Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

Erfolg im Internet

07.12.12

Wer heute nach Waren und Unternehmen sucht, schlägt nicht mehr das Telefonbuch auf, sondern klickt sich durchs Internet. Mit dieser These stimmte Jürgen Büngeler, Vorstandsmitglied der Sparkasse Westmünsterland, rund 90 Unternehmer aus dem Westmünsterland auf einen Informationsabend über „Erfolg im Internet“ ein. Zu diesem hatten die Sparkasse und die d.velop AG an deren Stammsitz in Gescher eingeladen. Vorstandsvorsitzender Christoph Pliete erläuterte am konkreten Beispiel des Softwarehauses, wie eine effektive Online-Strategie aussehen kann.

96 Prozent der Deutschen informieren sich online, bevor sie im Geschäft kaufen. Unternehmen – auch kleine und mittlere – müssen daher eine Entscheidung treffen, wie sie hierauf reagieren. Dies kann ein Online-Shop sein, vielleicht reicht auch eine gut gemachte Homepage aus. Jürgen Büngeler: „Die Entscheidung muss jeder selbst treffen.“ Was man tun kann, damit die eigene Homepage in dem unendlich erscheinenden „Heuhaufen“ an Internetseiten am wahrscheinlichsten gefunden werden kann, erläuterte Florian Lust von Google Deutschland.

„Vor der Konkurrenz im Suchmaschinen-Ranking muss man sich nicht bange machen. Eine effektive Online-Strategie trägt nachhaltig zum Unternehmenserfolg bei“, erläuterte Christoph Pliete, Vorstandsvorsitzender der d.velop AG, in seiner kurzen Begrüßung am eigenen Unternehmensbeispiel. Bei Google-Werbe-Anzeigen beispielsweise erreiche d.velop eine sehr gute Klickrate von 1,8%

Auch für eine erfolgreiche Mitarbeitergewinnung ist eine fokussierte Online-Strategie von enormer Bedeutung. „Interessante Bewerber erreichen Sie nicht allein mit Ihrer Firmenhomepage.“ stellte Pliete klar. Soziale Netzwerke, Online-Foren oder Bewertungsportale sind die virtuellen Tummelplätze, an denen man auf sich aufmerksam machen muss. „Hier aktiv zu sein, ist für uns von essentieller Bedeutung. Denn die Fachkräfte, die wir suchen, sind ‚Digital Natives’ und die sind eben digital unterwegs.“

Weitere Meldungen

Gehalt ist nur sekundärer Anreiz für einen Jobwechsel im IT-Markt

Die große Nachfrage nach IT-Spezialisten im Markt löst bei den Beschäftigten der Informati

...
Defizite im Risikomanagement

Die deutschen Unternehmen haben bei ihrem Risikomanagement einen erheblichen Nachholbedarf

...
Systematische Reifegradanalyse bringt Licht in die IT-Prozesse

Das IT Service Management konzentriert sich seit Jahren auf die Optimierung der Ablauforga

...
Backup-Outsourcing mit besonderer Sicherheitskomponente

Der Freiburger Hosting-Dienstleister Continum AG bietet als Alleinstellungsmerkmal beim Ba

...
Leitfaden für die ECM-Migration

Das digital intelligence institute (dii) hat einen produktneutralen Leitfaden zur Migratio

...
Standardisiertes CRM-System der OVB für 14 EU-Länder

Das Beratungshaus xact4u strategy consulting AG hat die OVB Holding AG bei der Ausschreibu

...
Unternehmen fliegen beim Application Portfolio Management blind

Die Analyse und Bewertung der eigenen IT-Applikationslandschaft ist für viele Unternehmen

...
Umfrage: Mitarbeiter als Sicherheitslücke Nummer eins

Eine Umfrage des Web-Security-Experten Websense zeigt, dass die eigenen Mitarbeiter nach w

...
BITKOM hinterfragt die aktive Internetnutzung

Internet-Junkies sind typischer Weise männlichen Geschlechts, nicht älter als 30 Jahre und

...