Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

Das perfekte Paar – IBMs Großrechner in SAP-Umgebungen

22.07.09

Schenkt man dem aktuellen Report aus dem Analysehaus Josh Krischer&Associates Glauben, hat Deutschland sein Superpaar gefunden. Denn im Rahmen der aktuellen Untersuchung wurde einmal mehr die besondere Eignung vom IBM Mainframes (System z) für Mission Critical-Einsätze deutlich. Der Krischer-Report attestiert den Großrechnern von IBM eine besondere Eignung als Datenbankserver, aber auch unter bestimmten Umständen als Anwendungsserver im SAP-Umfeld.

Ausschlaggebend für das perfekte Zusammenspiel seien laut Krischer die hohe Verfügbarkeit und Sicherheit des Großrechnersystems. Pluspunkte konnte die IBM-Technik auch für gesenkte Energiekosten, den niedrigen CO2-Ausstoß und die im Verhältnis geringen Betriebskosten dank effektivem System Management und geringem Personalaufwand sammeln.

Laut Josh Krischer bietet die Kombination aus Mainframe und SAP eine robuste und verlässliche Umgebung,  besonders für große Projekte oder Vorhaben mit SAP Business Suite. Durch die 40-jährige Erfahrung gewährleiste die IBM System z-Plattform ein Höchstmaß an Verfügbarkeit und Sicherheit für SAP und andere Anwendungen.

Besonders deutlich treten die Vorzüge der System z als Datenbankserver für SAP-Anwendungen in Erscheinung. Automatisiertes Service-Level-Management durch den Workload Manager ermöglicht eine effiziente Verwaltung von Auslastungsspitzen.

Einen Vorteil beim Betrieb von SAP ERP auf Mainframes sieht Krischer in den hohen Standards bei der Verfügbarkeit der Hard- und Software sowie der fortschrittlichen Desaster Recovery. Überzeugende Zustimmung fand auch die ganzheitliche und nutzerfreundliche Security-Lösung mit IBM Verschlüsselungstechnik, dem IBM z/OS Security Server und Security-Produkten von Tivoli.
Im Rahmen des Berichts wurden durch die IT-Analysten von Josh Krischer&Associates die Hard- und Software-Landschaft der Baldor Electric sowie der Postbank Systems AG in Augenschein genommen.

Weitere Meldungen

mikado auf der Security-Messe mit Selfcheck der internen Sicherheit

Der Spezialist für Lösungen zum Schutz vor internem Datenmissbrauch, mikado soft gmbh, hat

...
Unternehmen fürchten Attacken auf ihre IT-Systeme

Weltweit sehen sich die Verantwortlichen in den Unternehmen durch Attacken auf ihre IT-Sys

...
Akzeptanz-Index für CRM aus der Cloud steigt spürbar

Im Markt der CRM-Anwendungen genießt die Cloud-Alternative bei den Unternehmen einen immer

...
Quantum mit iPhone App für das Backup Management

Der Backup-Spezialist hat die Verfügbarkeit der – laut eigener Aussage – ersten mobilen Ap

...
Kein Zeitarbeits-Boom in der IT-Branche

Laut Hartmut Lüerßen, Geschäftsführer des Marktforschungsunternehmen Lünendonk, hat sich d

...
HAHN+KOLB analysiert mit Steeb Fix BI

HAHN+KOLB, weltweit operierender Werkzeugdienstleister und Systemlieferant, hat sich für d

...
Interner Netzwerkschutz in drei Schritten

Unternehmen stehen heute vor der Herausforderung, ihre Netzwerke auch nach innen gegen zun

...
Kaspersky Lab und Netgear vereinbaren Partnerschaft

Der Security-Spezialist Kaspersky Lab und der Netzwerkspezialist Netgear haben einen Partn

...
Controlware mit Managed Security Service für Gateways und Endpoints

Controlware, Systemintegrator und IT-Dienstleister, hat sein Produktportfolio der Operatin

...
Best Practice-Buch zu Oracle Siebel CRM-Lösungen erschienen

Fachbücher zu CRM gibt es inzwischen viele, aber das Buch ‚Oracle CRM - Best Practices‘ vo

...