Letzte News:

P&I Personal & Informatik AG setzt auf ein Informationssicherheitsmanagementsystem

TÜV TRUST IT GmbH Unternehmensgruppe TÜV AUSTRIA unterstützte das Zertifizierung

... [mehr]
Impulse zur Digitalisierung der Produktion

8. Best Practice Day der FELTEN Group am 15. November 2016 in Höxter (Niedersach

... [mehr]
Silo-Denken in der IT-Sicherheit erzeugt Schwächen und steigert die Kosten

CARMAO-Studie: Kein ganzheitlicher Umgang mit den zahlreichen Teilbereichen vom

... [mehr]
Atos und Felten entwickeln Data Analytics Use Cases für Produktionsbetriebe

Atos Codex Cloud-Plattform unterstützt Manufacturing Execution System (MES) PILO

... [mehr]
iCONOMY ePaper
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

Versicherungen: Solvency II wird ernst genommen

Die deutschen Versicherungen haben bei der Umsetzung von Solvency II noch einiges zu tun: Besonders die Verfügbarkeit und Qualität der erforderlichen Daten lassen zu wünschen übrig. Das Bewusstsein für die strategische Bedeutung des Risikomanagements ist dagegen hoch. Viele Unternehmen werden ihre Produkt- und Preisgestaltung stärker den tatsächlichen Risiken anpassen, so dass auch die Kunden direkt von Solvency II betroffen sind.

Dies sind zentrale Ergebnisse der ersten deutschen Benchmark-Studie zu Solvency II, die in Zusammenarbeit mit Prof. Müller-Reichart, Lehrstuhlinhaber für Risikomanagement der Fachhochschule Wiesbaden erstellt wurde. Sie zeigt, dass Risikomanagement immer deutlicher als Werttreiber wahrgenommen wird: 94 Prozent der Befragten stimmen der Aussage zu, dass ein intelligentes Risikomanagement einen Wettbewerbsvorteil darstellt, und wollen bei ihren Implementierungsbemühungen sogar über das von Solvency II geforderte Mindestmaß hinausgehen.

Weitere Backgrounder

BITKOM: Online-Lebensmittelhandel legt weiter zu

Rund sechs Millionen Deutsche (12 Prozent der Internetnutzer) haben schon Lebensmittel übe

...
Digitale Prozesse oft noch ohne Qualitätssteuerung

Die Qualitätssteuerung bei den elektronischen Prozessen weist in den Unternehmen erheblich

...
Deutliche Mängel im IT-Service-Management der Verwaltungen

Prozessorientierte Organisationen benötigen längst nicht nur leistungsfähige Informationst

...
Virtuelles Desktop-Management - Ende der Sysiphus-Arbeit

Weil das herkömmliche Desktop-Management ein dauerhaftes und nur schwer beherrschbares Pro

...
Virtualisierung - Ressourcen lassen sich effizienter nutzen

Mit Hilfe von Verfahren der so genannten „Virtualisierung“ können IT-Ressourcen besser aus

...
Thesen zur Zukunft von Social Media in 2011

Social Media steht in den Marketing-Abteilungen derzeit hoch im Kurs. Die Akteure auf der

...
Benutzer registrieren deutlich bessere IT-Services als vor fünf Jahren

Die Zufriedenheit der Unternehmen mit den IT-Services  hat sich in den letzten fünf J

...
Diskrepanz zwischen Zielen und Ergebnissen von Cloud- und Virtualisierungsprojekten

Mit ihrem „Virtualization an Evolution to the cloud“-Report ging der IT-Sicherheitsspezial

...
Freiberufliche Software-Entwickler sind gefragt

In den zurückliegenden 12 Monaten wurden laut aktuellen GULP-Zahlen im Schnitt in 36 Proze

...
Dynamischer Unternehmenswandel - Mängel in der Informationsqualität

Nach einer neuen Studie von CFO Research und Deloitte können viele Entscheider noch immer

...