Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

Kontrolle der Netzwerkzugänge steht bei den Firmen oben auf der Agenda

25.03.08

In zwei Jahren will jedes zweite Unternehmen zum Schutz seiner Netzwerke Access Control-Lösungen im Einsatz haben. Zu diesem Ergebnis kommt eine Erhebung des Dortmunder Security-Spezialisten COMCO AG unter mehr als 400 Sicherheitsverantwortlichen in den Firmen.
 
Danach urteilen 43 Prozent der Befragten, dass der Einsatz solcher Systeme in ihrem Unternehmen unentbehrlich sei. Sie bewerten die Notwendigkeit von Zugangskontrollen für die Netzwerke als „sehr hoch“, weitere 30 Prozent vertreten tendenziell eine nur leicht abgeschwächte Meinung. Eine vorerst noch geringe Bedeutung wird diesem Thema nur von rund einem Viertel der Security-Verantwortlichen beigemessen.

Entsprechend dieser Bedarfslage wollen 37 Prozent der Firmen innerhalb der nächsten zwei Jahre Network Access Control-Lösungen (NAC) einführen. Zusätzliche 19 Prozent haben in der Erhebung zu Protokoll gegeben, dass es in diesem Zeitraum vermutlich zur Implementierung dieser Sicherheitstechnologien kommen wird. In fast jedem fünften Fall werden sie jetzt bereits genutzt oder befinden sich derzeit in der Projektierung.

„Personen ohne Mitarbeiterstatus aus dem Kunden-, Lieferanten- und Partnerkreis wird immer häufiger Zugang zu den internen Netzwerken gewährt“, beschreibt COMCO-Vorstand Udo Kalinna einen der Gründe für den wachsenden Bedarf an NAC-Lösungen. Aber es würden auch vermehrt mobile Rechner sowohl im Unternehmensnetz als auch an weniger vertrauenswürdigen Internetanschlüssen eingesetzt. „Zudem machen die Compliance-Anforderungen eine stärkere Kontrolle mit revisionssicherer Dokumentation auffälliger Situationen notwendig.“

Weitere Meldungen

Das Produktionscontrolling schleicht sich auf leisen Sohlen heran

Die Chefetagen der Fertigungsunternehmen erwarten in steigendem Maß ein Controlling der Pr

...
Größter ITSM-Anwenderkongress trotzt der Wirtschaftskrise

Der ITSM-Spezialist Serview führt am 20. bis 23. April 2009 in Bad Neuenahr seinen 7. „mee

...
PC-Umsätze setzen in Deutschland Talfahrt fort

Die Verkaufszahlen von PCs sind in Deutschland im zweiten Quartal verglichen mit dem Vorja

...
Erfolgskomponenten für das Controlling in der Kosmetik-Produktion

Auch in der Kosmetikindustrie gewinnt das Produktionscontrolling als Instrument zur Leistu

...
Provisionssystem STAB C/S zeigt seine Stärken für Vertriebsgesellschaften

Für Vertriebsgesellschaften bietet die Nord-Soft GmbH mit STAB C/S ein Provisionssystem an

...
Jeder sechste Deutsche noch nie online

Ob dies ein Problem für die Betroffenen ist, werden sie sicher nicht in einer News-Gruppe

...
d.velop digitalisiert die Betreuung von Versicherten

Service-App auf foxdox-Basis erneut ausgezeichnet

 

d.velop Cloud-Lösung erhält renommier

...
ITIL-basiertes Financial Management in der Krise wichtiger denn je

In wirtschaftlichen Krisensituationen mit ihrem typischen Kostendruck gelangt das Financia

...
Mobile Arbeitsplätze sollen Leistungen und Zufriedenheiten verbessern

Laut einer aktuellen Umfrage der Management- und IT-Beratung Steria Mummert Consulting sol

...
Kriminelle Hacker setzen zunehmend auf webbasierte Attacken

Sophos, führender Anbieter für Security & Control in Unternehmen, ermittelte im vergangene

...