Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

Fortbildung häufigster Dienstreisegrund

03.09.08

Eine aktuelle Studie der internationalen Fachhochschule Bad Honnef in Kooperation mit dem Marktforschungsinstitut infas hat nun ergeben, dass Fortbildung mit 45 Prozent der häufigste Geschäftsreisegrund in deutschen Unternehmen ist. Nur etwas weniger als ein Drittel (31 Prozent) der Reisetätigkeit findet aus den klassischen Gründen wie Verkaufsgespräche, Kundenbesuche, Außendienst oder Vertreterbesuche statt.

Ein weiteres Ergebnis: Reisen zu Fortbildungen werden als weitaus angenehmer empfunden als Reisen zu anderen Anlässen.
Während bei Schulungsteilnehmern die Tour zur Stärkung des Selbstwertgefühls beiträgt, bewerten die Business-Reisenden aus anderen Anlässen ihre Geschäftsreisen eher als anstrengend und belastend. Einigkeit herrscht bei beiden Gruppen indes bei der Erwartung, dass die Reisetätigkeit wesentlich zum beruflichen Erfolg beiträgt. Dies wird von mehr als vier Fünftel (85 Prozent)  angegeben.

Die Studie brachte außerdem zutage, dass 37 Prozent aller Business-Reisender älter als 50 Jahre sind und damit zur Gruppe der „Best ager“ gehören. Die über 40-Jährigen machen sogar 77 Prozent der Geschäftstrips aus.

Weiterhin wurde durch die Untersuchung deutlich, dass nicht das Unternehmen über die Ausgestaltung der Reise entscheidet, sondern der Reisende selbst. So gaben ca. 80 Prozent an, bei der Auswahl des Hotels, der Mietwagenfirma oder Airline unmittelbar beteiligt zu sein. In einem Viertel der Fälle werden sie dabei von Sekretärinnen oder Assistentinnen unterstützt. Nur drei Prozent wählen das Hotel oder die Mietwagenfirma gemeinsam mit einem Reisebüro aus; demgegenüber tun dies jedoch 15 Prozent bei der Fluglinienauswahl. Lediglich rund ein Fünftel ist an der Auswahl der Leistungsträger nicht beteiligt.

Im Rahmen der Studie wurden rund 15.000 Haushalte kontaktiert und 1.004 Telefoninterviews mit Geschäftsreisenden geführt.  

Weitere Meldungen

Gefährdet Mobilität die Unternehmenssicherheit?

In den letzten Jahren haben mobile Technologien einen Beitrag zu mehr Effizienz und Produk

...
Leitfaden zur Digitalisierung der Geschäftsprozesse

ITSM Group erwartet durch den digitalen Transformationstrend deutliche Veränderungen für d

...
Detecon: IT-Sicherheit beim Cloud Computing vertraglich regeln

Laut der Technologieberatung Detecon besteht in den Cloud-Computing-Verträge noch Nachholb

...
Telcos mit Nachholbedarf bei der Kundenorientierung und dem Service

Die Telekommunikationsbranche hat Nachholbedarf in Sachen Kundenorientierung. Laut einer a

...
Bedarf an IT-Freiberuflern erreicht Rekordwert

Mit insgesamt 80.494 Anfragen suchten Unternehmen in der Zeit von Januar bis Juni 2011 so

...
FELTEN mit Best Practice-Modulen für das Produktionsmanangement

Die FELTEN Group hat voreingestellte und branchenorientierte Best Practice-Lösungen ihrer

...
Goldene Regeln für den Aufbau eines Business Continuity Managements

Fallen technische Systeme aus, sind im Regelfall der Produktions- und Geschäftsbetrieb des

...
Patentiertes Inhalationssystem wird mit hohem Produktivitätsgrad hergestellt

Das Softwarehaus FELTEN GmbH hat beim Pharmahersteller Boehringer Ingelheim microParts Gmb

...
CARMAO Academy nun auch in Ostwestfalen mit Schulungen in der IT-Sicherheit

Mehrwert für die Teilnehmer durch enges Kompetenznetzwerk der CARMAO mit Hochschulen und Z

...
IBM mit neuer Sicherheitslösung

Der zunehmenden IT-Sicherheitsbedrohung Rechnung zollend, hat IBM die baldige Verfügbarkei

...