Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

Direkt bestanden! - IHE-Konformität für d.3

16.07.13

Um den Datenaustausch im Gesundheitswegen zu harmonisieren, wurde von Anbietern und Anwendern die IHE-Initiative (Integrating the Healthcare Enterprise) gestartet. Sie definiert die Anforderungen hinsichtlich der Integrationsqualität von IT-Lösungen. Bereits bei der erstmaligen Teilnahme am IHE-Connectathon in Istanbul bestand das Enterprise Content Management System d.3 der d.velop AG sämtliche Testkriterien für ein Document Repository und erreichte direkt im ersten Anlauf alle gesteckten Ziele. „Das stellt die langjährige Erfahrung und den hohen Grad unserer Produktentwicklung, die sich in der Vergangenheit häufig bei internationalen Projekten mit einem umfassenden Anforderungskatalog für Interoperabilitätsstandards ausgezahlt hat, unter Beweis“, freut sich Ralf Bönning, Leiter Entwicklung bei der d.velop AG, über das hervorragende Ergebnis.

Das europäische IHE-Connectathon 2013 fand vom 15. bis 19. April, vor der eindrucksvollen Kulisse der Bucht vom Goldenen Horn, im Haliç-Kongresszentrum der türkischen Metropole Istanbul statt. 77 registrierte Teilnehmerorganisationen aus den Reihen von Softwareanbietern, Medizintechnikherstellern und Forschungseinrichtungen trafen sich, um die Standardkonformität ihrer Anwendungen zu prüfen und Integrationstests durchzuführen. Die insgesamt 109 Systeme wurden vor Ort unter der Aufsicht von rund 50 unabhängigen Experten getestet.

Das Enterprise Content Management System d.3 trat unter Praxisbedingungen den Beweis an, dass es die getesteten IHE-Standards erfüllt und mit Healthcare-IT-Systemen anderer Anbieter auf dieser Basis reibungslos zusammenarbeitet. Als revisionssicheres Archivsystem nimmt d.3 Daten, Bilder und Dokumente  aus verschiedensten Informationssystemen (KIS/RIS/PACS/…) entgegen und führt diese fallbezogen in elektronischen Akten zusammen.

Der weltweit durchgeführte IHE-Connectathon dient dazu, die Interoperabilität zwischen den Systemen der Healthcare-IT unter realistischen Bedingungen zu testen und die Systeme auf den Praxiseinsatz vorzubereiten. Der Connectathon wird von neutralen Technischen Managern vorbereitet und überwacht.
Weitere Informationen zur IHE: www.ihe-europe.net

Weitere Meldungen

Politiker und digitale Medien: Was muss, das muss

Für die Bundestags- und Landtagsabgeordneten sind die digitalen Medien zwar sehr wichtig f

...
Leitfaden für mehr App-Sicherheit im Geschäftsumfeld

Angesichts der hohen Verbreitung unsicherer Apps hat die TÜV TRUST IT zu dem Thema eine um

...
Deutsche Unternehmen mit Nachholbedarf bei Arbeitszeitmodellen

Unternehmen hierzulande, die bereits über flexible Arbeitszeitmodelle verfügen, gehen bess

...
Deutliche Kritik an der Bedienbarkeit von Business-Software

Ginge es nach dem Willen der Business-Manager in den Unternehmen, dann sollten sich die He

...
Hightech-Industrie rechnet mit steigender Nachfrage

Positive Konjunktursignale für das Jahr 2010 meldet der BITKOM und beruft sich hierbei auf

...
Firefox mit weiterem Zuwachs

Der Firefox-Browser verbucht weiter steigende Nutzerzahlen. Weltweit ist der Einsatz inner

...
Thin Client-Segment wächst gegen den Markttrend

Der Markt für Thin Clients und Server Based Computing wird laut einer aktuellen Umfrage de

...
Detecon: Enterprise 2.0 braucht kritische Masse an Nutzern

Laut der Technologie-Beratung Detecon bestimmen richtig gesetzte Motivationsanreize den Er

...
Vorsicht vor falschen Ansätzen bei Digital Workplace-Projekten

Centracon: Häufig technikdominierte statt benutzerfokussierte Realisierungskonzepte

 

...
ITSM Consulting nimmt mit zwei Themen am APMG-Showcase teil

Die ITSM Consulting AG nimmt als eines der führenden Beratungshäuser im IT-Service-Managem

...