Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

InVision Software gibt kostenlosen Leitfaden heraus

19.08.09

InVision Software, internationaler Anbieter von Lösungen zum Workforce Management, hat ein kostenloses White Paper zum Thema integrierte Personalplanungs- und Zeitwirtschaftsprozesse herausgegeben. Das Angebot richtet sich an Personaleinsatzplaner, Zeitwirtschaftsbeauftragte und HR-Manager und erläutert, wie die Prozesse von der Übernahme, Aufteilung, Kontierung, Kontrolle und Genehmigung der Arbeitszeiten über die Berechnung von Zeitkonten bis hin zur Bereitstellung der Informationen für die Lohnabrechnungssysteme mit Hilfe der hauseigenen Software optimiert werden können.

Nach Meinung von Peter Bollenbeck, CEO bei InVision Software ist, es für eine effiziente Zeitwirtschaft essentiell, beliebig viele Regeln definieren zu können, die die automatisierte Verarbeitung der Buchungssätze im System ermöglichen.

Durch die Integration der Personalplanungs- und Zeitwirtschaftsprozesse in ein umfassendes Workforce Management System ergeben sich eine Reihe von Vorteilen, die gerade in wirtschaftlich turbulenten Zeiten zu einer Effizienz- und Leistungssteigerung beitragen. So können durch den Einsatz entsprechender Lösungen Administrationskosten durch die Automatisierung der Zeitkontenberechnung- und -verwaltung gesenkt werden. Auch die Gefahr von überhöhten Gehaltszahlungen durch die fehlerhafte Zeiterfassungen sollen hierdurch vermieden werden können. 
 

Weitere Meldungen

5. Best Practice Day widmet sich der Kosmetik-Produktion

Die FELTEN Group führt am 16. Oktober 2014 in Düsseldorf ihren 5. Best Practice Day durch

...
Wettbewerbsvorteile durch SOA erst auf lange Sicht

Die IT-Verantwortlichen erwarten Wettbewerbsvorteile durch SOA erst auf lange Sicht. Dies

...
Thesen zur Prozessoptimierung

Obwohl sich die Unternehmen schon seit geraumer Zeit mit hohem Investitions- und Ressource

...
Solution Framework für die Virtualisierung von IT-Arbeitsplätzen

Das Beratungshaus Centracon hat ein Solution Framework für die Strategieentwicklung und -e

...
EU-Dienstleistungsrichtlinie Schwerpunkt des 14. E-Government-Anwenderforums

Vom 12. bis 13. Februar 2008 findet in Berlin das 14. Anwenderforum E-Government statt. Es

...
Technische Schwächen als Hürde beim elektronischen Handel

Die Online-Händler sehen sich technisch noch nicht ausreichend aufgestellt. Aus diesem Gru

...
Whitepaper für rechtssichere Onlineshops verfügbar

Rechtsverstöße und Abmahnungen gehören ebenso zu eCommerce wie Webshop-Funktionen oder E-M

...
Studie zu den Problemzonen des IT Service Managements

Erstmals ist in einer Erhebung die Leistungsfähigkeit aller Felder des IT Service Manageme

...
Berlecon: Cloud-basierte Telefonie reif fürs Business

Ein von Berlecon Research veröffentlichter Fallstudienreport attestiert den Cloud-basierte

...
Deutsche IT-Quality-Elite ermittelt

Der ITSM-Spezialist Dr. Peter Strauß hat die Deutsche Meisterschaft in der Disziplin IT-Qu

...