Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

Nord-Soft mit Outsourcing für Provisionsabrechnungen

10.03.08

Dem wachsenden Outsourcing-Interesse im Markt folgend bietet die Nord-Soft GmbH über ihre Schwestergesellschaft das eigene Provisionsabrechnungssystem STAB C/S auch als Managed Service an. Durch die Verlagerung der Backoffice-Prozesse und zentralen Verwaltung auf den Dienstleister werden sowohl wirtschaftliche Vorteile als auch eine höhere Flexibilität erzeugt. So führen Mengen- und Erfahrungseffekte zu einer Kostenreduzierung bei gleichem Leistungsniveau und kann der spezialisierte Partner schneller auf gesetzliche Änderungen reagieren als das Anwenderunternehmen selbst. Außerdem lassen sich Technologiesprünge schneller bewältigen.

„Der Markt für Provisionslösungen wird eine zusätzliche Dynamik erhalten, weil in hohem Maße Systeme mit veralteter technischer Basis und unzureichender Funktionalität im Einsatz sind“, verweist Peter Höhns, Vertriebskoordinator bei Nord-Soft, auf die Ergebnisse einer eigenen Studie. „In dieser Situation stellt die Auslagerung für viele Unternehmen eine interessante Alternative dar, weil sie nicht mit den üblichen Investitionen belastet werden.“ Der Outsourcing-Dienst der Nord-Soft Datenservice GmbH bietet den Unternehmen hierfür nicht nur attraktive Konditionen für Neueinsteiger mit wählbaren Vertragslaufzeiten und einer hohen Flexibilität in der Vertragsgestaltung. Zudem erhalten die Firmen die Option, zu einem späteren Zeitpunkt die Softwarelösungen in Eigenregie weiter betreiben zu können. „Damit verringern wir für die Kunden das unternehmerische Risiko, dauerhaft von einem Anbieter abhängig zu sein“, begründet Höhns.

STAB C/S stellt ein Provisionsabrechnungssystem dar, das in allen Branchen zur strukturierten Berechnung und Verteilung von Vermittleransprüchen eingesetzt werden kann. Die Lösung bietet die Möglichkeit zur Verwaltung von freien und fest angestellten Mitarbeitern, Maklern, Franchisenehmern, Vertriebspartnern, Drittvertrieben und Tippgebern in unbegrenzter Strukturtiefe und -breite. Darüber hinaus charakterisiert sich STAB C/S durch eine integrierte Mandantenfähigkeit und optional verfügbare, getrennte Abrechnungsmöglichkeit von einzelnen Strukturen innerhalb eines Mandanten.

Weitere Meldungen

IT-Sicherheit wird auch durch emotionale Faktoren bestimmt

Die Unternehmenssecurity ist nicht nur die Einhaltung von im Vorfeld definierten Richtlini

...
coretelligence: Business Intelligence braucht neue Denkansätze

Die Fachbereichsverantwortlichen können nach einer kürzlich durchgeführten Erhebung durch

...
Cognos veranstaltet Fachkongress zum Thema Performance Mangement

Cognos, führender Anbieter von Business Intelligence-Lösungen und jüngeres Mitglied der IB

...
McAfee-Bericht skizziert düsteres Bild der IT-Security von Infrastrukturen

Mehr als die Hälfte (54 Prozent) der infrastrukturrelevanten Unternehmen ist in der Vergan

...
BITKOM befürwortet neue Regeln für Telefonwerbung

Der Hightech-Verband BITKOM hat die vom Bundesrat verabschiedeten Regeln gegen unerlaubte

...
Strategische Leitlinien für eine moderne Überwachung der IT-Services

Erst jedes siebte Unternehmen hat nach einer aktuellen Erhebung des Softwarehauses Service

...
Application Management verlangt nach neuen Ideen

Die Applikationslandschaften – nicht nur der großen Unternehmen – wirken mit ihren mehrere

...
IT-Manager der Unternehmen liebäugeln mit eGovernment-Beratern

IT-Beratungsunternehmen mit speziellen Kompetenzen im eGovernment genießen auch bei Untern

...
BITKOM stellt Kodex für Geodatendienste vor

Die wichtigsten Anbieter von Panorama-Bilderdiensten im Internet haben einen Vorschlag für

...