Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

COMCO startet für seine Security-Lösung neues Partnerprogramm

08.09.08

Die Dortmunder COMCO AG hat unter der Bezeichnung „Partner First“ Programm für ihre Security-Lösung IntraPROTECTOR ein neues Partnerkonzept entwickelt. Das Programm trägt seinen Namen, weil die Vermarktung und Implementierung des COMCO-Produktes zukünftig ausschließlich über die zertifizierten Partner erfolgen wird. Dies versetzt die teilnehmenden Reseller, Systemintegratoren und Consulting-Unternehmen in die Lage, sich mit attraktiven Mehrwerten in dem sehr nachfragestarken Marktsegment der internen Netzwerk-Sicherheit zu positionieren. Das flexible Channel-Programm ist in die Kategorien Business-, Silver-, Gold- und Platinum-Partner untergliedert. Die Zusammenarbeit kann dadurch präzise auf die jeweilige individuelle Marktausrichtung der Partner zugeschnitten werden.

IntraPROTECTOR ist die technologisch marktführende Security-Lösung zum Schutz vor internen Netzwerkangriffen. Flexibel skalierbar und mit einem wirtschaftlichen Ansatz auf die Bedürfnisse der Anwender ausgerichtet bietet sie einen umfassenden Schutz im gesamten Firmennetz. „Die Unternehmen sind den wachsenden internen Bedrohungen meist weitgehend ungeschützt ausgesetzt“, urteilt COMCO-Vorstand Michael Kaiser. Deshalb würden sich auch in den Medien die Meldungen über gestohlene oder veruntreute Unternehmens- oder Kundendaten deutlich häufen. Insofern bestehe ein äußerst interessanter Markt mit hohem Wachstumspotenzial und zukunftssicheren Perspektiven. „Die Partner erlangen über unser margenstarkes Portfolio und die vielfältigen vertriebsfördernden Maßnahmen einen einzigartigen Mehrwert sowohl im Bestandskunden- als auch im Neukundengeschäft. Sie können sich nicht nur neue Geschäftsfelder erschließen und sich positiv von ihren Mitbewerbern abgrenzen, sondern sich gleichzeitig auch ein dynamischeres Wachstum als andere Anbieter sichern“, erläutert Kaiser die Wettbewerbsvorteile mittels IntraPROTECTOR.

Zu den flankierenden Partnerservices von COMCO gehören neben dem Projektschutz und der Lead-Generierung ein bedarfsgerechtes vertriebliches wie technisches Coaching sowie die Aus- und Weiterbildung mit Security Trainings und Zertifizierungen. Zusätzlich erhalten die Partner Unterstützung in den Bereichen Events, Workshops, Pressemeldungen und Referenzmarketing. „Wir fokussieren uns auf die Partner und sehen uns deshalb in der Pflicht, ihnen optimale Bedingungen für ein erfolgreiches Lösungsgeschäft zu schaffen. Aus diesem Grund haben wir unsere Organisation so ausgerichtet, dass ihnen zur Unterstützung überdurchschnittliche Ressourcen mit hoher Flexibilität zur Verfügung stehen“, verdeutlicht Kaiser die strategische Bedeutung des „Partner First“ Programms für COMCO.

Weitere Informationen können hier abgerufen werden:
http://www.comco.de/partneranfrage.0.html

Weitere Meldungen

Bedeutende Versicherungsagentur setzt auf Provisionssystem von Nord-Soft

Die Versicherungsvermittlung Cura GmbH & Co. KG hat das Provisionssystem STAB C/S der Nord

...
Outdoor Label führt Microsofts ERP-Lösung ein

Das Outdoor Label Jack Wolfskin migriert auf Microsoft Dynamics AX 2012 und standardisiert

...
Tipps für die Evaluierung von ITSM-Tools

Die richtige Auswahl des Tools zur Steuerung der Prozesse im IT Service Management hat nac

...
TÜV TRUST IT- Schulungen zum ISMS-Manager/-Auditor und zur ISO/IEC 27001:2013-Transition

Seit Oktober 2014 dürfen Audits zur (Re-)Zertifizierung nur noch gemäß der neuen ISO/IEC 2

...
Datango unterstützt bei der Software-Modernisierung

Laut der CW-Marktstudie „ERP im Jahr 2010“ nutzen 73,75 Prozent ein ERP-System, das mindes

...
Puma läuft mit ATOSS Workforce Management

Die Puma AG, Hersteller von Sportlifestyle-Artikeln wird seine markeneigenen Einzelhandels

...
Gute Nachricht für Software-Entwickler

Mit dem Tool „piTop Configuration Management“ können Unternehmen auf einfache Weise das Pr

...
Der IT-Arbeitsplatz als Service aus der Steckdose

Das Beratungsunternehmen Centracon hat eine umfassende Strategie zur Bereitstellung standa

...
Whitepaper für rechtssichere Onlineshops verfügbar

Rechtsverstöße und Abmahnungen gehören ebenso zu eCommerce wie Webshop-Funktionen oder E-M

...
Neu: cobra-Schnittstelle zu d.3 von d.velop

Für die CRM-Lösungen des Konstanzer Softwarehauses cobra gibt es ab sofort eine neue Schni

...