Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

Leitfaden zur Fitness-orientierten IT-Strategie im Mittelstand

Von: ORGA GmbH

22.11.06

Die Leistungsfähigkeit der IT steht nicht nur aus wirtschaftlichen Überlegungen heraus, sondern auch mit Blick auf die Wettbewerbsfähigkeit im Markt permanent im Visier der Unternehmensmanager. Damit verbunden ist die Notwendigkeit einer regelmäßigen Überprüfung und Modifizierung der strategischen Ausrichtung, um diesen Anforderungen gerecht zu werden. So hat kürzlich das Marktforschungsunternehmen Gartner die IT-Verantwortlichen dazu aufgefordert, sich einer „dringend notwendigen Vereinfachung und Konsolidierung“ der Informationstechnik zu widmen. Nach Meinung der Analysten sollen sie das Ziel einer Verschlankung ganz oben auf die Agenda setzen, um eine höhere Wirtschaftlichkeit zu erlangen und gleichzeitig den Leistungsgrad ihrer Informationstechnik zu verbessern. Auch die in einer ORGA-Studie ermittelte unzureichende Wertschöpfung durch die IT in Mittelstandsunternehmen weist auf das Erfordernis hin, bisherige IT-Strategien kritisch zu hinterfragen.

„Auch im Mittelstand wird zunehmend ein deutlicher Nachweis über den Beitrag der Informationstechnik zum Unternehmenserfolg eingefordert“, sieht ORGA-Geschäftsführer Christoph Scheuermann kontinuierlich gestiegene Anforderungen an das IT-Management. Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden, seien vor allem schlankere IT-Strukturen erforderlich. Die ORGA hat deshalb einen produkt- und anbieterneutralen Leitfaden „Fitness-orientierte IT-Strategie im Mittelstand“ herausgegeben. Diese 9-seitige Praxishilfe hinterfragt wesentliche Bereiche zur Optimierung der Informationstechnik. Dazu gehören die Komplexitätsproblematik und das Sourcing ebenso wie die Integrationsverhältnisse, Prozessorientierung, IT-Servicequalität und die Sicherheitsbedingungen. Zu jedem Themenaspekt bietet der Leitfaden Checklisten, anhand derer die Unternehmen ihren Handlungsbedarf ermitteln können. Die Checkliste wird als kostenloser Download unter www.orga.de zur Verfügung gestellt.

Weitere Meldungen

Die Zukunft des Chief Information Officers

Glaubt man den Forschern von Deloitte, so müsse der CIO heute deutlich mehr sein, als der

...
Zahl der offenen Stellen gesunken

Für das zurückliegende erste Quartal 2012 gab es auf dem Arbeitsmarkt in der Summe 965.000

...
ECM-Framework für die Praxis im Dokumentenmanagement

Das digital intelligence institute (dii) hat den ersten Teil eines Frameworks für das Doku

...
Realisierung von ESS-Lösungen in 8 Schritten

Drei Viertel der Personalleiter stöhnen über hohen Administrationsaufwand in ihrem Bereich

...
Im Silicon Valley stehen die Zeichen auf „go“

US-Technologieunternehmen sind deutlich optimistischer, die Folgen der Wirtschaftskrise ba

...
Hightech-Branche blickt optimistisch ins nächste Jahr

Die große Mehrheit der Unternehmen der Informationstechnik und Telekommunikation blickt po

...
Nuance und IBM vereinbaren Kooperation für Sprachlösungen

Nuance Communications und IBM werden zukünftig Sprachlösungen gemeinsam entwickeln. Ein en

...
Beim Exchange 2007 Server ist Gratis-Outlook verschwunden

Microsoft hat in seiner jüngsten Version des Exchange Servers den Anwendern das Recht entz

...
Kundendaten werden in Unternehmen nicht intelligent genutzt

Eine Studie des Marktforschungsinstitutes DLC Research, im Auftrag von Oracle stellt europ

...
Tele-Consulting lässt sich BSI-zertifizieren

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat die seit 1988 im IT-Secu

...