Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

Hochschulprojekt will Einfluss sozialer Netzwerke auf das Recruiting untersuchen

26.01.11

Den Sozialen Netzwerken wird aufgrund ihrer Verbreitung innerhalb der jüngeren Zielgruppe häufig ein großes Potenzial im Recruiting-Prozess nachgesagt. Der Frage nach dem „Wie“ und „Ob“ ist jetzt das Karriereportal Monster in Zusammenarbeit mit der Universität Erfurt nachgegangen.

Kein klares ja oder nein
Der „googelnde Personaler“ erhält über die Sozialen Netzwerke zusätzliche Informationen über einen potenziellen Kandidaten. Diese Informationen liefern jedoch kein ganzheitliches Bild. Daher wägen die Personalentscheider die Kosten gegen Nutzen für jeden Fall einzeln ab. „Die Rolle und der Nutzen von Social Media in der Personalbeschaffung sind angesichts des Fachkräftemangels höchst relevant“, betont Marcus Riecke, Geschäftsführer Central Europe bei Monster worldwide. Für ihn deuten die Ergebnisse auch darauf hin, dass es auf der Arbeitgeberseite an Know-how im Umgang mit Social-Media-Anwendung mangelt. Darüber hinaus sieht Rieke eine Unsicherheit der Unternehmen  bei der Einbindung der Social Media-Angebote in die Unternehmenskommunikation.

Weitere Meldungen

Sicherheitslücken und Schwachstellen erreichen Rekordhoch

Die Ergebnisse des X-Force Trend und Risiko-Reports für das erste Halbjahr 2010 weisen ein

...
Dienstleister mit Produktivitätsverlusten durch heterogene Business-Anwendungen

In den Dienstleistungs- und Beratungsunternehmen herrschen überwiegend heterogene Verhältn

...
Schaeffler Gruppe optimiert durch Outtasking ihr Desktop-Management

Der weltweit agierende Automobilzulieferer Schaeffler Gruppe plant mit Unterstützung des B

...
Infora-Seminare zur Nutzensteigerung bei der konventionellen und digitalen Archivierung

Die öffentliche Verwaltung steht zunehmend vor dem Problem, dass sie aufgrund angespannter

...
Banken nutzen Ersparnispotenziale im IT-Betrieb zu wenig

Das auf Bankenservices ausgerichtete internationale Systemhaus C&P AG empfiehlt Kreditinst

...
Digitalisierungsoffensive des St. Antonius-Hospitals

Die St. Antonius-Hospital Gronau GmbH startet eine Offensive zur Digitalisierung bislang p

...
IBM lässt seine Cloud Services von SAP zertifizieren

Der Walldorfer Software-Konzern hat die Cloud- und Hosting-Angebote von IBM für SAP-Anwend

...
Scheer als BITKOM-Präsident wiedergewählt

Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer wurde als Präsident des Hightech-Verbandes BITKOM im Amt b

...
@FRIENDS setzt bei interner Netzwerk-Sicherheit auf TOP-Performer

Die Direktmarketing-Agentur @FRIENDS GmbH gehört im deutschen Mittelstand zu den TOP 100-A

...
Internet-Kriminalität: Deutsche Internet-Wirtschaft ging mehr als 126.000 Hinweisen nach

Die Kriminalität im Internet nimmt rapide zu. Die von der deutschen Internet-Wirtschaft ge

...