Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

Maastricht-Defizitquote im Jahr 2006 beträgt 1,7%

Von: www.destatis.de

23.02.07

Nach aktualisierten Berechnungen des Statistischen Bundesamtes betrugt das deutsche Haushaltsdefizit im Jahr 2006 mit 39,5 Milliarden Euro eine deutlich geringere Finanzlücke, als noch vor Jahresfrist erwartet. Die Defizitquote lag somit bei nur noch 1,7% und unterschritt erstmals seit 2001 wieder die in den Maastricht-Verträgen festgelegte Obergrenze von 3% deutlich. Aufgeteilt auf die staatlichen Ebenen betrug das Defizit beim Bund 34,9 Milliarden Euro und bei den Ländern 9,7 Milliarden Euro. Die Gemeinden und die Sozialversicherung schlossen das Jahr 2006 mit einem Überschuss von 1,2 Milliarden Euro beziehungsweise 3,9 Milliarden Euro ab. Bei den Ergebnissen handelt es sich um Daten in der Abgrenzung des Europäischen Systems Volkswirtschaftlicher Gesamtrechnungen (ESVG) 1995.

Die Angaben zur Defizitquote wurden vom Statistischen Bundesamt aufgrund höherer Steueraufkommen im 4. Quartal 2006 überarbeitet und um 7 Milliarden Euro nach unten korrigiert, so dass es zu der Korrektur der noch zu Jahresbeginn auf 2% kalkulierten Defizitquote kam.

Weitere Meldungen

Studie hinterfragt Anforderungen der CFOs an die IT-Systeme

Die Vorzüge einer integrierten Lösungen nutzen und gleichzeitig anpassungsfähig sein: Vor

...
Studie: Unklare Verfügbarkeit der zentralen Anwendungen am Client der Benutzer

Nur in jedem vierten Unternehmen sind die Mitarbeiter mit der Verfügbarkeit und Geschwindi

...
Praxistipps zur Performance-Maximierung mit Cognos 8 BI

Zwar steht die Performance-Steigerung der BI-Lösungen bei fast allen Business Intelligence

...
Rund 650 Teilnehmer auf der größten ECM-Veranstaltung im deutschsprachigen Raum

Fast 650 Teilnehmer und damit noch einmal eine deutliche Steigerung gegenüber dem Vorjahr

...
d.velop gewinnt den Vergleichstest der ECM-Lösungen

Die d.velop ag hat durch einen weiteren Sieg in einem neutralen Leistungswettbewerb ihre L

...
Novem veranstaltet BI-Forum für die Pharma-Industrie in Berlin

Das Hamburger Beratungshaus Novem Business Applications präsentiert auf dem Business Intel

...
Nachhaltigkeit und Prozessoptimierung größte Herausforderung der Personaler

Laut einer Umfrage des Lösungsanbieters ADP Employer Services GmbH unter 404 Personalveran

...
PILOT-Modul zur Kommunikation mit Siemens SIMATIC Batch und PCS7

Die FELTEN Group bietet jetzt auch eine standardisierte Möglichkeit zur direkten Kommunika

...
BSA mit internationaler Vergleichsstudie zur Raubkopie-Nutzung

Nur 20 Prozent aller deutschen Nutzer gaben im Rahmen einer internationalen Studie an, Sof

...
PI-Institute mit Quick Check zur Analyse der Kennzahlen in der Produktion

Untersuchungen zufolge verfügen Unternehmen in ihrer Produktion mehrheitlich über keine ak

...