Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

BITMi sieht mittelständische IT-Wirtschaft vernachlässigt

25.01.12

Für den Vertreter der mittelständischen IT-Wirtschaft, den Bundesverband IT-Mittelstand e.V., liegt es auf der Hand: Der Mittelstand ist  das  Herzstück der hiesigen Hightech-Branche. Gleichwohl fühlt sich der Verband von Politik und den landläufigen IT-Verbänden vernachlässigt. Um Abhilfe zu schaffen, will der Verband auf der im März stattfindenden Computerfachmesse CeBIT ein neues Positionspapier vorstellen, das die Rolle der mittelständischen IT-Wirtschaft in ihrer gesamten Tragweite darstellt und konkrete Vorschläge zur Förderung unterbreitet. „Die in der Politik und im Verbandswesen weit verbreitete Meinung, dass die IT-Mittelständler sozusagen als ‚Beiboote der Tanker – sprich der Großunternehmen‘ segeln, prägt ein Bild, das schon im Ansatz grundsätzlich falsch ist und in den Auswirkungen fatal sein kann“, urteilt Dr. Oliver Grün, Präsident des Bundesverbandes IT-Mittelstand. Vielmehr sei es die Vielzahl an mittelständischen IT-Firmen, die den größten Teil der Innovationskraft und Arbeitsleistung erbrächte und die für Deutschland im globalen IT-Markt positionsbestimmend sei. „Die im Umfeld des IT-Gipfels und anderen politischen Gremien entstandenen Überlegungen zur Bildung von Innovationsclustern zur Förderung des Software-Mittelstandes unter Leitung eines IT-Konzerns stellt das genau Gegenteil einer erfolgreichen Mittelstandsförderung dar, weil es dem falschen Beiboote-Tanker-Gedanken entspringt“, urteilt Grün. (BD)

Weitere Meldungen

Oracle weiter auf Wachstumskurs

Der amerikanische Datenbank- und Geschäftssoftware-Konzern Oracle hat seinen anhaltenden E

...
Spam 2.0 und Phishing haben Hochkonjunktur

Sophos, Anbieter von Lösungen für IT- und Datensicherheit, hat für das 4. Quartal 2010 die

...
Angriffe mit präparierten PDF-Dateien werden raffinierter

Laut der Internet-Nachrichtenplattform heise-online berichtet der Security-Spezialist F-Se

...
Produktionsfirmen starten eine neue Optimierungsoffensive

Die deutschen Fertigungsunternehmen wollen die Effizienz und Qualität ihrer Produktionspro

...
Leitfaden hilft bei der Leistungsanalyse des Dokumentenmanagements

 

Methodenwerk des dii zur einfachen Generierung von Kennzahlen für die Wirtschaftlichkeit

...
C&A vertraut beim Online-Handel auf IBM

Der Bekleidungsartikelhändler C&A hat mit IBM einen Vertag über die Erneuerung des Web

...
Software erstellt Ranking von angreifbaren Netzkomponenten

Den Forschern an der US-amerikanischen Universität von Massachusetts ist es gelungen, ein

...
CRM-Barometer: Kundenbindung wichtiger als Vertriebseffizienz

Das Customer Relationship Management (CRM) wird im deutschsprachigen Raum vor allem für di

...
exagon-Studie: Standardisierung der IT-Service-Prozesse steht hoch im Kurs

Die Firmen setzen mehrheitlich verstärkt auf eine Standardisierung und Automatisierung ihr

...
Nord-Soft mit Outsourcing für Provisionsabrechnungen

Dem wachsenden Outsourcing-Interesse im Markt folgend bietet die Nord-Soft GmbH über ihre

...