Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

Anforderungen an HR-Systeme steigen

07.09.11

Human Resources-Lösungen sind aus den Unternehmen nicht wegzudenken und kommen im Bereich der Personalabrechnung oder der Zeiterfassungen zum Einsatz. Laut dem Hamburger Lösungsanbieter SoftSelect steigen die Ansprüche an die Lösungen weiter. Die Unternehmen fordern heutzutage mehr als nur Lohn- und Gehaltsabrechnungen abzuwickeln oder die An- und Abwesenheiten zu erfassen.

Bewerber- und Talentmanagementlösungen wenig verbreitet
Durch den bereits in einigen Branchen spürbaren Fachkräftemangel kommt der Entwicklung von talentiertem und qualifiziertem Personal eine gesteigerte Bedeutung zu. Laut SoftSelect haben sich Themen wie Talentmanagement oder das Mangement von Bewerbern zu einem Trend im HR-Bereich entwickelt. In einer Befragung fand das Unternehmen jedoch heraus, dass erst ein knappes Drittel der über 4.000 befragten Unternehmen entsprechende Lösungen einsetzen. Viele Firmen haben die Möglichkeiten von HR-Lösungen in den Bereichen Personalentwicklung, -Controlling oder auch personelle Einsatzplanung noch nicht gänzlich ausgeschöpft. Vorreiter in der Nutzung von HR-Software sind die Großunternehmen und der Handel. Im Dienstleistungssektor und bei kleineren Firmen sieht SoftSelect noch erhebliches Potenzial für ganzheitliche HR-Lösungen. Dieses haben die Anbieter auch erkannt und versuchen, dem hier vorhandenen Bedarf durch spezielle Produkte für kleinere Firmen oder Einzelplatzlösungen nachzukommen. Interessant ist für diese Klientel das zunehmende Angebot von SaaS-Lösungen oder Application Service Providing. Zwar bieten laut SoftSelect nahezu alle Hersteller ihre Produkte noch in der klassischen Inhouse-Variante an, doch können bereits zwei Drittel an untersuchten HR-Systemen als Service bezogen werden.

Die vollständige Studie kann für 150 Euro und eine Bereitstellungspauschale bei SoftSelect bestellt werden. (BD)

Weitere Meldungen

IBM analysiert künftig das Verhalten seiner Online-Kunden

Big Blue will seine Kunden nicht nur kennen, sondern verstehen. Neben der Prozessoptimieru

...
Prozesscontrolling zur Fehlersuche in komplexen Produktionsabläufen

Ursachen können in vorherigen Prozesssequenzen liegen und nicht dort, wo sie festgestellt

...
Zunehmende Lieferengpässe bei Hightech-Produkten aus Japan

Laut einer Umfrage des Branchenverbandes BITKOM wirkt sich die Situation in Japan immer st

...
Sieben Nutzendimensionen der flexiblen, mobil nutzbaren IT-Arbeitsplätze

Infolge immer mobilerer Arbeitsprozesse und der gleichzeitig wachsenden Ansprüche der Unte

...
Datamonitor: Starkes Wachstum von Business Intelligence bis 2012

Bis zum Jahr 2012 erwarten die Marktforscher von Datamonitor einen Anstieg der weltweiten

...
Whitepaper zur Evolution der Desktop-Services zu einem Cloud-Reifegrad

Angesichts der immer vielfältigeren Abbildung von IT-Anforderungen über Cloud-Dienste gerä

...
Hersteller von Lösungen für die Domain-Verwaltung benennt sich um

Die DSS Gesellschaft für Digitale Sicherheit mbH, internationaler Anbieter von Lösungen fü

...
FELTEN mit Best Practice-Methodik zur schlanken MES-Einführung

Die FELTEN Group hat eine Best Practice-Methodik zur schlanken Einführung von MES-Systemen

...
Noch viel Arbeit bei interner Netzwerk-Sicherheit

Die meisten Unternehmen bezeichnen ihren gegenwärtigen Schutz vor internen Netzwerk-Angrif

...
PDF-Editor von CAD-KAS in neuer Version verfügbar

Zum Jahresbeginn hat der Software-Anbieter CAD-KAS die Verfügbarkeit seines PDF-Editors in

...