Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

Kosten der Arbeit ziehen an

09.03.12

Hierzulande sind die Arbeitskosten je geleisteter Arbeitsstunde 2011 im Vergleich zum Vorjahr kalenderbereinigt um 3,2 Prozent gestiegen. Laut Mitteilung des Statistischen Bundesamtes ist dies der höchste Anstieg seit Beginn der Aufzeichnungen 1997. Allein im vierten Quartal 2011 erhöhten sich die Kosten im entsprechenden Vergleich mit der Periode 2010 um 3,3 Prozent. Im dritten Quartal lag die Steigerungsquote noch bei nur 1,1 Prozent.

Laut dem Wiesbadener Amt wurde die Zunahme durch hohe Tarifabschlüsse und gestiegene Sonderzahlungen verursacht. Insbesondere das Verarbeitende Gewerbe hat maßgelblichen Anteil an dieser Entwicklung. Hier stiegen die Kosten der Arbeit um 4,3 Prozent. Die niedrigste Zunahme wurden in den Wirtschaftbereichen Verkehr und Lagerwesen (0,2 Prozent) sowie Erziehung und Unterricht (1,4 Prozent) verzeichnet.

Auch die Lohnnebenkosten blieben nicht stabil. So nahmen sie im Berichtszeitraum um 4 Prozent  und damit stärker zu als die Bruttolöhne (+ 3,0). Treibende Kraft war hier eine gestiegene Anzahl von Krankheitstagen, die zu höheren Kosten für die Lohnfortzahlung im Krankheitsfall führte. Daneben zogen die Beiträge zur Arbeitslosen- und Krankenversicherung in 2011 leicht an. (BD)

Weitere Meldungen

BI-Lösung für die Medizintechnikindustrie setzt neue Akzente

Das auf BI und Planungslösungen spezialisierte Beratungshaus novem business applications G

...
Starke Nachfrage nach elektronischen Diensten deutscher Ämter

Eine überwältigende Mehrheit von 73 Prozent der über 14-jährigen halten Informationsangebo

...
Deloitte-Studie: IT-Effizienz unterstützt die Unternehmensperformance

Vorstände und Geschäftsführer einer Vielzahl von Unternehmen haben nach einer Deloitte-Stu

...
Typische Kostentreiber in der Produktion

Nicht erst die zuletzt kritischen konjunkturellen Bedingungen haben dazu geführt, dass von

...
Banken überprüfen Risikomanagement

Die Bankenkrise hat die Kreditinstitute von der Notwendigkeit überzeugt, ihr Risikomanagem

...
Microsoft goes Open-Source

Der Redmonder Softwarehersteller will seine Strategie ändern und sich für Partner und Wett

...
Viel Bewegung in den E-Commerce-Strategien

Poet erwartet eine Forcierung der Omnichannel- Konzepte und Integration, aber auch eine ge

...
Unternehmen richten Blick auf Web 2.0

NAch einer Umfrage der Economist Intelligence Unit im Auftrag von Fast Search & Transfer (

...
Typische Fehler im Auswahlprozess von ITSM-Tools

Die komplexen Prozessstrukturen im heutigen IT-Service Management sind kaum noch ohne Tool

...
Goldene Regeln für das Produktionscontrolling

Das Produktionscontrolling hat in letzter Zeit deutlich an Bedeutung gewonnen, um eine aus

...