Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

Kostenlose OGI App legt IT-Benutzer automatisch an

22.11.10

Die OGiTiX AG bietet unter dem Namen „Der OGI“ eine kostenlose App, die einen fertigen und sofort nutzbaren Best Practice-Workflow für das automatisierte Anlegen von IT-Benutzern liefert. Die OGI App basiert auf dem Tool „OGiTiX unimate“ und muss nicht einmal installiert werden, weil sie virtuell zur Verfügung steht. Der OGI ist für den professionellen Einsatz voll funktionsfähig und kann zeitlich unbegrenzt genutzt werden.

Für die Anlage von Benutzerkonten bietet der OGI einen vordefinierten Ein-Klick-Workflow. Der sorgt dafür, dass eine automatisierte Koordination des Prozesses erfolgt und die technische Umsetzung automatisch realisiert wird. Das reicht vom Antrag über die Freigabe, die Anlage von Active Directory-Konten, Rechten und Ordnern bis hin zur Einrichtung von E-Mail-Postfächern und einer Mitarbeiter-Benachrichtigung.

Die kostenlose App beruht auf ausgewählten Funktionen der Plattform „OGiTiX unimate“ für das Verbinden, Koordinieren und Automatisieren von IT- und Business-Prozessen. Zu dessen besonderen Merkmalen gehört eine sehr einfache Gestaltung oder Modifikation von Prozessen. Ebenso einfach lässt sich „OGiTiX unimate“ in der bestehenden IT-Infrastruktur implementieren, da die Lösung keine Veränderungen erforderlich macht, sondern lediglich die bestehenden Infrastrukturelemente über einen Integrations-Bus zusammenführt.

Weitere Meldungen

Geschäftsprozesse sind ohne Aufsicht

Obwohl die Qualitätsansprüche an Geschäftsprozesse zuletzt kontinuierlich gestiegen sind,

...
Erstmals mehr als 10 Millionen UMTS-Anschlüsse in Deutschland

Nach dem Siegeszug von DSL setzen sich schnelle Internetverbindungen auch im Mobilfunk dur

...
Best Practice-Buch zu Oracle Siebel CRM-Lösungen erschienen

Fachbücher zu CRM gibt es inzwischen viele, aber das Buch ‚Oracle CRM - Best Practices‘ vo

...
Kaum Veränderungen an der Spitze der E-Threat-TopTen von BitDefender

Wenig Veränderungen sind in der E-Threat-TopTen von BitDefender zu finden. Trojaner domini

...
Smart Client-Barometer: Steigende Komplexität auf Arbeitsplatzrechnern

Die Vielfalt an Software auf den Arbeitsplatzsystemen der Unternehmen hat im Verlauf des J

...
Leitfaden zum effizienteren Angebotsmanagement

Die Erstellung komplexer Angebote bezieht nach einer aktuellen Studie der legodo ag meist

...
Riskante Benutzerverwaltung in vielen Unternehmen

Bei der Verwaltung der Benutzeridentitäten und Berechtigungen ist nur in wenigen Unternehm

...
Angriffe mit präparierten PDF-Dateien werden raffinierter

Laut der Internet-Nachrichtenplattform heise-online berichtet der Security-Spezialist F-Se

...
ISO-Standard 38500 nimmt die Geschäftsleitung stärker in die IT-Pflicht

Die Veröffentlichung des internationalen Standards ISO/IEC 38500:2008 „Corporate Governanc

...
Bei Euro-SOX wird ITSM eine zentrale Rolle spielen

Wer sein IT Service Management (ITSM) nicht in Ordnung hat, wird die Anforderungen von Eur

...