Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

Nachhaltigkeit und Prozessoptimierung größte Herausforderung der Personaler

29.09.10

Laut einer Umfrage des Lösungsanbieters ADP Employer Services GmbH unter 404 Personalverantwortlichen beschäftigen Themen wie Fachkräftemangel, schlechte Unternehmenskommunikation oder Kosteneinsparungen die Personalabteilungen weniger als zuvor. Vielmehr bereitet die Mitarbeiterentwicklung den HR-Managern Sorgen und wird von der überwältigenden Mehrheit (83,6 Prozent) der Umfrageteilnehmer als Thema Nr. 1 gesehen. Für 82 Prozent stellt die Prozessoptimierung eine Hürde dar und genau so viele HR-Verantwortliche gaben zu Protokoll, dass unternehmerisches Denken und Agieren in den Personalabteilungen gefördert werden müsse. Der Fachkräftemangel und schlechte Unternehmenskommunikation empfinden jeweils 71 Prozent als zentrale Aufgabe. Etwas weniger (69 Prozent) möchten Human Capital Management als Wertschöpfung durchsetzen. Der alternde Arbeitsmarkt bereitet jedoch nur noch 60 Prozent der Umfrageteilnehmer Kopfschmerzen. Für Friedrich Kummer, General Director Sales bei ADP, deuten die Zahlen darauf hin, dass in den Personalabteilungen meist mehrere Themen gleichzeitig in Angriff genommen werden. Die Umfrage brachte auch zu Tage, dass für fast zwei Drittel (62 Prozent) der befragten HR-Manager eine Verlagerung von administrativer hin zu strategischer Personalarbeit ein Problemlöser ist.

Weitere Meldungen

„CRM-Weisen“ ermitteln Top 10 für unternehmerischen Erfolg

Laut Peter Winkelmann, Leiter des Studienschwerpunkts Marketing und Vertrieb an der Landsh

...
Goldene Regeln für das Produktionscontrolling

Das Produktionscontrolling hat in letzter Zeit deutlich an Bedeutung gewonnen, um eine aus

...
Unternehmen tendieren immer stärker zum Backup-Outsourcing

Still und heimlich entwickelt sich das Online-Backup zu einem neuen Trend. Nach einer Erhe

...
novem mit Business Intelligence auf der CeBIT

Das Hamburger Beratungshaus novem business applications, 2007 von Cognos als Platinum Rese

...
Android ist Deutschlands Liebling

Laut einer aktuellen Umfrage von comScore im Auftrag des Hightechverbandes BITKOM ist Andr

...
ecspand – die SharePoint-basierte Enterprise Content Management Lösung – wichtiger Bestandteil im d.velop Wachstumsprozess

Der ECM-Spezialist d.velop AG verzeichnet für seine SharePoint-basierte Produktlinie ecspa

...
Telcos mit Nachholbedarf bei der Kundenorientierung und dem Service

Die Telekommunikationsbranche hat Nachholbedarf in Sachen Kundenorientierung. Laut einer a

...
Studie: ITIL 3-Euphorie ebbt ab

Die ITIL-Anwender sind in den letzten Monaten etwas skeptischer geworden, ob durch ITIL 3

...
CeBIT 2015: Enterprise Content Management als Schlüsseldisziplin für den digitalen Wandel

Für die d.velop Gruppe, dem deutschen ECM-Spezialisten mit Stammsitz der d.velop AG in Ges

...
pimacon-Studie: Zu viel Papierdokumente in der Produktion hemmen die Effizienz

In vielen Unternehmen nutzen die Mitarbeiter täglich mehrere Dutzend Papierdokumente in de

...