Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

Beim Outsourcing das Risikomanagement nicht vergessen

16.06.10

Auch bei der Auslagerung von IT oder Geschäftsprozessen sind die Unternehmen verpflichtet, alle Anforderungen des Risikomanagements zu erfüllen. Die Verantwortung über die ausgelagerten Bereiche verbleibt beim Auftraggeber. Die Sicherheitsexperten von Cyber Ark sehen an dieser Stelle noch deutlichen Handlungsbedarf bei den Unternehmen und somit auch eine Verletzung gängiger Compliance-Vorschriften.

Als Nachweis der Einhaltung aller Anforderungen an das Risikomanagement und unternehmensinternen Kontrollsysteme hat sich laut Cyber Ark auf internationaler Ebene der Prüfungsstandard SAS70 (Statement on Auditing Standard 70: Service Organizations) vom American Institute of Certified Public Accountants (AICPA) bewährt. Hierzulande gibt es seit 2007 mit dem vom Institut der Wirtschaftsprüfer veröffentlichten Standard IDW PS 951 eine vergleichbare Richtlinie, die die Anforderungen der SAS70 aufgreift und zusätzlich auch die nationalen Besonderheiten berücksichtigt.

Für Jochen Köhler, Geschäftsführer Cyber Ark Deutschland, gehört Outsourcing inzwischen bereits für viele Unternehmen zum Alltag – bei großen wie auch kleineren Unternehmen. Die eingehende Prüfung der Einhaltung der entsprechenden Vorgaben sei indes noch Mangelware und das sei auch das zentrale Problem. Denn viele Wirtschaftsprüfer legten inzwischen Wert auf Zertifizierungen nach den Prüfungsstandards  SAS70 bzw. PS 951.

Ein Problem sieht Cyber Ark beispielsweise darin, dass mehrere Administratoren mit dem gleichen Passwort auf die Kundensysteme zugreifen können. Bei diesen Shared Accounts ist somit auch keine Nachvollziehbarkeit mehr gegeben. Hat eine größere Gruppe die gleichen Passwörter kann nicht mehr geprüft werden, wer wann was wozu genutzt hat. Abhilfe bieten hier Lösungen wie Privileged Identity-Management-Suite von Cyber Ark, die es ermöglichen, privilegierte Benutzerkonten mit erweiterten Rechten automatisch zu verwalten.

Weitere Meldungen

Orange-Erhebung belegt großes Interesse an Festnetz-Services

Ein komplettes Outsourcing der Kommunikations- und IT-Services wird derzeit nur von einer

...
Verteilte Projekte brauchen professionelle Tool-Unterstützung

Geografisch verteilte Projekte führen durchschnittlich zu schlechteren Ergebnissen als sol

...
Schwedisches Normungsinstitut erklärt OpenXML-Abstimmung für ungültig

Das schwedische Normungsinstitut Swedish Standards Institute (SIS) hat seine Entscheidung

...
Tipps zur Personifizierung der Benutzeroberflächen von BI-Software

Nachdem Consumer-Software, Smartphones und Tablet-PCs immer einfachere Benutzeroberflächen

...
Whitepaper „Kooperative Datenintegration“ verfügbar

Der Lösungsanbieter Informatica hat ein Whitepaper zur Integration von Unternehmensdaten h

...
A.T. Kearney-Studie: Organisches Wachstum von Unternehmen auch kurzfristig möglich

Zusätzliches Wachstum bis zu 6% im ersten und 15% im zweiten Jahr kann bei großen, multina

...
Isolierte Kennzahlen helfen dem IT-Service-Management nicht

Die IT-Abteilungen messen zwar der Steuerungsfunktion von Key Performance Indicators (KPI)

...
Jeder Sechste surft trotz Verbot am Arbeitsplatz

Der Security-Anbieter Avira hat in einer Web-Umfrage mit 2900 Teilnehmern ermittelt, dass

...
Sixt gründet Unit für Online-Geschäftsmodelle

Die Sixt AG, Deutschlands größter Autovermieter und Leasing-Anbieter, hat die Tochtergesel

...
Banken bieten kaum noch neue Jobs an

Ingenieure haben derzeit die besten Jobchancen, gefolgt von IT-Spezialisten und Unternehme

...