Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

KPI-Leitfaden für Produktionsprozesse

28.10.13

Die FELTEN Group hat eine neue Praxishilfe unter dem Titel „KPIs zur Produktionssteuerung“ herausgegeben. Sie beschäftigt sich mit dem Management von Kennzahlen in den Fertigungsprozessen und kann kostenlos bestellt werden.

 

Zu den Inhalten des 15-seitigen Leitfadens gehören einerseits die Ergebnisse einer Untersuchung zu den typischen Defiziten bei den Leistungsanalysen von Produktionsprozessen. Andererseits werden Lösungsszenarien dargestellt, beispielsweise wie mittels Total Productive Management-Systemen (TPM) kennzahlenbasiert die Voraussetzungen für ein systematisches Produktionscontrolling geschaffen werden können oder welche Hilfestellungen Dashboards bieten können. Gleichzeitig informiert die Praxishilfe über die Lösung eines marktbekannten internationalen Pharma-Unternehmens, zu dessen Erfolgsrezept präzise Analysen seiner Produktion gehören. Darüber hinaus enthält sie für eine unternehmensindividuelle Bewertung ein umfassendes Self-Assessment zur Analysequalität in der Produktion.

 

Hintergrund des Leitfadens sind die Erkenntnisse aus Praxisstudien von FELTEN, nach denen aktuell ein Großteil der Fertigungsunternehmen in ihrer Produktion keine adäquaten oder aktuellen Kennzahlensysteme zur Qualitäts- und Leistungssteuerung verwenden. Auch deren Einsatz in Kontinuierlichen Verbesserungsprozessen (KVP) ist danach häufig unzureichend. „Kennzahlen sind im Produktionsmanagement kein Fremdwort mehr, allerdings fehlt es oft noch an der notwendigen Systematik und Durchgängigkeit“, erläutert Werner Felten, Geschäftsführer der FELTEN Group. „KPIs als Steuerungsinstrument haben vor allem darin ihren Sinn, mögliche Produktivitäts- und Qualitätsdefizite zu ermitteln und daraus wirksame Optimierungsmaßnahmen abzuleiten.“ Er vertritt die Auffassung, dass in den Produktionsprozessen die gleiche analytische Qualität erreicht werden müsse, wie sie in den Business-Prozessen bereits bestehe.

 

Bestellt werden kann der Leitfaden „KPIs zur Steuerung der Produktion“ per Mail unter praxishilfen@felten-group.com.

 

Weitere Meldungen

ec4u erweitert deutschen Vorstand um Dr. Peer Stehling

Als eines der marktführenden CRM-Beratungsunternehmen in Zentraleuropa forciert die ec4u e

...
IBM mit Governmentlösung

Die neue IBM-Lösung, basiert auf der Prozess- und Content Management-Plattform „IBM FileNe

...
PSI gründet Unternehmen für Mobilfunkdienste

Die PSI AG hat mit der Cellls GmbH einen Spezialisten für die Entwicklung, Vermarktung und

...
BI fertig für den schnellen Einsatz bei Anwendern von Navision

Die Unternehmensberatung Actinium hat speziell für Anwender des ERP-Systems Navision ein e

...
d.velop hat die Marke von 5.000 Kunden geknackt

Die d.velop AG hat zum Jahresende die Marke von 5.000 Kunden ihrer ECM-Lösungen d.3 und ec

...
Ganzheitliche Kundenkommunikation mit C4 – Business Communications Management

ec4u expert consulting ag gibt am 10.12.2009 von 15 Uhr bis 16 Uhr in einem Webcast Einbli

...
Kein Zeitarbeits-Boom in der IT-Branche

Laut Hartmut Lüerßen, Geschäftsführer des Marktforschungsunternehmen Lünendonk, hat sich d

...
digital intelligence institute bietet Online-Tool zur Analyse der Prozessqualität

Das digital intelligence institute (dii) hat einen Index zur Bewertung der digitalen Proze

...
Chip-Leser wählen die attraktivsten IT-Städte

Laut einer aktuellen Leser-Umfrage des Nachrichtenportals chip.de sind München, Stuttgart

...
Analyse der wichtigsten Methoden für Network Access Control-Lösungen

Das Angebot an Network Access Control-Lösungen (NAC) zum Schutz vor Fremdgeräten im Untern

...