Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

Neues TÜV-Siegel für die Qualität der IT-Services

21.11.12

Zukünftig kann für IT-Services ein TÜV-Siegel erworben werden. Hierfür hat die ITSM Consulting AG gemeinsam mit der TÜV TRUST IT GmbH Unternehmensgruppe TÜV AUSTRIA ein neues Qualitätszertifikat entwickelt. Es testiert erstmals objektiv die Qualität eines IT-Services und vergibt dieses Gütesiegel, sofern bei der Prüfung ein definiertes Anforderungsniveau erreicht wird. Dabei können die gesamten oder auch einzeln ausgewählte IT-Services einer Zertifizierung unterzogen werden. Die Gültigkeit des Zertifikats „TÜV Trusted IT Service“ beträgt drei Jahre.

Dieses Zertifikat bietet IT-Organisationen erstmals die Möglichkeit, das eigene Qualitätsniveau gegenüber Kunden und Geschäftspartnern bzw. der eigenen Geschäftsleitung objektiv und überzeugend nachzuweisen. Gleichzeitig wird im Zusammenhang mit der Zertifizierung aber auch ermittelt, wo sich in den IT-Services möglicherweise Qualitätsschwächen oder sogar Risiken befinden. Insofern werden die sowieso bestehenden Strategien zur Qualitätsoptimierung aktiv unterstützt, weil sich notwendige Optimierungsmaßnahmen und Investitionsprioritäten eindeutig identifizieren lassen.

Inhaltlich beruht das gemeinsam entwickelte TÜV-Zertifikat wesentlich auf dem bereits praxisbewährten IT-Quality-Healthcheck von der ITSM Consulting AG, einer intelligenten Kombination verschiedener Frameworks. Dieses wurde angereichert um Best Practices und Prüfcontrols der TÜV TRUST IT.

„Mit diesem TÜV-Siegel wird die ITSM-Qualität sofort erkennbar und kann gegenüber internen und externen Kunden sehr überzeugend kommuniziert werden“, beschreibt Frank Zielke den Nutzen. „Gleichzeitig wird in dem Zertifizierungsprozess präzise ermittelt, wo mögliche Schwächen und Optimierungspotenziale bestehen“, verweist der Vorstand der ITSM Consulting AG auf einen weiteren positiven Effekt.

In eine ähnliche Richtung argumentiert Detlev Henze, Geschäftsführer der TÜV TRUST IT GMBH Unternehmensgruppe TÜV AUSTRIA. Er sieht für das neue Qualitätssiegel einen dynamisch wachsenden Bedarf im Markt. „Die Abhängigkeit der Geschäftsprozesse von den IT-Services wird zwar immer größer, trotzdem war deren Qualität bislang nicht ausreichend klar darstellbar. Insofern stellt dieses neu entwickelte Zertifikat ein zunehmend wichtiges und vertrauensbildendes Instrument dar.“

Weitere Meldungen

SAP Deutschland-Chef tritt ab

Der Chef der SAP Deutschland tritt mit sofortiger Wirkung zurück. Stefan Höchbauer habe se

...
Motive für Outsourcing-Entscheidungen im Wandel

95 Prozent der Unternehmen hierzulande sehen die Auslagerung von Aufgaben und Prozessen an

...
Best Practices für die Produktion müssen ganzheitlich ausgerichtet sein

Best Practice-Methoden zur Optimierung der Produktion können nach den Erfahrungen der FELT

...
Vorlagenmanagement-System DOCUNIZE erhält Schnittstelle zu lobodms

 Mit der neuen Version von DOCUNIZE zeigt die COC AG auf der diesjährigen CeBIT (Hall

...
Tipps für SAP-Anwender zum Review ihrer BI-Strategien

Aufgrund der Übernahme von Business Objects durch die SAP AG sind nach einer Erhebung des

...
Mit Datensicherung IT-Kosten nach unter schrauben

Das Thema Datensicherung ist ein Muss. Doch allzu häufig werden die einmal installierten L

...
Solutionsparc.com erstes Portal mit On-Demand-Angebot für SAP-Software

Das Business-Portal Solutionsparc.com bietet als erste Internetplattform in Kooperation mi

...
Impulse zur Digitalisierung der Produktion

8. Best Practice Day der FELTEN Group am 15. November 2016 in Höxter (Niedersachsen)

...
15 Prozent weniger Unternehmensinsolvenzen im ersten Halbjahr 2006

Nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes meldeten die deutschen Amtsgerichte für das

...
Océ-Studie: Unternehmensmanager wünschen sich die Papierpost als digitale Dokumente in ihrem E-Mail-Account

Die Fachbereichsverantwortlichen in den Unternehmen liebäugeln mit der Idee, sich die post

...