Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

Hewlett-Packard mit speziellen Angeboten für KMUs

14.09.07

Der IT-Konzern Hewlett-Packard (HP) hat sein Mittelstandsportfolio im Bereich Infrastruktur erweitert. Hersteller-Angaben zufolge handelt es sich hierbei um Lösungen und Services, die mit Blick auf die wesentlichen Belange von kleinen und mittelständischen Unternehmen entwickelt wurden. Diese werden noch durch Server- und Storage-Produkte ergänzt.
Laut Klaus Rumsauer, Director Enterprise Server and Storage HP Deutschland, ist der mittelständische Kunde nicht auf der Suche nach abgespeckten Enterprise-Lösung, sondern nach Komplett-Angeboten, die seinen Bedürfnissen gerecht werden. KMUs stebten danach, die Betriebskosten zu senken und das Wachstum zu beschleunigen.

Obwohl ein Teil der Produkte bereits seit Mitte August verfügbar ist, hat das Unternehmen mit seiner Ankündigung gewartet, um mögliche Liefer-Engpässe zu vermeiden. Bestandteile der neuen Angeboten und Lösungen sind das „HP Blade System c3000“, ein kompaktes „Blade-Enclosure“ und das „HP StorageWorks All-in-One SB600c“, ein konsolidierter Datenspeicher für Blade-Umgebungen. Diese Angebote werden durch Mittelstands-Lösungen wie Collaboration-, ERP- oder CRM-Applikationen von ISV-Partnern und die „HP Blade System Solution Blocks“, die die Integration und Inbetriebnahme von Anwendungen beschleunigen sollen, ergänzt. Die „HP Total Care Initiative“, ein Paket von Service-Leistungen für den mittelständischen Kunden, sowie das „Pay-as-You-Grow“-Finanzierungsprogramm der HP Financial Services mit teils zinsfreien Leasing-Angeboten runden die Mittelstandsoffensive ab.

Weitere Meldungen

IT-Service-Preise auch künftig unter Druck

Laut einer von Berlecon Research und Pierre Audoin Consultants (PAC) veröffentlichten Stud

...
Microsoft mit Business Intelligence Angebot für den Mittelstand

Mit dem nun verfügbaren Office Performance Point Server 2007 sollen vor allem die Anwender

...
Steeb-Lösung visualisiert das Qualitätsmanagement

Der IT-Lösungsanbieter Steeb Anwendungssysteme GmbH hat die Verfügbarkeit seiner Anwendung

...
IBM prognostiziert 100 Prozent mehr Cloud bis 2015

Binnen der nächsten drei Jahre wird sich die Anzahl der Unternehmen, die mit Hilfe des Clo

...
Centracon mit Best Practice-Methode für die Virtualisierung von IT-Arbeitsplätzen

Damit Unternehmen bei der Virtualisierung von IT-Arbeitsplätzen ihre Strategien und Realis

...
Telcos mit Nachholbedarf bei der Kundenorientierung und dem Service

Die Telekommunikationsbranche hat Nachholbedarf in Sachen Kundenorientierung. Laut einer a

...
alfabet-Umfrage beleuchte Vorzüge von EAM

Laut einer aktuellen Umfrage des Softwarehauses alfabet AG besteht der größte Vorteil von

...
Siemens eröffnent „Healthcare Innovation and Briefing Center“

In Wien können sich ab heute die Akteuere des Gesundheitswesens über die Möglichkeiten der

...
Gartner sieht Dell im „Leaders Quadrant“ bei Midrange Enterprise Storage

Die Marktforscher von Gartner sehen Dell im Segment für Midrange Storage als führenden Anb

...
Sieger der ersten Deutschen ITSM-Meisterschaft stehen fest

Christian Stempfhuber hat die ersten Deutschen ITSM-Meisterschaften gewonnen. Dieser Elite

...