Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

CRM-Datenqualität: Vom Wunschergebnis noch weit entfernt

19.06.12

Ausführliche und präzise Kundeninformationen auf aktuellem Stand gehören zur wichtigsten Währung im Vertrieb. Diesem Erfordernis widerspricht jedoch die Realität in den Unternehmen. Nach einer aktuellen Erhebung der ec4u expert consulting ag haben nur in jedem sechsten Fall die bisherigen Bemühungen um eine bessere Qualität bei den CRM-Daten gefruchtet, in allen Unternehmen hapert es vor allem hierfür an klaren Verantwortlichkeiten und organisatorischen Bedingungen für ein systematisches Management. „Damit wird auf eine angemessene Qualitätssicherung der Kundendaten verzichtet, so dass eine fragile Basis für die Marketing- und Vertriebsmaßnahmen entsteht“, urteilt Mario Pufahl, Partner und Mitglied der Geschäftsleitung bei ec4u.

Dabei handelt es sich den Ergebnissen der Studie zufolge keinesfalls um ein zu vernachlässigendes Problem. Denn in über der Hälfte der Unternehmen liegt die geschätzte Fehlerquote in den Kundendaten bei über 30 Prozent. Die hauptsächlichen Ursachen dafür liegen interessanterweise nach Aussage der befragten Marketing- und Sales-Manager keineswegs in organisatorischen oder technischen Bedingungen, sondern sie resultieren aus einer unzureichenden Sensibilität für die Qualitätserfordernisse (72 Prozent). An zweiter Stelle rangiert das Fehlen entsprechender Tools zur automatisierten Datenpflege. Allerdings geben auch 62 Prozent und damit weit über die Hälfte an, dass in ihrem Unternehmen die Frage der Verantwortlichkeiten für die Datenpflege nicht geklärt ist. Andere Gründe für die Qualitätsschwächen sind die Vielzahl an Datenquellen (49 Prozent) und in zwei von fünf Fällen mangelnde Ressourcen.

Letzteres erklärt möglicherweise auch, dass die bisherigen Initiativen zur Steigerung der Datenqualität meist nicht von Erfolg gekrönt waren. Denn fast zwei Drittel geben zu Protokoll, dass sie trotz vielfältiger Maßnahmen keine befriedigenden Ergebnisse erlangt haben. Lediglich 17 Prozent sind mit den von ihnen gestarteten Maßnahmen zufrieden, die weiteren Firmen sind entweder nur punktuell an dieses Thema herangegangen oder haben keine nennenswerten Optimierungsinitiativen gestartet. (WH)

Weitere Meldungen

Kundendaten werden in Unternehmen nicht intelligent genutzt

Eine Studie des Marktforschungsinstitutes DLC Research, im Auftrag von Oracle stellt europ

...
AlzChem lagert den Service Desk an die COC AG aus

Nach nur einem Monat Vorbereitungszeit hat die COC AG bei der AlzChem Gruppe einen Service

...
VoIP-Minuten wechseln illegal den Besitzer

Laut der New Yorker Kommunikationsfirma Stealth verdienen sich Hacker mit dem Vertrieb von

...
CRM und ERP bei US-Mittelständlern auf dem Vormarsch

Innerhalb des "2006-2007 U.S. Small and Medium Business Applications & Solutions Market Ov

...
Stecker gezogen oder doch nur der „.de-Supergau“

Für Panikattacken Schweißausbrüche auf Seiten der IT-Verantwortlichen und Administratoren

...
CADdoctor für die Reparatur von Konstruktionsdaten

Fertigungsunternehmen müssen typischerweise regelmäßig und in hohem Maß auf Konstruktionsd

...
Im ECM-Markt steht Migration auf dem Programm

In der deutschsprachigen Wirtschaft steht bei den Lösungen für das Dokumentenmanagement of

...
Provisionsabrechnungssystem als Wettbewerbsvorteil

Die Versicherungsplattform ASG AssecuranzService GmbH & Co. KG hat durch den Einsatz des P

...
Personalsuche 2.0

Bei der Suche nach geeigneten Bewerbern greifen die Personalverantwortlichen immer häufige

...
Private Daten und Cloud: eine Vertrauensfrage

Nach wie vor ist die Datensicherheit die Frage, wenn es sich um das Thema Cloud Computing

...