Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

INFORA veranstaltet im Juni das zweite Bayerische Anwenderforum eGovernment

25.05.10

Unter der Schirmherrschaft des IT-Beauftragten der Bayerischen Staatsregierung, Finanzstaatssekretär Franz Josef Pschierer, findet vom 14. bis 15. Juni 2010 in München das 2. Bayerische Anwenderforum eGovernment der INFORA statt. Die Tagung ist als herstellerunabhängiges Forum für den Informations- und Erfahrungsaustausch rund um das Thema eGovernment im Freistaat Bayern konzipiert. Sie zielt darauf ab, Mitarbeitern der bayerischen Landes- und Kommunalverwaltung eine Plattform zu bieten, um aktuelle Entwicklungen der eGovernment-Strategie im Freistaat und sowie praktische Erfahrungen aus einschlägigen Projekten zu diskutieren.

Bis Mitte Mai 2010 haben sich bereits über 160 öffentliche Institutionen in Bayern mit mehrheitlich mehreren Vertretern angemeldet. Aufgrund der großen Teilnehmerzahl bei der Premierenveranstaltung im letzten Jahr wird das Anwenderforum nicht wie ursprünglich im Bayerischen Landtag sondern im Internationalen Congress Center von München (Neue Messe) durchgeführt. Die Teilnahme ist für Mitarbeiter der öffentlichen Verwaltung kostenfrei.

Das inhaltliche Programm des Kongresses ist geprägt von rund 50 Vorträgen im Plenum und in den Fachforen durch Erfahrungs- und Kompetenzträger aus der öffentlichen Verwaltung. Ihre Referate werden sich insbesondere folgenden Schwerpunktthemen widmen:

• Entwicklung, Umsetzung und Zugang zu eGovernment-Anwendungen in Kommunen und Landesverwaltungen;
• zukünftige IT-Strategien und konsolidierter IT-Betrieb im Freistaat Bayern;
• IT-Sicherheit und digitale Identitäten als Voraussetzung von sicherem eGovernment;
• neue Trends wie beispielsweise Unified Communication und Green-IT.

Das 2. Bayerische Anwenderforum bildet gleichzeitig den Rahmen für die erstmalige Verleihung des „Bayerischen eGovernment-Löwen“ (www.cio.bayern.de/loewe). Damit werden Lösungen prämiert, die sich durch einen besonders hohen Nutzen für Bürger, Unternehmen und Behörden auszeichnen. Die Auswahl erfolgt durch ein unabhängiges Expertengremium. Verliehen wird der Preis nach Abschluss des ersten Veranstaltungstages durch Staatssekretär Franz Josef Pschierer.

Weitere Informationen über das 2. Bayerische Anwenderforum und elektronische Anmeldung unter www.bayerisches-anwenderforum.de.

Weitere Meldungen

Digitalisierung der Business-Prozesse nimmt Fahrt auf

Erhebung der ITSM Group: Fachbereiche sind die Treiber

 

IT-Abteilungen haben Nachholbeda

...
Daimler AG führt elektronische Nachweisführung ein

Die Daimler AG hat mit der Einführung der elektronischen Nachweisführung (eANV) bei der En

...
Proof of Concept für Network Access Control

Network Access Control und die interne Netzwerk-Sicherheit rücken stärker in den Fokus der

...
Infor und Microsoft tun sich beim Cloud-Computing zusammen

Infor, Anbieter von Business Software für mittelständische Unternehmen, bietet mit Infor24

...
Wissenschaftliche Cloud-Studie: Aufruf zur Teilnahme

Projekt der Technischen Universität München in Kooperation mit dem digital intelligence in

...
Kurz und schmerzlos: d.3 Einführung im Verein Oberlinhaus erfolgreich und schnell

Dass ein ECM-Projekt mit dem richtigen Produkt und engagierten Beteiligten „ruck-zuck“ umg

...
Kundenmanagement oft mangelhaft

In mehr als der Hälfte (57 Prozent) der deutschen Unternehmen steht die strategische Planu

...
Archiv bietet Finanzdienstleistern Datenzugriff auch nach Systemwechseln

Das internationale Systemhaus C&P AG hat mit „Ultimo-Archiv“ eine Archiv-Lösung für Finanz

...
Mittelstand zeigt sich nicht als Freund von ITIL

Der Mittelstand hat ein distanziertes Verhältnis zum Regelwerk ITIL für das IT-Service-Man

...
Bitdefender wagt den Blick in die Malware-Glaskugel

90 Millionen Malware-Typen werden in diesem Jahr im weltweiten Netz kursieren, so die Prog

...