Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

BARC prämiert Business Intelligence-Projekte

11.03.10

Eine Expertenjury aus der Forschung und Wirtschaft unter dem Vorsitz des Business Application Research Center (BARC) hat im Rahmen der diesjährigen CeBIT Best-Practice-Awards für die besten Datawarehouse- und Business-Intelligence-Lösungen vergeben. 14 Anwenderunternehmen hatten ihre Projekte für eine Begutachtung eingereicht.

Das Projekt von Buch.de glänzte laut BARC mit dem erzielten Nutzen für kundenorientierte Prozesse. Durch die Verknüpfung von Kampagnenmanagement und Business Intelligence konnten so zum Beispiel die Kundenbindung und die Effizienz der Marketingmaßnahmen deutlich gesteigert werden.

Die BI-Lösung von Air Berlin überzeugte die Jury durch eine konsequente Ausrichtung auf die Steuerung operativer  Prozesse und einhergehender Transparenz über das Fluggeschäft. 
So konnten unter anderem die geflogenen Strecken und der damit verbundene Flugzeugeinsatz optimiert werden.

Als diesjähriger Sieger nahm BMW den Preis für das beste BI-Projekt in Empfang. Mit dem Qualitätscockpit hat der Automobilkonzern eine unternehmensweite Lösung implementiert, die es den Angestellten erlaubt, die komplette Prozesskette zu überwachen und die Produkt- und Servicequalität ständig zu prüfen. Auf der technischen Seite überzeugte die Lösung durch die Zusammenführung unterschiedlichster Datenquellen und die Nutzung offener Standards zur Entwicklung von Dashboards und Berichten.  

Weitere Meldungen

BasWare mit neuer Lösung für den Mittelstand

Die neue BasWare-Lösung „BasWare Invoice Processing Mittelstand Edition“ soll auch kleinen

...
Umfrage: Mitarbeiter als Sicherheitslücke Nummer eins

Eine Umfrage des Web-Security-Experten Websense zeigt, dass die eigenen Mitarbeiter nach w

...
Wyse präsentiert Thin Clients auf Basis von Microsoft Windows Embedded Standard

Wyse Technology, Anbieter von Thin Computing und Client-Virtualisierung, wird auf dem dies

...
BITMi sieht mittelständische IT-Wirtschaft vernachlässigt

Für den Vertreter der mittelständischen IT-Wirtschaft, den Bundesverband IT-Mittelstand e.

...
Chair Desktop-Interface Ursache Nummer eins beim Datenverlust

Laut einer aktuellen Umfrage von Kroll-Ontrack halten auch Anwender den Faktor Mensch für

...
Studie hinterfragt Anforderungen der CFOs an die IT-Systeme

Die Vorzüge einer integrierten Lösungen nutzen und gleichzeitig anpassungsfähig sein: Vor

...
Fast jeder zweite kauft lieber online

Laut einer aktuellen Umfrage des Anbieters Avail Intelligence kaufen 46 Prozent der Befrag

...
IT-Demand-Management: Umsetzung vielfach mangelhaft

IT-Demand-Management-Studie von Deloitte zeigt: In den meisten Bereichen des IT-Demand-Man

...
IT-Beschaffer in den Behörden haben großen Informationsbedarf

Die IT-Beschaffung stellt die öffentliche Verwaltung kontinuierlich vor erhebliche Herausf

...
novem mit Business Intelligence auf der CeBIT

Das Hamburger Beratungshaus novem business applications, 2007 von Cognos als Platinum Rese

...