Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

Kinderleichte Automation von IT- und Business-Prozessen

22.02.10

Das Softwarehaus OGiTiX Software AG hat mit „OGiTiX unimate“ eine neue Plattform für die Automation von IT- und Business-Prozessen entwickelt, die sich konsequent und durchgängig am Prinzip Einfachheit orientiert. „OGiTiX unimate“ verbindet, koordiniert und automatisiert Abläufe und ist universell für sehr unterschiedliche Prozessanforderungen einsetzbar. Ebenso einfach wie sich die Lösung für die Gestaltung oder Modifikation von Prozessen nutzen lässt, ist ihre Implementierung in bestehende IT-Infrastrukturen.

„Die Automation von Prozessen ist bisher von den Unternehmen vor allem deshalb häufig nur zurückhaltend verfolgt worden, weil die entsprechenden Tools nicht zuletzt auch wegen ihrer schwierigen technischen Integrationsbedingungen sehr komplexe Einführungsprojekte verursacht haben, außerdem erwies sich in der Praxis das Handling bei der Gestaltung, Änderung und Zusammenführung von Workflows als relativ kompliziert“, urteilt OGiTiX-Vorstand Markus Förster. Trotz des häufig erkannten Handlungsbedarfs habe dies eine Entscheidungshürde erzeugt. „Mit ‚OGiTiX unimate‘ wird die Prozessautomation nun tatsächlich kinderleicht.“ Dies ermöglicht ein Konzept, bei dem die für unterschiedliche Aufgaben vorhandenen Managementtools nicht ersetzt, sondern die bestehenden Infrastrukturelemente lediglich über einen Integrations-Bus zusammengeführt werden.

Die einfache Nutzung zeigt sich etwa am Beispiel der Verbindung unterschiedlicher Systeme und Anwendungen. Durch den Integrations-Bus von „OGiTiX unimate“ verschwinden die Grenzen zwischen den Systemen und werden separat gespeicherte Daten als Ganzes nutzbar. An den Systemen und Applikationen selbst ändert sich dabei weder in ihrem Verwendungszweck noch hinsichtlich ihrer Verantwortungen etwas. Lediglich folgende Schritte sind dafür notwendig:

1. System / Applikation definieren: Der Benutzer wählt die zum System bzw. zur Applikation passende Schnittstelle. Sollte sie nicht verfügbar sein, kann sie über gängige Script-Sprachen schnell und günstig erstellt werden.

2. Schnittstelle konfigurieren: Weil Systeme bzw. Applikationen in den Unternehmen nie gleich installiert sind, müssen Anpassungen erfolgen. Das lässt sich mit „OGiTiX unimate“ ganz einfach realisieren, indem die Parameterwerte der Schnittstelle auf die erforderlichen Werte gesetzt werden. Damit ist sie der spezifischen Umgebung angepasst, ohne dass etwas programmiert werden muss.

3. Daten verwenden: Anschließend sind bereits die Daten aus dem gewählten System verfügbar und können per Workflow abgerufen werden.

„Vergleichsweise ähnlich einfach lässt sich die Koordination und die Automation von Prozessen vornehmen“, betont Förster. „Gleichzeitig kann durch mitlaufende Dokumentationen eine hohe Transparenz gewährleistet werden, was allein schon im Hinblick auf die Anforderungen zur Revisionssicherheit von Prozessen von wesentlicher Bedeutung ist.“

Weitere Meldungen

Unternehmen können ihre IT-Revision mit eigenen Ressourcen oft nicht bewältigen

Nach den Beobachtungen der TÜV TRUST IT stehen viele Unternehmen und Behörden bei ihrer IT

...
Desktop-PCs bald reif für Museen?

In diesem Jahr werden laut aktueller Einschätzung des Bundesverbandes Informationswirtscha

...
Detecon und BITKOM blicken in die Zukunft von IT-Organisationen

Mit der Studie „IT-Organisation 2015 – Facelift oder Modellwechsel“ wollen der Branchenver

...
Prozessindustrie setzt auf MES-Lösungen

Die Unternehmen in der Prozessindustrie wollen zur Optimierung ihrer Produktivität verstär

...
Solaris mit neuem Installer

Die neue Sun Version vom September diesen Jahres der Solaris Express Developer Edition wir

...
Allen Rufen zum Trotz: Facebook und twitter bei Stellenanzeigen unwichtig

Stellenanzeigen verlinken bis dato nur selten auf Facebook und Twitter. So sollen einer Un

...
INFORA veranstaltet im Juni das zweite Bayerische Anwenderforum eGovernment

Unter der Schirmherrschaft des IT-Beauftragten der Bayerischen Staatsregierung, Finanzstaa

...
IBM erweitert sein Sicherheitsportfolio

Im Rahmen der amerikanischen Sicherheitskonferenz RSA hat IBM neue Lösungen im Sicherheits

...
PILOT green als förderungswürdige Energiemanagement-Software qualifiziert

PILOT green der FELTEN Group ist vom zuständigen Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontr

...
Stecker gezogen oder doch nur der „.de-Supergau“

Für Panikattacken Schweißausbrüche auf Seiten der IT-Verantwortlichen und Administratoren

...