Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

Deutsche Meisterschaft sucht die Champions im Projektmanagement

22.07.10

Wer als Mitarbeiter oder Verantwortlicher regelmäßig in Projekten mitarbeitet, kann nun seine Fähigkeiten im Rahmen der Deutschen Projektmanagement-Meisterschaft 2010 vergleichen. Sie wird von dem Lösungsanbieter  Can Do mit wissenschaftlicher Unterstützung durch die Fachhochschule Koblenz durchgeführt. Der Kompetenzwettbewerb startet am 10. September 2010 und verspricht den drei Siegern des Finales attraktive Preise. Außerdem erhalten die besten 25 Teilnehmer ein Zertifikat mit der Platzierung in dem Wettbewerb, das als Nachweis für die fachliche Qualifikation in diesem Thema hilfreich für die weitere berufliche Karriere sein kann. Eine Registrierung kann ab sofort unter www.projektmanagement-champion.com vorgenommen werden.

Die Teilnehmer der Deutschen Projektmanagement-Meisterschaft 2010 müssen sich in vier Spielrunden bewähren, um ins Finale der besten fünf Teilnehmer vordringen zu können. Diese Spielrunden werden online durchgeführt, dabei qualifiziert sich jeweils eine bestimmte Teilnehmerzahl für die nächste Runde. Anhand von Identifizierungsverfahren wird eine mehrfache Teilnahme von Personen vermieden. Ähnliche Championships wurden nach einem Konzept der Denkfabrik bereits zu den Themen IT Service Management, ECM/Dokumentenmanagement, Business Intelligence und Application Management gestartet bzw. sind für weitere Themen in Vorbereitung. 

„Die methodische und organisatorische Qualität von Projekten ist bekanntlich eine sehr kritische Angelegenheit, weil sie maßgeblich über den Erfolg von Investitionen und strategischen Zielen entscheidet“, urteilt Thomas Schlereth, Geschäftsführer der auf Software für das Projektmanagement spezialisierten Can Do GmbH. Er verweist dabei auf die regelmäßig bestätigten Ergebnisse von Untersuchungen, in denen immer wieder neu eine hohe Misserfolgsrate bei Projekten festgestellt wird. „Deshalb ist es wichtig, kontinuierlich neue Impulse zur Steigerung der Qualität zu setzen.“ Dazu gehören für ihn nicht nur moderne Tools, sondern auch fachliche Anreize für die Projektmitarbeiter in ihren verschiedenen Rollen. „Die Deutsche Meisterschaft für das Projektmanagement bietet Teilnehmern erstmals die Möglichkeit, mit ihrem persönlichen Wissen in einen spielerischen Wettbewerb zu treten“, begründet Schlereth, warum Can Do den Championship unterstützt. Zudem erlange das Thema auf diesem Weg eine höhere Wertigkeit in der Öffentlichkeit, was ebenfalls einen positiven Einfluss auf die Qualitätsentwicklung habe.

Die inhaltliche Verantwortung der Deutschen Projektmanagement-Meisterschaft 2010 liegt in den Händen von Prof. Dr. Ayelt Komus. Er lehrt an der Fachhochschule Koblenz im Fachbereich Betriebswirtschaft und beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit den Themen Projektmanagement und Business Process Management. Die unternehmensspezifische Gestaltung von Projektmanagement-Methodiken mit Trainings und Werkzeugen zählt genauso zu seinem Erfahrungsschatz wie die Verantwortung und Planung diverser IT-bezogener und IT-neutraler Großprojekte. Prof. Komus gehörte zu den ersten, die Social Media-Ansätze zu einem festen Bestandteil eines modernen Projektmanagements machten.

Weitere Meldungen

Goldene Regeln für den Aufbau eines Business Continuity Managements

Fallen technische Systeme aus, sind im Regelfall der Produktions- und Geschäftsbetrieb des

...
Lenovo auf der Überholspur: mehr Umsatz und Gewinn im ersten Quartal

Der chinesische Computer-Produzent Lenovo hat im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjah

...
Microsoft veröffentlicht Whitepaper zu Cloud Computing

Das IT-Betriebsmodell Cloud Computing steht in den Startlöchern und viele Lösungsanbieter

...
Lifecycle-orientiertes Tool „ITSM SelfCheck“ von Exagon umgeht die Schwächen von ITIL 3

Mit dem neuen Release ihres Lifecycle-orientierten Tools „ITSM SelfCheck“ ermöglicht Exago

...
IT Security Championship ist gestartet

Vor wenigen Tagen ist die erste Deutsche IT Security Meisterschaft 2011 gestartet. Über 20

...
IT-Sicherheit wird auch durch emotionale Faktoren bestimmt

Die Unternehmenssecurity ist nicht nur die Einhaltung von im Vorfeld definierten Richtlini

...
Studie: SLAs für Netzwerkservices immer häufiger als Frühwarnsystem genutzt

In den Unternehmen sind zwar meistens Service Level Agreements (SLA) für die Netzwerkdiens

...
Cisco startet Portal für den Klima-Schutz und Grüne IT

Der Netzwerkspezialist Cisco hat ein Portal ins Leben gerufen, das Unternehmen, Organisati

...
IT-Investitionen werden oft nicht sicher genug geplant

Die Unternehmen blicken bei ihren IT-Investitionen häufig ausschließlich auf den abgegrenz

...
Frauen ärgern sich über unpersönliche Post von Unternehmen mehr als Männer

Eine unpersönliche Unternehmenskommunikation wirkt dann besonders negativ, wenn Frauen die

...