Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

Forrester Studie zur Server-Virtualisierung: Platz 3 für Europa

07.03.07

Laut einer Studie von Forrester ist die Server-Virtualisierung dem Nischendasein entwachsen. Sie berufen sich auf eine weltweite Erhebung von 1.267 Unternehmen. Nord-Amerika machte hierbei die stärkste Entwicklung. So stieg die Anzahl der Studienteilnehmer, die Servervirtualisierung betreiben, von noch 29 Prozent im Jahre 2005 auf 40 Prozent an. Zudem nahm der Anteil an Desinteressierten in diesem Bereich von 23 auf 17 Prozent ab.

In Asien konnten hingegen aufgrund einer bisher noch nicht vorgenommenen Trennung des „Using“ und „Piloting“ nur wenige Ergebnisse gewonnen werden. Dennoch fällt auf, dass die Zahl derjenigen, die einer Server-Virtualisierung abgeneigt sind, von 40 Prozent (2005) auf 23 Prozent (2006) sank.
Europa konnte in der Studie lediglich Platz 3 verbuchen. So nahmen die 2005 ermittelten 24 Prozent im Folgejahr auf 23 Prozent ab. Zusätzlich stieg die Anzahl an Desinteressierten um elf Prozent. Da verwundert es, dass sich die Anzahl derer, die in einem Pilot-Projekt aktiv waren, verdoppelte. 2005 waren es sechs Prozent der europäischen Unternehmen und ein Jahr später 12 Prozent.

Zu dem wurde untersucht, ob ein Zusammenhang zwischen Server-Virtualisierung und Unternehmensgröße besteht. Heraus kam, dass größere Firmen tendenziell mehr Server-Virtualisierung betreiben, als Kleinunternehmen. Zu den favorisierten Anbietern in Nord-Amerika und Europa gehört mit 53 Prozent VMware an der Spitze. Die restlichen Firmen erreichten laut Forrester Prozentwerte um die 10 Prozent. (MM)

Weitere Meldungen

Fünf produktunabhängige Erfolgsfaktoren von MES-Projekten

Consulting der FELTEN Group mit erfahrungsbewährten Tipps zur Performance-Optimierung in d

...
Symantec plant Einstieg in On Demand-Geschäft

Symantec steht laut dem Branchendienst Computerwire kurz davor, in den Markt für Software

...
Verwaltungen drehen mit Hilfe von Dienstleistern an der Personalschraube

Zufrieden ist man in der öffentlichen Verwaltung mit den eigenen E-Government-Angeboten ni

...
Studie belegt fehlendes Vertrauen in Projektabwicklung

Fast drei Viertel der CEOs, COOs und Projektmanager betrachten die Verwaltung von Projekte

...
novem mit BI-Trainingsprogramm für das erste Halbjahr 2008

Der BI- und CRM-Spezialist novem business applications hat sein Schulungsprogramm für das

...
Business Process Management kommt in der Chefetage an

Weltweit betrachtet gewinnt Business Process Management in der aktuellen wirtschaftlichen

...
Digitalisierungsoffensive des St. Antonius-Hospitals

Die St. Antonius-Hospital Gronau GmbH startet eine Offensive zur Digitalisierung bislang p

...
Aktives Emissionsmanagement in der Produktion mit PILOTgreen

Die FELTEN Group hat mit „PILOTgreen“ eine Lösung zur Emissionssteuerung für Produktionsun

...
INFORA mit erstem IT-Vertriebstag für „Öffentliche Auftraggeber“

Das Beratungshaus INFORA GmbH veranstaltet am 28. Januar 2010 in Berlin den ersten IT-Vert

...
Neu: cobra-Schnittstelle zu d.3 von d.velop

Für die CRM-Lösungen des Konstanzer Softwarehauses cobra gibt es ab sofort eine neue Schni

...