Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

FELTEN ergänzt wichtigen Standard der Brau- und Getränkeindustrie

05.05.08

Die gesamte Brau- und Getränkeindustrie orientiert sich an einem vom Lehrstuhl für Lebensmittelverpackungstechnik der Technischen Universität München in Weihenstephan entwickelten Modell für die Übertragung von Betriebsdaten. Dieser so genannte branchenweite Weihenstephaner Standard zielt darauf ab, durch Nutzung von BDE-Systemen (Betriebsdatenerfassung) Betriebsabläufe zu verbessern, die Produktivität und Wirtschaftlichkeit zu steigern sowie eine hohe Produktqualität sicherzustellen. Das Softwarehaus FELTEN GmbH hat hierfür zusätzliche Funktionen entwickelt, die eine Auswertung der Key Performance Indicators (KPI) auf Basis der Weihenstephaner Standards erlauben. „Durch diese Erweiterung wird eine deutliche Nutzensteigerung bewirkt, da hierdurch in Echtzeit eine präzise Ermittlung und anschauliche Darstellung der entscheidungsrelevanten Daten erfolgt“, beschreibt der Geschäftsführer Werner Felten den Nutzen.

Die Weihenstephaner Standards streben für Getränkeabfüllanlagen einen schlanken, effizienten und kostengünstigen Einsatz übergeordneter Betriebsdatenerfassungssysteme an. Dadurch wird ein Abfüllmanagement geschaffen, das alle Möglichkeiten der vertikalen Integration mit den kaufmännischen Strukturen des Unternehmens und der internen Chargenverfolgung bietet. Allerdings enthalten diese Standards keine aussagekräftige Visualisierung der kumulierten Betriebsdaten mit entsprechenden Auswertungen.

Diesen Nachteil hat der Production Intelligence-Spezialist FELTEN durch seinen KPI-Calculator des Produkts PM-SCADA® beseitigt. Er ergänzt damit die Weihenstephaner Standards um verschiedene erfolgskritische Funktionen. Dazu gehören insbesondere:

• Schwachstellenanalysen,
• die Anlagen- und Maschinenbewertung nach vergleichbaren Kennzahlen,
• eine Prozessvisualisierung,
• die Online-Darstellung von Mengen und qualitätsrelevanten Daten in Balkendiagrammen oder Trendcharts,
• Chargen- und Artikelverfolgung (Tracking & Tracing) sowie
• eine Zählwerteermittlung als Grundlage für die vorbeugende Instandhaltung.

Der PM-SCADA® KPI-Calculator ist die entscheidende Basis für flexible Berechnungen der erfolgskritischen Faktoren in der Produktion, um sofort und nicht erst nach Produktionsende auf Abweichungen reagieren zu können. Er bietet dem Anwender dafür eine zentrale Kalkulation und Verwaltung der Unternehmenskennzahlen, die auf allen Clients und Großanzeigen zu definierten Zeiten dargestellt werden können. Verglichen mit herkömmlicher Tabellenkalkulationen hat dies eine signifikante Reduzierung der Fehlerquote zur Folge.

Weitere Meldungen

5. ITIL-Fachworkshop der Infora

Das Beratungshaus Infora veranstaltet am 19. April 2007 in Hamburg seinen 5. ITIL-Fachwork

...
Whitepaper zur digitalen Archivierung für KMUs verfügbar

Die BvL Bürosysteme Vertriebs GmbH hat die Verfügbarkeit eines Whitepapers zur digitalen A

...
Banken rechnen mit Margenverlust im Privatkundengeschäft

Der Privatkunde steht bei Deutschlands Kreditinstituten hoch im Kurs. Neun von zehn Banken

...
Best Practice Award-Gewinner verstärkt das Team von coretelligence

Das auf Konzepte für ein innovatives Kennzahlen-Profiling ausgerichtete Beratungshaus core

...
Barc-Institut sieht Performance Management auf dem Vormarsch

Das Performance Management wird laut der aktuellen Untersuchung des Barc-Instituts durch i

...
d.velop siegt beim dfg-Award 2016

BKK Linde und d.velop AG erhalten renommierten Branchenpreis für herausragende Prozess-Inn

...
FELTEN-Lösung vereinfacht das Rezeptmanagement in der Produktion

Mit dem PILOT Rezept Editor hat die FELTEN Group ihr Wiege- und Dosiersystem (WDS) funktio

...
Die Zukunft bei der Prozessschulung gehört den Online-Tools

Die Online Academy der ITSM Group vereinfacht den Schulungsaufwand bei Rollouts, Einführun

...
SAP-Kunden in Europa setzen auf Flexibilität

Auf der Technologieplattform SAP NetWeaver und der SAP Business Suite schaffen Unternehmen

...
G Data will neue Partner auf it-sa in Nürnberg gewinnen

Der IT-Security-Spezialist G Data wird in der Zeit vom 11. bis zum 13. Oktober seine Produ

...