Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

ISO-Norm für Markenbewertung definiert

04.10.10

Erstmals hat die International Standards Organization (ISO) im Rahmen eines weltweiten Abstimmungsprozesses einheitlich Kriterien für die Bewertung von Marken festgeschrieben. Als zuverlässige Verfahren der monetären Markenbewertung nennt die Standardisierungsinstitution den Kapitalwert-, den Marktpreis- und den kostenorientierten Ansatz. Der ISO-Standard empfiehlt die kaptialwertbasierte Mehrgewinnmethode, die den Wert einer Marke auf der Basis der im Markt erzielbaren Preis- und Mengenprämie ermittelt.

Interdisziplinärer Dreiklang von Einflussgrößen
Wesentlich für eine zuverlässige Bewertung ist zudem ein interdisziplinärer Dreiklang von finanzwirtschaftlichen, verhaltenswissenschaftlichen und rechtlichen Einflussfaktoren. „Damit wird der Vermögenswert Marke angemessen und handhabbar berücksichtigt“, macht Christian Köhler, Hauptgeschäftsführer des Markenverbandes deutlich, der die Entwicklung des jetzt veröffentlichten ISO-Standards 10668 beratend unterstützte.

Weitere Meldungen

Steria Mummert Consulting punktet bei EconGas

Das Technologie- und Beratungsunternehmen Steria Mummert Consulting hat den Ausschreibungs

...
Oracle weiter auf Wachstumskurs

Der amerikanische Datenbank- und Geschäftssoftware-Konzern Oracle hat seinen anhaltenden E

...
Unternehmen geben ein Großteil ihrer IT-Budgets für Release-Wechsel aus

Die deutschen Unternehmen geben regelmäßig einen großen Teil ihrer IT-Budgets für Release-

...
Probleme beim IT Service Management liegen oft im Detail

Während die öffentliche Fachdiskussion im IT Service Management häufig von übergreifenden

...
BitDefender warnt vor Trend zum Web 2.0-Phishing

Seit Anfang des Jahres haben Phishing-Nachrichten einen Anteil von 7 Prozent am welweiten

...
Was ist Qualität bei den IT-Services?

Qualität gehört zwar zu den typischen Bezeichnungen im IT Service Management (ITSM), wenn

...
Sophos: was war – was wird

Wurde  im vergangen Jahr nur alle 14 Sekunden eine infizierte Site durch den Sicherhe

...
Quest Software mit Tipps für effektivere Datenzugriffskontrolle

Der Lösungsanbieter Quest Software hat ein Modell entwickelt, mit dessen Hilfe sich anhand

...
Internet-Werbemarkt 2008 mit starkem Plus gestartet

Der Online-Werbemarkt hat erneut stark zugenommen. Im ersten Quartal stiegen die Umsätze a

...
UTM-Bundle von COMCO und FORTINET für Echtzeitschutz im LAN

Die COMCO AG bietet gemeinsam mit ihrem Partner Fortinet eine Reduzierung der Security-Kos

...