Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

Das perfekte Paar – IBMs Großrechner in SAP-Umgebungen

22.07.09

Schenkt man dem aktuellen Report aus dem Analysehaus Josh Krischer&Associates Glauben, hat Deutschland sein Superpaar gefunden. Denn im Rahmen der aktuellen Untersuchung wurde einmal mehr die besondere Eignung vom IBM Mainframes (System z) für Mission Critical-Einsätze deutlich. Der Krischer-Report attestiert den Großrechnern von IBM eine besondere Eignung als Datenbankserver, aber auch unter bestimmten Umständen als Anwendungsserver im SAP-Umfeld.

Ausschlaggebend für das perfekte Zusammenspiel seien laut Krischer die hohe Verfügbarkeit und Sicherheit des Großrechnersystems. Pluspunkte konnte die IBM-Technik auch für gesenkte Energiekosten, den niedrigen CO2-Ausstoß und die im Verhältnis geringen Betriebskosten dank effektivem System Management und geringem Personalaufwand sammeln.

Laut Josh Krischer bietet die Kombination aus Mainframe und SAP eine robuste und verlässliche Umgebung,  besonders für große Projekte oder Vorhaben mit SAP Business Suite. Durch die 40-jährige Erfahrung gewährleiste die IBM System z-Plattform ein Höchstmaß an Verfügbarkeit und Sicherheit für SAP und andere Anwendungen.

Besonders deutlich treten die Vorzüge der System z als Datenbankserver für SAP-Anwendungen in Erscheinung. Automatisiertes Service-Level-Management durch den Workload Manager ermöglicht eine effiziente Verwaltung von Auslastungsspitzen.

Einen Vorteil beim Betrieb von SAP ERP auf Mainframes sieht Krischer in den hohen Standards bei der Verfügbarkeit der Hard- und Software sowie der fortschrittlichen Desaster Recovery. Überzeugende Zustimmung fand auch die ganzheitliche und nutzerfreundliche Security-Lösung mit IBM Verschlüsselungstechnik, dem IBM z/OS Security Server und Security-Produkten von Tivoli.
Im Rahmen des Berichts wurden durch die IT-Analysten von Josh Krischer&Associates die Hard- und Software-Landschaft der Baldor Electric sowie der Postbank Systems AG in Augenschein genommen.

Weitere Meldungen

MES-Projekte richtig planen

Zwar lassen sich die grundsätzlichen Vorteile von MES-Lösungen mit der ganzheitlichen Proz

...
Neue SAP Business All-in-One Lösung auf der CeBIT: ORGA Professional Services

Mit ORGA Professional Services als Messe-Highlight tritt der Karlsruher IT-Dienstleister O

...
ORGA-Studie: Hosting-Dienstleister müssen mehr Sicherheit bieten

Die Unternehmen haben heute beim Hosting von ERP-Anwendungen umfassendere Security-Anforde

...
Leitfaden für Behörden bei IT-Investitionen durch Leasing-Finanzierung

Angesichts der weit verbreiteten Haushaltsprobleme in der Öffentlichen Verwaltung gewinnen

...
Deutsche Unternehmen hinken bei elektronischen Rechnungen hinterher

Deutsche Unternehmen hinken bei der elektronischen Rechnungslegung weiter hinter den norde

...
Erfolgreiche Leadqualifizierung durch richtigen Einsatz der CRM-Maßnahmen

ec4u expert consulting ag hat Phasenmodell zur systematischen Qualitätsoptimierung von Lea

...
IT-Provider oft ohne kundengerechtes Monitoring der Servicequalität

Für die freien und internen IT-Provider ist ein umfassendes Monitoring ihrer Services noch

...
Typische Schwächen der IT-Prozesse im Anforderungsmanagement

Die IT-Prozesse bei der Steuerung von Aufträgen durch die Fachabteilungen erweisen sich in

...
Datenflut zwingt deutsche Unternehmen

Fast jedes zweite deutsche Unternehmen (44 Prozent) rechnet in den nächsten Jahren mit exp

...
d.velop gewinnt den Vergleichstest der ECM-Lösungen

Die d.velop ag hat durch einen weiteren Sieg in einem neutralen Leistungswettbewerb ihre L

...