Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

Checkliste zur Analyse der ECM-Anforderungen

Von: www.orga.de

15.11.06

Der Karlsruher IT-Provider ORGA hat eine produktneutrale Checkliste zur Analyse der Anforderungen an das elektronische Dokumentenmanagement herausgegeben. Neben aktuellen Marktinformationen zu den Praxiserfahrungen und den Investitionsplanungen der Anwender in Sachen ECM beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekten. Dazu gehören der strategische Mehrwert, Kosten- und Wettbewerbsvorteile, die Prozessunterstützung und die Unterstützung durch ECM bei den Compliance-Anforderungen der Firmen. Sie werden jeweils unter den relevanten Gesichtspunkten differenziert hinterfragt, so dass sich der Benutzer der ORGA-Praxishilfe das individuelle Anforderungsprofil für sein Unternehmen im Bereich des elektronischen Dokumentenmanagements systematisch definieren kann. Er erhält dadurch eine Grundlage für die Planungsentscheidungen sowohl für eine erstmalige Einführung als auch für die Erweiterung bestehender ECM-Lösungen.

„Angesichts der fortschreitenden Digitalisierung der Geschäfts-prozesse spielt der Einsatz und die Archivierung elektronischer Dokumente eine deutlich wachsende Bedeutung für die Unternehmen“, urteilt Joachim Wenke, Leiter Archivierungs Services bei der ORGA. Die herkömmlichen Papierdokumente würden sich in den betrieblichen Abläufen zunehmend als produktivitätshemmend erweisen. „ECM vermeidet Medienbrüche, beschleunigt die Sachbearbeitung, unterstützt die Servicequalität in den marktnahen Funktionen und erzeugt dadurch vielfältige wirtschaftliche Vorteile“, nennt Wenke Beispiele für den Nutzen.

Die Checkliste „Anforderungsanalyse ECM“ steht als kostenloser Download unter www.orga.de zur Verfügung.

Weitere Meldungen

BITKOM: Deutscher Markt für Server wächst 2011 um vier Prozent

Der deutsche Markt für Server wächst wieder stärker. So soll laut BITKOM der Umsatz mit Gr

...
Support-Konzepte für neue Anwendungen richtig konzipieren

Die Überführung einer Softwareentwicklung in die Anwendungsbetreuung führt in der Praxis z

...
Südafrikanischer Baumaschinenhersteller nutzt Cloud Computing von T-Systems

Komatsu hat T-Systems mit der Einrichtung eines Informations- und Steuerungssystems beauft

...
Verschenkte Potenziale durch fehlende Steuerung der IT

Im IT-Betrieb der Öffentlichen Verwaltung werden zwar vielfach Kennzahlen erhoben und ausg

...
xTigo Automation Framework vereinfacht die Verwaltung virtueller Infrastrukturen

Mit seinem xTigo Automation Framework bietet das Softwarehaus xTigo Software AG eine einfa

...
Studie: Abmahnungen im Online-Handel ebben ab

Laut aktueller Studie des Kölner Zertifizierers Trusted Shops entspannt sich die Lage für

...
CRM in Krisenzeiten

2009 soll nach einer aktuellen Erhebung der Unternehmensberatung xact4u strategy consultin

...
Karlsruher Beratungshaus zeigt Best Practice

Das Beratungsunternehmen ec4u expert consulting ag zeigt am 24. November von 10 Uhr bis 11

...
Fertigungsunternehmen schöpfen ihre Leistungsreserven zu wenig aus

In den Produktionsprozessen der deutschen Fertigungsunternehmen befinden sich hohe Leistun

...
Process Square-Studie: Prozesscontrolling in Unternehmen mangelhaft

Obwohl die Qualitätsansprüche an Geschäftsprozesse in den letzten drei Jahren deutlich zug

...