Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

Banken und Versicherungen setzen auf Outsourcing

26.11.09

Jeder zweite Finanzdienstleister bewertet das Outsourcing als vielversprechend, so das zentrale Ergebnis der Studie „Erfolgsmodelle im Outsourcing“ von Steria Mummert Consulting. Vor allem Banken gehen davon aus, dass das Outsourcing künftig zunehmen wird. Mehr als acht von zehn Kreditinstituten halten die Auslagerung für wichtig, 42 Prozent stufen sie als besonders wichtig ein. Ein ähnliches Bild zeigt die Versicherungsbranche.
 
Neben der Außerhausgabe von IT sowie Finanz- und Rechnungswesen, rangieren auch das Personalwesen, Logistik- und Einkaufsfunktionen weit oben auf der Outsourcing-Liste. Knapp 30 Prozent der Kreditinstitute und jede fünfte Versicherung halten die Outsourcing-Maßnahmen im eigenen Unternehmen für noch nicht voll ausgeschöpft.

Unverändert sind es nach wie vor Kosteneinsparungseffekte, die das Schlüsselargument für eine Auslagerung angegeben werden, während die Banken gleichzeitig vor allem auch den besseren Service im Falle einer Auslagerung zu schätzen wissen und mögliche Anbieter mit Blick auf die Datensicherheit sowie Fachkompetenz auswählen.

Für Versicherer zählt vor allem die Professionalität der Dienstleister und sie wählen ihren Partner neben Sicherheitsaspekten auch vor dem Hintergrund des Branchen-Know-hows aus.

Weitere Meldungen

d.velop im Leader-Quadranten des Social Business Vendor Benchmark 2015

d.velop ist im Social Business Vendor Benchmark 2015 von expertON als Leader positioniert

...
Neutrale Praxishilfe zur Auswahl eines Provisionssystems

Nach einer aktuellen Erhebung der Nord-Soft GmbH ist jeder zweite Anwender von Lösungen fü

...
8 typische Ursachen für Schwächen in den BI-Strategien

(Bad Oeynhausen/09.03.2009) Nach einer jüngeren Erhebung des Beratungshauses coretelligenc

...
Tipps für die Evaluierung von ITSM-Tools

Die richtige Auswahl des Tools zur Steuerung der Prozesse im IT Service Management hat nac

...
BSI distanziert sich von Viren-Warnungsnachricht

Derzeit kursieren E-Mails eines angeblichen Virenwarndienstes, in dem zum einen auf angebl

...
Deutsche Telekom kauft Hosting-Geschäft von SAP

Die Großkundensparte des rosa Riesen übernimmt das Hosting-Geschäft der SAP AG. Darauf hab

...
Wachsender Frust mit den Systemen zur Provisionsabrechnung

Provisionsabrechnungssysteme entwickeln sich immer mehr zum Problemkind in den Unternehmen

...
C&P AG mit 10 strategischen Leitlinien für Migrationsprojekte

Die Software-Migration stellt im Regelfall sehr hohe technische und organisatorische Anfor

...
TP-Link mit Prognose der WLAN-Zukunft

Der Anbieter von Netzwerkprodukten TP-Link hat in die Glaskugel geschaut und Trends für&nb

...
Ricoh erweitert seine Produktportfolio um IT Infrastruktur Services

Ricoh, Lösungsanbieter für digitale Bürokommunikation, Produktionsdruck und unternehmenswe

...