Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

Anzahl der Haushalte mit Heimnetzwerk steigt auf 71 Millionen

06.02.08

In den nächsten vier Jahren wird es einen drastischen Anstieg an Haushalten geben, die mit einem Heimnetzwerk ausgestattet sind, welches über einen Breitbandanschluss eines Service Providers (sog. Residential Gateways) verfügt. Dies geht aus einer Studie des Marktforschungs- und Beratungsunternehmens Parks Associates hervor.

„Auf der ganzen Welt sind Service Provider damit beschäftigt, einen Mehrwert bei Breitband-, Kommunikations- und weiteren Services zu generieren“, erklärt Kurt Scherf, Vice President und Principal Analyst bei Parks Associates. „Strategien zum vernetzten Heim konzentrieren sich darauf, fortschrittliche Teilnehmerendgeräte mit den dazugehörigen Services bereitzustellen, wobei Service Provider und deren Abonnenten gleichermaßen einen erheblichen Nutzen davon haben. Wie die CES 2008 gezeigt hat, werden Heimnetzwerkprodukte, die für die Service Provider-Zielgruppe gedacht sind, immer ausgereifter, da die Anbieter ihren Kunden verbesserte Features und Anwendungen zur Verfügung stellen wollen.“

Scherf deutet an, dass die Strategie für Residential Gateways und weitere CPE(Customer Premises Equipment)-Entwicklungen lauten sollte, mehrwertige Features wie zum Beispiel Multiroom DVR, Streaming Multimedia-Anwendungen, verbesserte Kommunikationsfunktionen sowie Home Monitoring bereitzustellen. Des Weiteren stellen Service Provider fest, dass der Einsatz von fernwartbaren Teilnehmerendgeräten die Support-Kosten reduziert und die Möglichkeit eröffnet, den Verkauf von Abonnements für Digital Home Support Services zu steigern.

Die Studie „Networks in the Home: The Global Service Provider Play“ untersucht die Rolle von Heimnetzwerken und Managed Services als Unterstützung für Service Provider, die ihre Netzwerkzugänge monetarisieren wollen. Sie gibt einen umfassenden Überblick über aktuelle sowie in Zukunft zu erwartende Entwicklungen für Heimnetzwerke von Service-Providern. Dabei überprüft sie die Nachfrage der Kunden nach neuen Services, die Ökonomie der Managed Services, Key Residential Gateways und Heimnetzwerktechnologien.

Weitere Meldungen

ECM-Champion: Möchten Sie zu den Ersten mit einem iPad gehören?

Das iPad fasziniert jetzt schon, obwohl der Verkaufsstart erst noch bevor steht. Aber Sie

...
BITKOM ermittelt Verdrängung des Festnetzes durch Handys in Europa

Der herkömmliche Festnetzanschluss wird in europäischen Haushalten zunehmend durch Mobilfu

...
Passgenaue Unterstützung bei der Evaluierung von ITSM-Tools

Die Automatisierung der Prozesse ist zu einer der zentralen Zielsetzungen des IT Service M

...
nPersonalausweis soll eGovernment auf die Sprünge helfen

Der neue Personalausweis birgt Chancen für das eGovernment. So sehen es laut einer Untersu

...
xTigo Automation Framework 2.0 verwaltet virtuelle Infrastrukturen

Die starke Verbreitung der Virtualisierungstechnologien führt dazu, dass die Produktivität

...
Deutsche Application Management-Meisterschaft lockt mit Island-Reise

Die Unternehmen sind voller Software für praktisch jede betriebliche Anforderung vom Finan

...
Finnische Websites am sichersten

Der Besuch von Websites finnischer Herkunft ist verglichen mit anderen Top-Level-Domains w

...
IT-Services: Year of IT-Quality gestartet

Die ITSM Consulting AG hat ein Programm zur gezielten Qualitätsentwicklung in den IT-Servi

...
IT-Servicequalität der Unternehmen bleibt meist im Dunkeln

Die Bedeutung leistungsfähiger IT-Services für die Geschäftsprozesse steigt zwar nach Eins

...
Dell investiert verstärkt in das Service-Geschäft

Dell hat mehrere Millionen Euro in neue Servicezentren in ganz Europa investiert. Mit den

...