Betreuung ihrer Anwendungen in die Obhut eine

...
Employee Self Services reduzieren die operativen Prozesse

Drei Viertel der Personalleiter stöhnen über hohen Administrationsaufwand in ihrem Bereich

...
Digitale Prozesse oft noch ohne Qualitätssteuerung

Die Qualitätssteuerung bei den elektronischen Prozessen weist in den Unternehmen erheblich

...