Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

Kaum Veränderungen an der Spitze der E-Threat-TopTen von BitDefender

10.07.09

Wenig Veränderungen sind in der E-Threat-TopTen von BitDefender zu finden. Trojaner dominieren auch weiterhin das Ranking des Sicherheits- und Antivirus-Spezialisten. Die Spitzenreiter des Vormonats konnten noch zulegen und  tauschen die Plätze: Trojan.Clicker.CM  konnte am stärksten „wachsen“ und Trojan.AutorunINF.Gen auf den zweiten Platz verweisen.

Laut BitDefender verfolgt Trojan.Clicker.CM ein einfaches Erfolgsprinzip, da sich die Datei über bösartige Websites verbreitet und Popup-Blocker umschifft. Die AutorunINF.Gen nutzt die Autorun-Datei, um sich auf freigegebene Ordner und Wechseldatenträger zu verbreiten.

Mit dem drittplazierten Trojan.Wimad.Gen 1 taucht laut dem Security-Spezialisten eine Malware in der Liste auf, die es im letzten Monat nicht ins Listing schaffte und eine Art Comeback feiert. Obwohl schon in die Jahre gekommen, verdankt die Malware ihre Platzierung der großen Anzahl verschiedener Viren, die von ihr bereitgehalten werden. Aufgrund der „gefüllten Kriegskasse“ dürfte der Threat auch zukünftig nicht gänzlich verschwinden.

Um den „berühmten“ Conficker scheint es ruhig geworden zu sein. Denn sein Ranking hat sich zur Position im letzten Monat nicht verändert. Er rangiert nach wie vor auf dem fünften Platz.
Einziger wirklicher Neueinsteiger in der BitDefender-TopTen ist die Datei Trojan.Skintrim.HTM.A. Die  File mit einem Hobbit-ähnlichen Namen  tarnt sich als Outlook-Addin names MailSkinner. Als eine  Rootkit-Backdoor-Kombination versucht die Datei Malware auf infizierte Maschinen herunterzuladen.

Wenig Veränderungen sind in der E-Threat-TopTen von BitDefender zu finden. Trojaner dominieren auch weiterhin das Ranking des Sicherheits- und Antivirus-Spezialisten. Die Spitzenreiter des Vormonats konnten noch zulegen und  tauschen die Plätze: Trojan.Clicker.CM  konnte am stärksten „wachsen“ und Trojan.AutorunINF.Gen auf den zweiten Platz verweisen.

Laut BitDefender verfolgt Trojan.Clicker.CM ein einfaches Erfolgsprinzip, da sich die Datei über bösartige Websites verbreitet und Popup-Blocker umschifft. Die AutorunINF.Gen nutzt die Autorun-Datei, um sich auf freigegebene Ordner und Wechseldatenträger zu verbreiten.

Mit dem drittplazierten Trojan.Wimad.Gen 1 taucht laut dem Security-Spezialisten eine Malware in der Liste auf, die es im letzten Monat nicht ins Listing schaffte und eine Art Comeback feiert. Obwohl schon in die Jahre gekommen, verdankt die Malware ihre Platzierung der großen Anzahl verschiedener Viren, die von ihr bereitgehalten werden. Aufgrund der „gefüllten Kriegskasse“ dürfte der Threat auch zukünftig nicht gänzlich verschwinden.

Um den „berühmten“ Conficker scheint es ruhig geworden zu sein. Denn sein Ranking hat sich zur Position im letzten Monat nicht verändert. Er rangiert nach wie vor auf dem fünften Platz.
Einziger wirklicher Neueinsteiger in der BitDefender-TopTen ist die Datei Trojan.Skintrim.HTM.A. Die  File mit einem Hobbit-ähnlichen Namen  tarnt sich als Outlook-Addin names MailSkinner. Als eine  Rootkit-Backdoor-Kombination versucht die Datei Malware auf infizierte Maschinen herunterzuladen.

 

Position

Name

Anteil in Prozent

1

Trojan.Clicker.CM

10,13

2

Trojan.AutorunINF.Gen

10,04

3

Trojan.Wimad.Gen.1

5,6

4

Exploit.SWF.Gen

4,34

5

Win32.Worm.Downadup.Gen

3,33

6

Win32.Sality.OG

2,5

7

Trojan.Skintrim.HTML.A

2,37

8

Trojan.Autorun.AET

2,08

9

Adware.Downloader.NaviPromo.B

1,84

10

Packer.Malware.NSAnti.1

1,59

Andere

56,18

Weitere Meldungen

Saperion trinkt Gerolsteiner

Die in der Vulkaneifel ansässige Gerolsteiner Brunnen GmbH setzt für die unternehmensweite

...
Veda und Kendox kooperieren zukünftig

Die Veda GmbH und die Kendox AG arbeiten zukünftig im Bereich des Dokumenten- und Informat

...
Kontrolle der Netzwerkzugänge steht bei den Firmen oben auf der Agenda

In zwei Jahren will jedes zweite Unternehmen zum Schutz seiner Netzwerke Access Control-Lö

...
msg services mit Alleinstellungsmerkmal bei den Citrix-Kompetenzen

Die msg services ag verfügt gegenwärtig als einziger Citrix-Partner in Deutschland bereits

...
Firmen verlangen EU-Cloud beim Document Sharing

Was verschiedene Online-Archive für private Nutzer bereits vormachen, könnte als Modell au

...
Sicherheitsleck in Verbindung mit Internet Explorer erlaubt die Übernahme

Ein PC, der mit Windows XP, dem Internet Explorer 7 und Adobe Acrobat oder dem entsprechen

...
Best Practice für ein Monitoring der Outsourcer-Leistungen

Nach einer Erhebung von Servicetrace verzichten die meisten Outsourcing-Anwender darauf, d

...
Deutscher Mittelstand trägt Wirtschaft

Ob der deutsche Mittelstand tatsächlich die wesentliche Triebfeder der wirtschaftlichen En

...
RFID bei Karstadt auf dem Vormarsch

Die neue Radiofrequenz-Technik (RFID) wird seit dem 10. September in der Karstadt-Filiale

...
8 ITIL-Praxistipps für die Öffentliche Verwaltung

Die Zwänge durch die restriktiven Haushalte einerseits und die wachsenden Kundenbedürfniss

...