Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

Ausbildungsinitiative von SERVIEW und zahlreichen Hochschulen

08.12.09

Das Beratungshaus SERVIEW Group hat im Rahmen eines Förderprogramms (www.serview-impulse.com) für den studentischen Nachwuchs mit den ersten sechs Hochschulen eine Kooperationsvereinbarung abgeschlossen. Dazu gehören die Ludwig-Maximilian-Universität München, die Hochschulen in Karlsruhe, Ingolstadt, Dortmund und Schmalalken sowie die Universität Duisburg-Essen. Darüber hinaus stehen mit weiteren fünf Hochschulen entsprechende Kooperationsvereinbarungen kurz vor dem formalen Abschluss. Darüber hinaus wirkt der TÜV SÜD als Partner mit.

SERVIEW hatte diese bislang einzigartige Initiative zur Förderung des studentischen Nachwuchses im Bereich des IT-Service Managements (ITSM) konzeptionell mit verschiedenen Professoren entwickelt. Es hat ein Volumen von über 300.000 Euro im Jahr und sieht zahlreiche Leistungen insbesondere für die Fachbereiche Betriebswirtschaft, Wirtschaftsinformatik und Informatik vor. Zu dem bereitgestellten Programm gehören beispielsweise kostenlose Schulungen für überdurchschnittlich talentierte Studenten und Hochschullehrer in ITSM-nahen Themen wie ITIL-, ISO 20000 und PRINCE2, aber auch Praxisvorträge in den Hochschulen sowie verschiedene individuelle Fördermaßnahmen mit Praktikantenstellen für die Studenten und die Unterstützung bei Studienarbeiten. Darüber hinaus ist geplant, Studenten in reale Kundenprojekte einzubeziehen, um ihnen Lernmöglichkeiten unter konkreten Praxisbedingungen des IT-Service Managements zu bieten.

„Dieses Förderprogramm von Serview eröffnet uns einen wichtigen Zugang zu ergänzenden Schulungsmöglichkeiten und zusätzlich einen Transfer von konkreter ITSM-Praxis“, urteilt etwa Prof. Dr. Mathias Philipp von der Hochschule Karlsruhe. Bislang hätte es an vergleichbaren Initiativen gefehlt, der studentischen Ausbildung im Themenbereich ITSM fachliche Impulse von außen zuzuführen.

Ähnlich argumentiert Prof. Dr. Jürgen Hofmann von der Hochschule Ingolstadt. „Das IT Service Management hatte in der Lehre lange Zeit nur eine nachrangige Bedeutung, weil der Fokus auf technische Innovationen in der Informatik gerichtet war. Da jedoch das Management der IT-Strukturen immer bedeutsamer für den Unternehmenserfolg wird, weil beispielsweise die Verfügbarkeiten und Servicequalität einen direkten Einfluss auf die marktnahen Geschäftsprozesse haben, muss sich die Hochschulausbildung intensiver als bisher diesem Themenfeld widmen.“ Deshalb sei es wichtig, in möglichst vielfältiger Hinsicht Lehre und Praxis miteinander zu verknüpfen, erläutert Prof. Hofmann aus seiner Sicht den Nutzen dieser Hochschulkooperation von Serview.

Weitere Meldungen

PDF-Editor von CAD-KAS in neuer Version verfügbar

Zum Jahresbeginn hat der Software-Anbieter CAD-KAS die Verfügbarkeit seines PDF-Editors in

...
Internet-Werbemarkt 2008 mit starkem Plus gestartet

Der Online-Werbemarkt hat erneut stark zugenommen. Im ersten Quartal stiegen die Umsätze a

...
Einfache Workflow-Erstellung in nur drei Schritten

Mit „OGiTiX unimate“ können Unternehmen auf sehr einfache Weise beliebig gestaltbare Workf

...
exagon als TOP CONSULTANT für den Mittelstand ausgezeichnet

Die Unternehmensberatung exagon wurde von der compamedia GmbH als TOP CONSULTANT 2012/13 f

...
Usability-Framework gegen starre Benutzeroberflächen von BI-Software

Actinium Consulting hat für Business Intelligence-Appliktionen (BI) ein methodisches Frame

...
legodo verstärkt sich durch Manager von Pitney Bowes Europe

Die legodo ag hat sich mit Jochen Razum (47), bisheriger Geschäftsführer von Pitney Bowes

...
Infora-Veranstaltungen vermittelt kompaktes Wissen zum EVB-IT Systemvertrag

Im Sommer des letzten Jahres wurde vom Bundesministerium des Innern mit dem so genannten S

...
Novem veranstaltet BI-Forum für die Pharma-Industrie in Berlin

Das Hamburger Beratungshaus Novem Business Applications präsentiert auf dem Business Intel

...
IBM erweitert sein Sicherheitsportfolio

Im Rahmen der amerikanischen Sicherheitskonferenz RSA hat IBM neue Lösungen im Sicherheits

...
Information Builders erhält Prädikat „Heißer Händler“

Information Builders, Anbieter von Lösungen für Business Intelligence, wurde in dem erstma

...