Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

Leitfaden zu den Erfolgsfaktoren bei der Auswahl von CRM-Software

09.04.14

Die ec4u expert consulting ag hat eine umfangreiche Praxishilfe zur Anwenderunterstützung bei der Auswahl von CRM-Lösungen herausgegeben. Sie stellt mittels einer übersichtlichen Checkliste Erfolgsfaktoren bei der Evaluierung des geeigneten CRM-Systems vor. Außerdem gibt sie einen Überblick zu maßgeblichen und praxiserprobten Methoden, welche bei einem Projekt zur CRM-Softwareauswahl unterstützen können.

 

Hintergrund des Leitfadens sind nicht zuletzt die Ergebnisse des aktuellen ec4u CRM 2.0 Barometers, das in den letzten fünf Jahren stark veränderte Prioritäten beim Einsatz von Software für das Kundenmanagement ermittelt hat. Lag etwa 2008 der Fokus auf den kontrollierenden Funktionalitäten, so spielt inzwischen die vertriebsfördernde Ausrichtung eine größere Rolle. „Die Anforderungen an ein CRM-System sind deutlich differenzierter geworden und müssen stärker den individuellen Bedürfnissen der Unternehmen gerecht werden“, erläutert Sylvia von Rönn, ec4u-Beraterin und Autorin des Leitfadens. Dies mache eine strukturierte Vorgehensweise notwendig.

 

„Entlang des gesamten Auswahlprozesses lauern nach unseren Erfahrungen zahlreiche Fallstricke, die sich negativ im Projektaufwand niederschlagen können. Im schlimmsten Fall führen sie sogar zu einer Fehlinvestition, weil die ausgewählte Lösung für das Kundenmanagement zu wenig den tatsächlichen Anforderungen des Unternehmens entspricht“, betont die ec4u-Beraterin.

 

Aus diesem Grund betrachtet die Praxishilfe zunächst ausführlich die Ausgangsbedingungen samt der Analyse der bestehenden technischen Infrastruktur, soweit sie für das CRM-System relevant ist. In den weiteren Schritten des Vorgehensmodells richtet sich der Blick auf Best Practices für die konkreten Evaluierungsmaßnahmen und die Einbeziehung der wichtigen Stakeholder im Unternehmen. Auch den Notwendigkeiten eines Change Managements im Zuge der CRM-Einführung widmet sich der Leitfaden.

 

Zusätzlich bietet er neben weiteren Inhalten eine umfangreiche Checkliste. Sie dient dem Anwender dazu, das CRM-Softwareauswahlprojekt vorzubereiten sowie den Ablauf des Auswahlverfahrens zu planen und zu überwachen. Der 18-seitige Leitfaden „Erfolgsfaktoren für die CRM-Softwareauswahl“ kann kostenfrei bestellt werden über: sabine.kirchem@ec4u.de.

 

Weitere Meldungen

Unternehmen missachten Sicherheitsheitslücken in ihren Netzwerken

Über 73 Prozent der von Dimension Data im vergangenen Jahr untersuchten Netzwerkgeräte in

...
SAP Hosting: geprüft und für gut befunden

Der Karlsruher IT-Dienstleister ORGA GmbH wurde jetzt erneut als SAP Partner Hosting bestä

...
Interesse am Outsourcing der Prozesse für die Provisionsabrechnungen

Ein Großteil der Unternehmen mit eigenen Provisionsabrechnungslösungen im Einsatz kann sic

...
Stresstest der IT-Qualität auf der CeBIT

Die ITSM Consulting AG bietet auf der diesjährigen CeBIT den Messebesuchern die Möglichkei

...
Unternehmen machen es sich bei der Prozessorientierung selbst schwer

Unverändert scheitern zahlreiche Unternehmen daran, prozessorientierte Organisationsstrukt

...
Banken sollten Release-Wechsel überspringen

Das auf Bankenservices ausgerichtete internationale Systemhaus C&P AG empfiehlt Kreditinst

...
Welcher Mitarbeiter braucht den IT-Arbeitsplatz 2.0

Die COC AG bietet ein Online-Tool zur Analyse an, wie modern der IT-Arbeitsplatz für den J

...
Zweites Erweiterungspaket für SAP ERP verfügbar

Das „SAP enhancement package for SAP ERP“ liefert neben branchenspezifischen Zusätzen für

...
d.velop stellt die Weichen für weiteres Wachstum

Der ECM-Spezialist d.velop AG hat Anfang 2012 durch eine Neustrukturierung des Führungstea

...
Software gegen Datenspionage kostenlos auf der CeBIT

Während sich Internetnutzer inzwischen gegen Virengefahren meist recht gut absichern, sind

...