Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

Konvertierungstool TransMagic R7 jetzt mit Multi-Threading-Technologie

15.10.08

Das CAD-Systemhaus CAMTEX GmbH hat als europäischer Distributor eine neue Version des Konvertierungstools TransMagic R7 in deutscher Sprache vorgestellt. Sie bietet neben neuen Schnittstellen und einer Vielzahl zusätzlicher Funktionalitäten zur Leistungssteigerung und Verbesserung auch eine neuartige Multi-Threading-Technologie. Sie ist in allen Import- und Export-Modulen der Konvertierungslösung enthalten.

„Die Multi-Threading-Technologie verbessert das Betriebsverhalten dramatisch“, erläutert CAMTEX-Geschäftsführer Steffen Volkmar. Normalerweise blockiere eine 3D-Anwendung unter Volllast jegliche Benutzerinteraktion, bis die Bearbeitung beendet ist. Aufgrund der CPU-intensiven Natur von Konvertierungsprogrammen zeigte das Windows-System in der Vergangenheit oft die Meldung „Programm reagiert nicht“ an. „Durch die Neuprogrammierung und neuartige Thread-Management-Technologie gehören mit TransMagic R7 SP2 diese Beschränkungen der Vergangenheit an“, ergänzt Volkmar. Als positiver Nebeneffekt ergebe sich eine wesentlich bessere Ausnutzung der in modernen CAD-Workstations häufig vorhandenen Dual- oder Quadcore Prozessoren.

Zu den neuen Schnittstellenversionen von TransMagic R7 SP2 gehören sowohl JT (Visualisierung und B-Rep) und CATIA V5 R18 als auch ACIS R18, SolidWorks 2008 sowie Inventor 2009. Darüber hinaus weist die Konvertierungslösung folgende neue Features auf:

• PMI-Funktionalität (Product Manufacturing Informationen) für CATIA V5-Daten
• Inventor 2009-Zertifizierung
• Unterstützung großformatiger Bildausgabe
• erweiterte CATIA V5 Exportoptionen
• zusätzliche SolidWorks-Importoptionen
• automatische Dateinamenkürzung
• geteilte Ansichtsfenster
• Verbesserungen der Batchkonvertierung
• Geometrievergleich
• Skalieren in Achsrichtungen

TransMagic R7 SP2 kann von CAMTEX zu Testzwecken zur Verfügung gestellt werden. Der Sofort-Download erfordert lediglich eine kostenfreie Lizenzierung: www.camtex.de

Weitere Meldungen

PAC: Cloud-Trend setzt IT-Projektdienstleister unter Zugzwang

Die zunehmende Bedeutung von Cloud-Konzepten stellt für das klassische IT-Projektgeschäft

...
Deutsche IT-Quality-Elite ermittelt

Der ITSM-Spezialist Dr. Peter Strauß hat die Deutsche Meisterschaft in der Disziplin IT-Qu

...
Cloud-Strategien in 8 Schritten mit dem IT Service Management verheiraten

Die Folge einer wachsenden Nutzung von Cloud-Diensten kann nach den Erkenntnissen von exag

...
Virtualisierungs-Roadshow von Citrix und Matrix42

Im Rahmen einer zwei Wochen dauernden Vortragsreihe wollen Citrix und Matrix42 interessier

...
Utimaco gibt Sicherheitstipps für den Umgang mit mobilen Endgeräten

Der IT-Security-Spezialist hat einen 10-Punkte-Plan erstellt, der bei Berücksichtigung meh

...
Exagon: Erste ITIL 3-Schulungen bereits in diesem August

Zwar werden laut einer Meldung der APM Group vom 24. Juli die ersten deutschen ITIL v3 Fou

...
Informationsportal zum Bilanzmodernisierungsgesetz gestartet

Mit dem aktuell im Bundesrat und Bundestag diskutierten Bilanzmodernisierungsgesetz (BilMo

...
Licht und Schatten im Change-Management

Wenn notwendige Veränderungen in Unternehmen nicht oder nur verzögert realisiert werden, l

...
Chip-Leser wählen die attraktivsten IT-Städte

Laut einer aktuellen Leser-Umfrage des Nachrichtenportals chip.de sind München, Stuttgart

...
Zweites Erweiterungspaket für SAP ERP verfügbar

Das „SAP enhancement package for SAP ERP“ liefert neben branchenspezifischen Zusätzen für

...