Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

coretelligence mit Leitfaden für das Kennzahlen-Profiling

04.02.10

Das Beratungshaus coretelligence hat einen umfangreichen Leitfaden zum Verständnis und der Umsetzung des Kennzahlen-Profiling herausgegeben. Dahinter verbirgt sich ein neuer methodischer und toolfreier Ansatz, den Kennzahlen in ihren diversen Anwendungsbereichen eine deutlich höhere Aussagekraft zu verleihen. Dabei werden die Hintergründe und Wirkungsverhältnisse der bloßen Zahlen aus den Analysesystemen transparent und verständlich gemacht, um zu einer gesicherteren Entscheidungsbasis zu gelangen.

„Die Verantwortlichen im Business sind seit langer Zeit dahingehend sozialisiert worden, dass das A und O von Entscheidungsgrundlagen Kennzahlen aus einer Vielzahl Reports sind“, urteilt coretelligence-Geschäftsführerin Marianne Wilmsmeier. „Doch die bisher übliche Reduzierung selbst sehr komplexer Verhältnisse auf einfache Zahlen macht die Entscheidungsprozesse zwar bequem, birgt aber erhebliche Gefahren von Fehlinterpretationen in sich“, begründet sie. Notwendig seien klare Kennzahlenbeschreibungen sowie die Ermittlung ihrer Entstehungsverhältnisse und ihres Beziehungsgeflechts, aber auch die Anreicherung durch relevante Informationen sowie Interpretationshilfen für die Mitarbeiter. „Ohne Kontext und Kenntnis von Gesamtzusammenhängen bleibt eine Kennzahl ein unzureichendes Instrument zur Entscheidungsfindung.“

Die coretelligence-Praxishilfe „Kennzahlen-Profiling verstehen und einsetzen“ beschäftigt sich einerseits mit aktuellen Studien zur Akzeptanz der klassischen Kennzahlenkonzepte. Vor allem aber skizziert sie umfangreich die charakteristischen Merkmale des Profiling-Ansatzes. Ein weiterer Hauptteil des Leitfadens beschreibt die methodischen Wege, wie sich das Kennzahlen-Profiling in der Praxis umsetzen lässt. Er kann kostenlos unter www.core-telligence.com bestellt werden.

Weitere Meldungen

Deloitte-Studie: IT-Effizienz unterstützt die Unternehmensperformance

Vorstände und Geschäftsführer einer Vielzahl von Unternehmen haben nach einer Deloitte-Stu

...
Praxistipps für die Auswahl von CRM on demand-Lösungen

Bei der Einführung neuer Lösungen für das Kundenmanagement spielen inzwischen CRM on deman

...
IT-Fachleute und Consultants gehören zu den Inflationsgewinnern

Während in den letzten 10 Jahren jeder dritte Beruf inflationsbereinigt einen Einkommensve

...
Healthcare-Spezialist Compugroup mit mehr Umsatz und Gewinn

Der Healthcare-Spezialist Compugroup hat im ersten Halbjahr 2007 deutlich mehr Umsatz und

...
FOXDOX unter den fünf führenden Filesharing-Anbietern

Die Experton Group hat Anbieter für Filesharing untersucht und hieraus eine detaillierte B

...
ITIL-Kompetenzen von INFORA unterstützen den Berliner Senat

Die Unternehmensberatung INFORA GmbH unterstützt federführend das Projekt „ProBetrieb“ des

...
Actinium mit BI-Lösung für Verlage

Actinium Consulting hat mit „BI MediaPlus“ eine Business Intelligence-Lösung für Buch- und

...
Projektbeschleuniger zur E-Commerce-Integration für SAP-Anwender

Poet setzt Tools, verschiedene Methoden und Best Practices zur schnelleren Implementierung

...
CeBIT 2014: ECM-Software von ihrer einfachsten Seite erleben

Die d.velop AG wird auf der diesjährigen CeBIT mit neuen Highlights ihre Spitzenstellung b

...
Drei Viertel der Hightech-Branche erwarten ein Umsatzplus

Die aktuelle Konjunkturumfrage gibt Grund zur Freude: etwa drei Viertel der in Deutschland

...