Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

Bei Euro-SOX wird ITSM eine zentrale Rolle spielen

17.04.08

Wer sein IT Service Management (ITSM) nicht in Ordnung hat, wird die Anforderungen von Euro-SOX kaum erfüllen können. Diese Auffassung vertritt die Unternehmensberatung exagon und verweist darauf, dass in der ab Ende Juni gültigen EU-Richtlinie auf die Informationssicherheit und die Dokumentation der IT-Infrastruktur samt ihrer Prozesse ein besonderes Augenmerk gelegt wird. So macht sie zur Pflicht, dass bei der Bewertung durch Abschlussprüfer „internationale Standards“ anzulegen sind. „Diese Anforderung läuft letztlich darauf hinaus, dass die Unternehmen in Richtung einer Zertifizierung der Informationstechnik etwa durch ISO 27001 oder ISO/IEC 20000 denken müssen“, urteilt exagon-Geschäftsführer Joachim Fremmer.

Euro-SOX betrifft alle Unternehmen von so genanntem öffentlichem Interesse mit einer Bilanzsumme von über 80 Mio. Euro. Dazu gehören etwa die DAX-notierten Firmen ebenso wie Banken, Versicherungen, Energieversorger oder Monopolunternehmen. Brisant ist die Richtlinie für das Management der Unternehmen deshalb, weil sie persönlich haften, sofern keine nachweisbare Dokumentation beispielsweise des internen Kontrollsystems (IKS), Revisionssystems und Riskmanagements besteht. „ITSM spielt dabei eine herausragende Rolle, weil es in alle Kontrollsysteme hineinspielt“, urteilt Fremmer.

Er warnt allerdings davor, sich diesem Thema erst dann zu widmen, wenn die Prüfung bevorsteht, zumal aus seiner Praxiserfahrung heraus die Prozessstrukturen vielfach deutliche Mängel aufweisen und deshalb umfangreichere Maßnahmen erforderlich sind. „Die IT-Prozesse lassen sich nicht im Handumdrehen den Anforderungen anpassen, deshalb bedarf es einer frühzeitigen Analyse der gegebenenfalls erforderlichen Verbesserungen oder Anpassungen der bestehenden ITSM-Verhältnisse“, empfiehlt Fremmer. Aus seiner Sicht muss dabei nicht zwangsläufig auf eine Zertifizierung hingearbeitet werden, „die Orientierung an internationalen Standards ist aber in jedem Fall unerlässlich.“

Andererseits erwartet der exagon-Consultant, dass die Euro-SOX-Anforderungen dem IT Service Management eine höhere Wertigkeit verleihen wird. „Vermutlich wird durch die Beschäftigung mit den EU-Vorschriften in den Führungsetagen mancher Unternehmen erstmals die Bedeutung von ITSM wahrgenommen“, vermutet Fremmer und erwartet dadurch auch positive Effekte für die ITSM-Verantwortlichen in den Firmen. „Ihr Tun braucht eine ihrer Bedeutung für den funktionierenden Geschäftsbetrieb angemessene Akzeptanz“, sieht er hier derzeit noch deutliche Defizite.

Weitere Meldungen

Online-Tool ermittelt den Green Production-Visionär

Die energieeffiziente Produktion hat nach einer kürzlich durchgeführten Vergleichsstudie d

...
Studie: Unternehmen fürchten in Informationen zu ertrinken

Ein Großteil der deutschen Manager befürchtet, dass die Unternehmensprozesse angesichts im

...
Schnelltest für das Identity Management

Obwohl in den Unternehmen kaum noch Zweifel an der Notwendigkeit einer effizienten Verwalt

...
Kundenbriefe direkt aus SAP CRM heraus erstellen

Den Anwendern des CRM-Systems von SAP verspricht die Customer Communication Suite (CCS) de

...
Quest Software mit Tipps für effektivere Datenzugriffskontrolle

Der Lösungsanbieter Quest Software hat ein Modell entwickelt, mit dessen Hilfe sich anhand

...
Sophos veröffentlicht Whitepaper „Datenschutzreform 2009“ und Lexikon IT-Security

Der Sicherheitsexperte und Anbieter von Lösungen für Security und Data Protection hat sein

...
Erste Platinum-Partner von d.velop ausgezeichnet

Das ECM-Softwarehaus d.velop AG hat im Rahmen der CeBIT seine ersten vier Platinum-Partner

...
BI-Coaching von Actinium Consulting mindert die Projektrisiken

Die Krux vieler Business Intelligence-Projekte besteht nach den Erfahrungen von Actinium C

...
Berlecon: Cloud-basierte Telefonie reif fürs Business

Ein von Berlecon Research veröffentlichter Fallstudienreport attestiert den Cloud-basierte

...
Stadtwerke Karlsruhe setzen NAC-Lösung von COMCO ein

Die Stadtwerke Karlsruhe überwachen die Zugänge zu ihrem internen Netzwerk mit Hilfe der S

...