Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

d.velop stellt die Weichen für weiteres Wachstum

07.02.12

Der ECM-Spezialist d.velop AG hat Anfang 2012 durch eine Neustrukturierung des Führungsteams die organisatorischen Weichen für weiteres, kontinuierliches Wachstum gestellt. Seit Jahresbeginn hat die d.velop AG zwei neue Vorstände. Mario Dönnebrink ist verantwortlich für das Ressort Vertrieb und Marketing, Burghardt Garske führt den Bereich Entwicklung & Professional Services. Vorsitzender des erweiterten Vorstands ist der bisherige Alleinvorstand Christoph Pliete. Martin Hülscher, gesamtverantwortlich für die Produktlinie ecspand, und Gabriele Heidemann, zuständig für Personal und Finanzen, vervollständigen das Führungsteam.

Die Personalveränderungen sind Ausdruck eines langfristig angelegten Zukunftsprogramms. Dazu gehören neben einer vertriebsorientierten Neuausrichtung der Organisation und wirkungsvollen Impulsen zur weiteren Stärkung des Partnernetzwerks insbesondere auch umfassende produktstrategische Maßnahmen für eine nachhaltig marktdifferenzierende Positionierung. „Wir wollen unser dynamisches Wachstum kontinuierlich fortsetzen und unseren Umsatz weiterhin über dem Branchendurchschnitt steigern, um so weiterhin Marktanteile zu gewinnen“, umreißt Christoph Pliete die Zielsetzung. „Mit der Neustrukturierung des Führungsteams haben wir die organisatorischen Voraussetzungen dafür geschaffen. Dabei leitet uns der Gedanke, den Erfolg unserer Kunden in den Mittelpunkt zu stellen.“, skizziert der d.velop-Vorstandsvorsitzende die gemeinsame Vision. (WH)

Weitere Meldungen

Capgemini: Business-IT-Alignment soll Unternehmenszukunft sichern

Für die CIOs steht fest: Die stärkere Vernetzung von Fach- und IT-Bereichen ist in diesem

...
Microsoft mit Business Intelligence Angebot für den Mittelstand

Mit dem nun verfügbaren Office Performance Point Server 2007 sollen vor allem die Anwender

...
digital intelligence institute bietet Online-Tool zur Analyse der Prozessqualität

Das digital intelligence institute (dii) hat einen Index zur Bewertung der digitalen Proze

...
HR-Outsourcing mit stabiler Entwicklung auf hohem Niveau

Die Auslagerung der Lohn- und Gehaltsabrechnung genießt bei den Anwendern seit sechs Jahre

...
Wann lohnt sich eine elektronische Rechnungsverarbeitung?

Zwar gehört die elektronische Rechnungsverarbeitung inzwischen zu den wesentlichen Element

...
SAS sieht Paradigmenwechsel beim Business Intelligence

Der Software-Hersteller SAS sieht Business Intelligene künftig in einer neuen Rolle: waren

...
Marktführende CRM-Beratungsunternehmen setzen mit Zusammenarbeit Zeichen für den Ausbau des Oracle-Business in Zentraleuropa

Karlsruhe/München/Wien/Pfäffikon/Zürich, 16. Februar 2010 – Die CRM-Beratungsunternehmen e

...
Unternehmen stellen die Aussagekraft nackter Kennzahlen in Frage

Immer stärker stellen Unternehmen in Frage, dass sie allein durch bloße Kennzahlen eine au

...
Effizientes Server-Monitoring gibt Aufschluss über die Ressourcen

Mit dem Produkt „ExpertTracer for Server“ hat das Darmstädter Softwarehaus Servicetrace ei

...
Consol lässt sich ISO 27001 zertifizieren

Die Consol Software GmbH ist für den Aufbau und Betrieb eines Informations-Management-Syst

...