Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

Neutrale Praxishilfe zur Auswahl eines Provisionssystems

22.07.08

Nach einer aktuellen Erhebung der Nord-Soft GmbH ist jeder zweite Anwender von Lösungen für die Provisionsabrechnung mit seiner Software unzufrieden. Der Grund liegt insbesondere in einer unzureichenden Effizienz der eingesetzten Systeme, da die technische Basis in zwei von fünf Fällen veraltet ist, eine nur begrenzte Integrationsfähigkeit besteht und ein hoher Administrationsbedarf erzeugt wird. Als Konsequenz der Schwächen ihrer Systeme will ein Großteil der Unternehmen in neue Lösungen investieren.

Zur Unterstützung der Unternehmen bei ihrer Marktevaluierung hat Nord-Soft in einem Leitfaden die wichtigsten Auswahlkriterien zusammengestellt. Sie sind durchgängig produktneutral und können deshalb zur Bewertung aller potenziellen Lösungen herangezogen werden. Angesichts möglicher unternehmensindividueller Akzentuierungen oder spezifischer Anforderungen kann die Liste der Auswahlkriterien jedoch keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben. „Trotzdem bietet sie eine praktische Hilfestellung, die durchschnittlich mindestens 80 Prozent der typischen Anforderungen abbildet“, erläutert Peter Höhns, Kundenmanager bei Nord-Soft. Sie betreffen die technische Plattform und Implementierungsbedingungen ebenso wie das funktionale Profil der Lösung und die Services bzw. Marktbedeutung der Anbieter. Selbst die Aspekte der Fremdwährungsfähigkeit, Mehrsprachigkeit und der Datenexport etwa für Business Intelligence-Auswertungen werden in den insgesamt 38 und jeweils kommentierten Auswahlkriterien berücksichtigt.

Die Praxishilfe zur Auswahl eines Provisionsabrechnungssystems steht für einen kostenlosen Download über www.nord-soft.de zur Verfügung oder kann telefonisch unter 04121 / 4573-0 bestellt werden.

Weitere Meldungen

Dussmann Service lagert Eingangsrechnungsverarbeitung aus

Der Multidienstleister Dussmann Service Deutschland GmbH lagert die Eingangsrechnungsbearb

...
IBM bietet ganzheitlichen Ansatz für Identitäts- und Zugriffsmanagement

Kritische Unternehmensdaten befinden sich heute nicht nur in Datenzentren, sondern verteil

...
Knauf Gruppe baut mit Allevo von Kern

Die Knauf Gips KG vertraut bei der jährlichen Budgetplanung auf die Excel-basierte und in

...
Unternehmen zählen sichere Website nicht zu ihren Security-Prioritäten

Die Netzwerksicherheit steht in den Security-Prioritäten der Unternehmen derzeit ganz oben

...
Materialstammdaten voller Fehler

Die Materialstammdaten strotzen in fast allen Firmen Deutschlands vor erheblichen Fehlern.

...
Heidelberger Druck konsolidiert seine IT-Sicherheitslösungen

Vor rund drei Jahren fiel beim Heidelberger Hersteller von Bogenoffset-Druckmaschinen der

...
Personalabteilungen sind auf das neue Reisekostenrecht nur selten vorbereitet

Obwohl das seit Anfang des Jahres gültige neue Reisekostenrecht des Bundesfinanzministeriu

...
Wer hat Spaß an Geschäftsprozessen?

Erstmals können sich Praktiker aus Unternehmen, die sich aus unterschiedlichen Aufgabenste

...
Maßgeschneiderte Angebote lassen sich jetzt einfach erstellen

Die Erstellung von individuellen B2B-Angeboten im Vertrieb erzeugt im Regelfall sehr kompl

...
BSI veröffentlicht erstes IT-Grundschutz-Überblickspapier Smart Phones

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat das erste IT-Grundschutz

...