Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

IT-Maßnahmen werden durch das Value Book von Ardour Consulting transparenter

06.10.11

Die auf IT-Management spezialisierte Unternehmensberatung Ardour Consulting Group GmbH hat ein Projekttagebuch entwickelt, um ihren Kunden durchgängig mehr Transparenz bei strategischen IT-Maßnahmen zu gewährleisten. In dem so genannten Value Book werden nicht nur kontinuierlich die einzelnen Realisierungsschritte beschrieben, so dass der Projektfortschritt fortlaufend schriftlich fixiert wird, sondern ergänzend dazu werden die dazu gehörigen Nutzeneffekte präzise benannt. Dies zielt darauf ab, dass die Kunden jederzeit darüber im Bilde sind, ob die erwarteten Ergebnisse auch zu jedem Zeitpunkt des Projekts gewährleistet worden sind.

„Unser Anspruch ist, Werte zu steigern. Daher müssen wir jederzeit den Nachweis erbringen, dass wir diesem Anspruch im Interesse des Kunden auch tatsächlich gerecht werden“, bewertet Gregor Sauerzapf, Manager bei Ardour Consulting, das Projekttagebuch vor diesem Hintergrund als einen konsequenten Schritt. Damit verfolgt das Beratungshaus auch die Absicht, die Kultur in der Zusammenarbeit zwischen Kunde und Dienstleister neu zu definieren.

„Dienstleistung erfolgt immer mit einem hohen Vertrauensvorschuss, dem wollen wir noch stärker als bisher durch eine größere Transparenz gerecht werden“. Sie dürfe sich aber nicht allein auf die Dokumentation beschränken, welche operativen Pflichten erfüllt worden sind. „Noch wichtiger ist es, fortlaufend über den Nutzwert der getätigten Maßnahmen zu informieren. Dadurch sind die Kunden in der Lage projektnahe Bewertungen hinsichtlich der Zielerreichung vorzunehmen und haben somit ein wirksames Steuerungsinstrument in der Hand“, erklärt Hr. Sauerzapf. Außerdem wird auf diesem Weg der fachliche Meinungsaustausch zwischen Kunde und dem Consultant-Partner gefördert, weil das Unternehmen auf diese Weise noch enger in den Realisierungsprozess einbezogen wird. (BD)

Weitere Meldungen

Tool deckt Lücken in der SAP-Disposition auf

Der Disposition wird auf der Management-Ebene laut Abels & Kemmner immer noch zu wenig Bea

...
G Data gibt Whitepaper zur Systemsicherheit von Windows 7 heraus

Vor dem Hintergrund des nahenden Verkaufsstarts von Windows 7 haben die IT-Sicherheitsexpe

...
GWS glänzt mit der 200. Installation ihrer Archivlösung s.dok

Die GWS Gesellschaft für Warenwirtschafts-Systeme mbH aus Münster hat die 200. Installatio

...
Studie: BI-Anwender wollen ihre Tools vereinheitlichen

In den Unternehmen mit Business Intelligence-Lösungen besteht mehrheitlich eine Vielfalt u

...
BPM-Erfolg abhängig von Engagement des Managements

Business Process Management (BPM)-Projekte lassen sich nur dann erfolgreich in der Praxis

...
Datenqualität behauptet sich auch in der Wirtschaftskrise

Die Bedeutung der Datenqualität leidet auch in der Wirtschaftskrise nicht und führt in den

...
Software-Initiative gründet Deutsches Forum für Softwarequalität

Unter dem Dach der Software-Initiative Deutschland e.V. hat nun das Deutsche Forum für Sof

...
Betreiber von Webportalen klagen über die Qualität der Internetprovider

Die Betreiber von Webportalen sind mehrheitlich nicht mit den Leistungen ihrer Provider zu

...
Leitfaden „Schutz gegen interne Datenspionage“

(Dortmund, 12.12.2007) Der Security-Spezialist COMCO AG hat einen umfangreichen Leitfaden

...
Die Personalabteilung: Sicherheitsleck und große Schwachstelle

Bei vielen Nachrichten, die tagtäglich den Weg in die E-Mail-Postfächer finden, reicht ein

...