Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

Leitfaden für die ECM-Migration

28.04.14

Das digital intelligence institute (dii) hat einen produktneutralen Leitfaden zur Migration von ECM-Lösungen herausgegeben. Die 20-seitige Praxishilfe gibt methodische Hilfestellungen und praktische Tipps für die Evaluierung von Systemen für das Dokumentenmanagement. Hintergrund ist, dass einer aktuellen Studie des dii zufolge im deutschsprachigen Markt eine hohe Migrationsdynamik besteht. Danach beschäftigen sich zwei von fünf Unternehmen damit, ihr DMS/ECM-System zu wechseln. Ein weiteres Fünftel hat gerade ein entsprechendes Projekt abgeschlossen oder befindet sich in dessen Realisierung.

 

Die Migrationsentwicklung wird nach Einschätzung des dii durch verschiedene Rahmenbedingungen wie das veränderte Digitalisierungsklima in den letzten Jahren beeinflusst. So ist die digitale Kommunikation durch die nachwachsende Generation und den Mobility-Trend zur Selbstverständlichkeit geworden, wodurch klassische Papierdokumente zunehmend ein Legitimationsproblem haben. Auch die starke Verbreitung von Cloud-Archiven hat zur Akzeptanzstärkung von ECM und einer Erweiterung des Marktes beigetragen, selbst wenn sie vielfach noch nicht den Sicherheitsansprüchen eines professionellen Einsatzes in Unternehmen entsprechen.

 

ECM-Migrationen mit dem gesamten Prozess von der Evaluierung bis zur Projektierung gehören für die Unternehmen jedoch nicht zur regelmäßig geübten Praxis. Der dii-Leitfaden zielt deshalb darauf ab, hierfür methodische Hilfestellungen zu geben. Er kann kostenlos unter www.di-i.org/leitfaden-ecm-migration-anfordern/ bestellt werden.

 

Weitere Meldungen

Deutschlands führende Flugsuchmaschine startet bei Continum durch

Der große Erfolg der Billigflug Suchmaschine www.swoodoo.com stellt für die Freiburger Con

...
coretelligence mit Leitfaden für das Kennzahlen-Profiling

Das Beratungshaus coretelligence hat einen umfangreichen Leitfaden zum Verständnis und der

...
T-Systems und Intel eröffnen das „DataCenter 2020“

In München hat nun das durch T-Systems und Intel ins Leben gerufene Forschungsprojekt „Dat

...
HRworks mit Lösung für die Sachmittelverwaltung auf der Messe Personal in Stuttgart

Das auf Lösungen zur Optimierung von Personalprozessen spezialisierte Softwarehaus HRworks

...
Cloud-Einflüsse auf das IT Service Management

Das Thema Cloud hat längst nicht mehr nur den Charakter eines modischen Trends, sondern et

...
Hightech-Firmen trotzen der wirtschaftlichen Entwicklung

Die Hightech-Industrie wird im laufenden Jahr trotz abflauender Konjunktur in Deutschland

...
Compliance als Anreiz für die Prozessoptimierung

Einer Studie der Universität Erlangen und Novell entsprechend, richten sich deutsche Unter

...
exagon-Erhebung: Anforderungsmanagement bei den IT-Service mangelhaft

Wenn Fachabteilungen technische Anforderungen an die IT-Abteilung übergeben, können sie ke

...
Kostenlose App zum Automatisieren der Software-Bereitstellung

Die Ogitix Software AG hat eine neue und kostenlose Process-App herausgegeben, mit der Unt

...
Unternehmen machen es sich bei der Prozessorientierung selbst schwer

Unverändert scheitern zahlreiche Unternehmen daran, prozessorientierte Organisationsstrukt

...