Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

Forrester-Studie zur zukünftigen Entwicklung der IT

12.03.07

Innerhalb der Forrester-Studie "The emerging IT Ecosystem" wurden 200 Unternehmer zur zukünftigen Entwicklung der IT befragt. Ergebnis war unter anderem die Verschiebung der Tätigkeiten von führenden IT-Firmen wie IBM, SAP, Microsoft, HP und Oracle. Demnach bleiben Arbeitsvorgänge wie Montage und Management von IT-Services nicht mehr beim Käufer, sondern gehen auf die Zuständigkeit der Lieferanten über. Forrester spricht von einem veränderten IT-Ökosystem, dessen handelnde Personen von den Analysten in 4 Gruppen aufgeteilt werden.

Hierin enthalten sind zum einen Unternehmensverbände, deren Mitglieder Services liefern, wie zusammengeschlossene Einzelunternehmen, die sich um die Erstellung von Internetprotokoll-Adressen und deren Belegung kümmern. Zum anderen finden sich in dieser Einteilung sowohl Prozessspezialisten wieder, die aus neuen Technologien und konzeptionellen Vorschlägen, individuelle Angebote kreieren, als auch Lösungsvermittler, die Gesamtlösungen aus Plattformen mit Anwendungen und anderen Bausteinen fertigen.

Für die Käufer bedeutet dies, dass die gesamte Digital-Business-Architektur komplexer gehalten ist. Zu den Beispielen zählen IP-Telefonie, virtuelle Lager, IT-Dienstprogramme und Business-Service-Management-Tools.

Zudem werden Vermittler ausgesucht, die den IT-Markt auf passende Händler wie Software-Produkte hin analysieren. Hierzu meint Forrester Vice President Andrew Parker: "Wir werden feste Arbeitsabläufe von Dritten erstellt sehen, zukünftige Technologien als Gesamtpaket gelauncht und Investitionen in Software, die eher abonniert als gekauft wird."

Da sich unterschiedliche Segmente wie Hard- und Software oder RFID nicht immer in die bestehenden Systeme eingliedern lassen, kommt Outsourcing als rettender Anker in Frage. So sind 53 Prozent der Befragten der Meinung, dass Outsourcing der strategischen IT ihrer unternehmerischen Ausrichtung nicht unerheblich entgegen kommt. Zusätzlich sind 25 Prozent der Befragten, die sich nicht für Auslagerung begeistern, der Ansicht, dass Outsourcing in den nächsten 2 Jahren an Relevanz zunehmen werde. (MM)

Weitere Meldungen

mikado auf der Security-Messe mit Selfcheck der internen Sicherheit

Der Spezialist für Lösungen zum Schutz vor internem Datenmissbrauch, mikado soft gmbh, hat

...
Firefox bei deutschen Usern hoch im Kurs

Einer Erhebung der Adtech zufolge greift in Deutschland fast jeder dritte Internet-User au

...
Nuance und IBM vereinbaren Kooperation für Sprachlösungen

Nuance Communications und IBM werden zukünftig Sprachlösungen gemeinsam entwickeln. Ein en

...
Kostenlose Trial-Version rettet Einzel-Datei

Kroll Ontrack, führender Anbieter von Lösungen im Bereich der Datenrettung, -Löschung und

...
Das Deutsche Sicherheitsnetz hält Vollschutz von PCs für eine Illusion

Laut Dr. Franck Bock, Vorstandsvorsitzendem des Vereins Deutsches Sicherheitsnetz e.V. , s

...
Telekom mit neuen Angeboten nach dem Baukasten-Prinzip

Laut einem Bericht des Nachrichtenmagazins Fokus starte diese Woche die neue Handy-Marke „

...
IT-Abteilungen bremsen Unternehmenswachstum

Unternehmen müssen jährlich auf durchschnittlich sechs Prozent Umsatzwachstum verzichten,

...
Volvo Trucks rechnet elektronisch ab

Die Volvo Trucks Region Central Europe GmbH versendet ihre Rechnungen an Kunden und Liefer

...
Erfolgskritische Anforderungen bei CRM aus der Cloud

Die Cloud-Idee genießt auf fast allen Ebenen der IT-gestützten Lösungen eine zügig wachsen

...
Studie: Qualität bei Druckern ist wichtiger als die Marke

Beim Kauf eines Computerdruckers ist für Unternehmen die Gerätequalität wichtiger als der

...