Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

„Frühlingserwachen-Aktion“ von COMCO sorgt für performante und sichere Unternehmensnetze

25.03.10

Der Netzwerk- und Security-Spezialist COMCO AG startet mit seiner „Frühlingserwachen-Aktion“ ein Sonderprogramm zur intensiven Leistungsanalyse der Unternehmensnetze. Der umfassende Check zu einem verbindlichen Festpreis schafft eine ideale Bewertungsbasis darüber, ob die Netzwerkverhältnisse den steigenden Anforderungen an Performance, Sicherheit und Verfügbarkeit des Netzwerkes ausreichend gerecht werden. Im Rahmen eines zweitägigen Workshops nehmen die zertifizierten COMCO-Spezialisten die Leistungsfähigkeit der Infrastrukturen genau unter die Lupe.

„Durch die differenzierte Ist-Aufnahme werden sowohl Stärken als auch mögliche Schwächen und Risiken ermittelt“, beschreibt COMCO-Vorstand Friedhelm Zawatzky-Stromberg die Zielsetzung der Aktion. „Werden anschließend die empfohlenen Maßnahmen für die Netzwerke umgesetzt, könnte dies einem Frühlingserwachen gleichkommen“, begründet er die jahreszeitliche Namensgebung.

Bestandteil des Netzwerk-Checks ist daher neben der Leistungsanalyse auch eine Ermittlung der möglichen internen Schwachstellen und Sicherheitslücken. COMCO erstellt hierzu einen detaillierten, individuellen Risikobericht. Er wird durch konkrete Maßnahmenvorschläge ergänzt, die der Beseitigung von Performance- oder Sicherheitsmängeln dienen können. Ergänzend dazu erfolgt eine praxisnahe Beratung mit konkreten Vorschlägen für die Umsetzung der Maßnahmen einschließlich der Kalkulation des möglichen Investitionsvolumens.

Zu den einzelnen Maßnahmen des Netzwerk-Checks gehören:

• Vorbesprechung
• Ist-Aufnahme der Netzwerkinfrastrukturen
• Performance und Verfügbarkeitsanalyse
• Schwachstellenanalyse mit Risikobeschreibung

Der Festpreis für die Netzwerkanalyse im Rahmen der „Frühlingserwachen-Aktion“ beträgt für 2 Tage € 2.400,- (zzgl. Mwst.). Ansprechpartner ist Herr Johann F. Borger, Key Account Manager, Tel: 0231-47644-125, johann.borger(at)comco.de

Weitere Meldungen

Wissen in Kundenkommunikation wird mit iPad2 und Ferrari-Fahren belohnt

Wer sich als Praktiker in dem breiten Feld der Kundenkommunikation vom klassischen Brief b

...
ECM Suite verspricht Kostenersparnisse in Krankenhäusern

Ihr Lösungsangebot für den Healthcare-Sektor, basierend auf den Produktlinien d.3, ecspand

...
Unpersönliche Kommunikation belastet die Kundenbeziehungen

Die schriftliche Kundenkommunikation gehört offenbar nicht zu den Stärken der Energieanbie

...
Mittelstand fühlt sich von der Politik im Stich gelassen

Glaubt man den Ergebnissen einer aktuellen Umfrage des Wirtschaftsinformationsdienstes Mün

...
BITKOM launcht ECM-Portal

Unter der Adresse ecm-navigator.de hat der Branchenverband BITKOM nun ein Onlineportal ins

...
HRworks nun auch mit Online-Mitarbeiter-Training

HRworks bietet ab September für Benutzer bzw. Mitarbeiter ihrer Employee Self Services-Lös

...
Centracon-Leitfaden zum Business-Einsatz von Cloud-Archiven

Cloud-Angebote mit primärer Ausrichtung auf private Nutzer weisen erhebliche sicherheitste

...
Felten-Studie zu Industrie 4.0: Mehr Fragen als Antworten

Positive Nutzenerwartungen, aber noch Zurückhaltung bei den Planungen

 

Erste Schritte si

...
Tipps zur Optimierung des Webshops

Laut dem Bundesverband Informationswirtschaft Telekommunikation und neue Medien e.V. werde

...
Transparentes Configuration Management für SAP-Anwender

Das Softwarehaus piTop ergänzt mit dem neuen Produkt Configuration Guard das Change und Co

...