Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

Kostenmanagement wohl keine deutsche Tugend

19.08.09

Wenn man den aktuellen Zahlen einer Umfrage von Steria Mummert Consulting glaubt, ist es um das Kostenmanagement in den Unternehmen hierzulande schlecht bestellt. Zwar bewerten rund 65 Prozent der deutschen Unternehmen das Thema als essentiell für den Geschäftserfolg. Aber laut 70 Prozent der Umfrageteilenehmer hapert es noch an der Umsetzung und auch die Anapassung der Kostenstrukturen an sich kurzfristig verändernden Marktbedigungen ist jedem zweiten Unternehmen zu unflexibel.

Kostenmanagement heißt nicht Kostensenkung
Die Unternehmen zielen vielmehr darauf ab, die Ausgaben schnell an die Marktlage anzupassen und auf wertschöpfende Leistungen zu konzentrieren. Hierbei sehen die Berater von Steria Mummert Consulting den Handel als Vorreiter. 73 Prozent der Fach- und Führungskräfte sehen sich in der günstigen Situtation, ihre Kostenstrukturen aktuellen Entwicklungen anzupassen. Weniger positiv stellt sich die Situation bei den Finanzdienstleistern dar. Hier wird die Flexibilität nur von 56 Prozent mit gut bewertet, bei den Versicherern sind es nur 40 Prozent. Wenig überraschend ist der Umfrage zufolge der hohe Handlungsbedarf bei den Institutionen der öffentlichen Verwaltung. Hier wird die Fähigkeit zur flexiblen Anpassung von drei Vierteln der Behördenentscheider verneint.

Für den Berichtsband Potenzialanalyse Kostenmanagement wurden von Steria Mummert Consulting in Kooperation mit dem IMWF (Institut für Management- und Wirtschaftsforschung) 272 Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Finanzen und Controlling unterschiedlicher Branchen befragt.

Weitere Meldungen

Wie Unternehmen die Weltmeisterschaft für Ihre PR-Zwecke nutzen

Positive Anlässe gibt es viele. Aber eine Fussball-Weltmeisterschaft gibt es nur alle vier

...
BITMi sieht mittelständische IT-Wirtschaft vernachlässigt

Für den Vertreter der mittelständischen IT-Wirtschaft, den Bundesverband IT-Mittelstand e.

...
Neutrale Praxishilfe zur Auswahl eines Provisionssystems

Nach einer aktuellen Erhebung der Nord-Soft GmbH ist jeder zweite Anwender von Lösungen fü

...
Syskoplan mit Performance Monitor für SAP BI

Ein Business Intelligence System integriert die unterschiedlichsten Systeme und Datenbanke

...
Abmahnanwältin vorerst in die Schranken verwiesen

Die als Rechtsbeistand für Internetabzock-Unternehmen bekanntgewordene Rechtsanwältin Katj

...
ClassWare gewinnt auf der CeBIT Strenesse als 500. Kunden

Die Freiburger ClassWare GmbH hat auf der CeBIT 2007 (Halle 6, Stand E31) mit Strenesse de

...
IT-Demand-Management: Umsetzung vielfach mangelhaft

IT-Demand-Management-Studie von Deloitte zeigt: In den meisten Bereichen des IT-Demand-Man

...
Infor und Microsoft tun sich beim Cloud-Computing zusammen

Infor, Anbieter von Business Software für mittelständische Unternehmen, bietet mit Infor24

...
Intelligente Traffic-Management-Lösung von F5

Der BIG-IP Local-Traffic-Manager (LTM) von F5 Networks wird bereits in zahlreichen Service

...
Cloud Computing verlangt IT Service Logistics

Da mit dem zukünftigen Cloud-Computing die technischen IT-Ressourcen nicht mehr vollständi

...