Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

„CRM-Weisen“ ermitteln Top 10 für unternehmerischen Erfolg

23.03.07

Laut Peter Winkelmann, Leiter des Studienschwerpunkts Marketing und Vertrieb an der Landshuter Hochschule für angewandte Wissenschaften, reicht die Diskussion um CRM on Demand, SOA und SaaS nicht bis an Geschäftsführer wie obere Mitarbeiter mit Kundenkontakt heran. Winkelmann bezieht sich bei seinem Fazit auf die Informationen des CRM-Expertenrats zum diesjährigen Jahresgutachten. Zu den fünf Experten der CRM-Auslese zählen nebst Winkelmann auch Christian Huldi, Berater der RBC Consulting AG, Ralf Kreutzer, Leiter des Studiengangs Marketing an der Berliner Fachhochschule für Wirtschaft, als auch Wolfgang Schwetz und Wolfgang Martin. Mittels Online-Befragungen als auch Experten-Interviews wurden Unternehmen ermittelt, die als Pioniere in der Kundenbindung gelten können, wie Cortal Consors, BMW oder DM, die wiederum als „Vorbilder des CRM“ angesehen werden.

RBC-Geschäftsführer Huldi sieht die tatsächlich kundenorientierten Unternehmen innerhalb des zweiten oder dritten Stadiums der CRM-Entwicklung. Aus den Ergebnissen zur unternehmerischen Ausrichtung schlossen die fünf CRM-Experten die Top 10 für Erfolg bei CRM: Die beiden obersten Ränge belegen Firmenkultur und Kundenwissen. Zu den Plätzen drei bis fünf wurden die Prozesse, die Strategie des Kunden als auch der Service  ermittelt. Hierzu Unternehmensberater Martin: "Eigentlich leiten sich ja die Prozesse aus den Strategien ab". So rechnet er der hohen Platzierung beider Erfolgsgaranten entsprechende Anerkennung zu. Die Aneignung von Kenntnissen und der Pflege von Kunden hänge miteinander zusammen, da Wissensaufbau in Kundenpflege übergehe. So ließen sich auf entsprechendem Know-how innovative Prozesse und Strategien aufbauen.

In der Aufstellung der besten Mitbestimmer für Erfolg im Bereich CRM rangieren auf den Plätzen 6-10 Kundenbindung und Entwicklung derselbigen, Controlling, Vertriebssteuerung, Software und Interessen-Management. Winkelmann hat entsprechende Ergebnisse bereits erwartet und begründet die einzelnen Positionen der Rangliste mit der Erfahrung der teilnehmenden Firmen und deren gefestigter Stellung im Markt. Zum Interessen-Management als Schlusslicht meint Peter Winkelmann: "Für Unternehmen, die neue Märkte angehen und deshalb gezielt Neukunden suchen müssen, mag das anders sein." (MM)

Weitere Meldungen

Studie: Höhere Umsatzrendite durch Business Intelligence

Unternehmen mit Lösungen für Business Intelligence (BI) erzielen durchschnittlich eine höh

...
IT-Manager für Umgang mit Consumerization nicht gerüstet

Durch den Siegeszug von leistungsfähigen mobilen Endgeräten und die Verfügbarkeit von Tool

...
Sterling Commerce erweitert Cloud-Service-Angebot

Sterling Commerce hat sein Produktportfolio um cloudbasierte Angebote erweitert und gibt d

...
BitDefender gibt Tipps zur sicheren Twitter-Nutzung

Die Popularität von Twitter ist weiterhin ungebremst. Doch mit zunehmender Beliebtheit ste

...
Tipps gegen zu nebulöse IT-Kosten

Angesichts der kontinuierlich steigenden IT-Komplexität in den Unternehmen wächst nach den

...
IT-Controlling als Rezept gegen unangenehme Überraschungen

Die ITSM Consulting AG hat eine Lösung für das IT-Controlling mit einem praxisbewährten Me

...
Was ist Qualität bei den IT-Services?

Qualität gehört zwar zu den typischen Bezeichnungen im IT Service Management (ITSM), wenn

...
it-sa mit mehr Ausstellern und Besuchern

Die auf IT-Security-Themen spezialisierte Messe it-sa in Nürnberg hat ist nach einem erfol

...
TÜV Rheinland relauncht Mitarbeiterportal mit FirstSpirit™

Die TÜV Rheinland Group hat ihr Mitarbeiterportal mit dem Content Manangement System First

...
2010: Soziale Netzwerke und neue Technologie als Angriffspunkte

Laut „Threat Report 2010“  des IT-Security Spezialisten Trend Micro, werden Technolog

...