Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

Novell und SAP bauen Linux-Support aus

15.05.07

SAP und Novell intensivieren ihre Zusammenarbeit und werden ein gemeinsames Support-Angebot für SAP-Anwendungen auf dem SUSE Linux Enterprise Server von Novell anbieten. Dies geben beide Unternehmen heute auf der Kundenkonferenz SAPPHIRE ’07 in Wien bekannt. Damit erhalten Kunden, die ihre SAP-Anwendungen in einer SUSE Linux Enterprise Server-Umgebung einsetzen, einen zentralen Anlaufpunkt für alle Wartungsfragen vom Betriebssystem bis hin zur Anwendung. Dies beschleunigt Wartungsprozesse, reduziert die Komplexität und damit die Betriebskosten. Mit dieser Vereinbarung unterstreicht SAP ihre Unterstützung von Kunden, die kommerzielle und Open-Source-Software auf Basis offener Standards einsetzen. Der „SUSE Linux Enterprise Server Priority Support“ für SAP-Anwendungen ist ab sofort verfügbar.

Das neue Angebot umfasst ein Wartungs- und Supportpaket von Novell, das über die Anwendungsmanagementlösung SAP Solution Manager in die globale Support-Infrastruktur von SAP eingebunden wird. Der Betrieb der SAP Business Suite auf einem SUSE Linux Enterprise Server ermöglicht ein konsistentes Anwendungsmanagement in einer gemischten Umgebung aus kommerzieller und Open-Source-Software. Daher empfiehlt SAP allen Kunden den SUSE Linux Enterprise Server als bevorzugte Plattform für SAP-Anwendungen unter Linux. Beide Unternehmen bestätigen außerdem ihre Pläne, die Interoperabilität weiter voranzutreiben und bis Ende des Jahres eine gemeinsame Roadmap zu Managementstandards zu definieren. Im Zuge dessen planen Novell und SAP die Optimierung des SUSE Linux Enterprise Server für SAP-Anwendungsplattformen wie SAP NetWeaver und SAP Business Suite.

„Die Mehrheit unserer Kunden arbeitet mit heterogenen Systemumgebungen aus kommerzieller und Open-Source-Software, und dafür benötigen sie einen möglichst einheitlichen Support“, erklärt Gerhard Oswald, Vorstandsmitglied der SAP und verantwortlich für SAP Global Service and Support. „SAP arbeitet schon lange eng mit der Open-Source-Community zusammen, auch in Standardisierungsgremien, um für die Interoperabilität mit kommerzieller Software zu sorgen. Die Vereinbarung mit Novell bietet unseren Kunden langfristige Wartungssicherheit für ihre SAP-Anwendungen unter Linux. Offene und flexible Geschäftsprozessplattformen auf SAP-Basis bieten Geschäfts- und Technologiestandards, die Unternehmenswachstum und Innovation fördern.“

Weitere Meldungen

Process Benefit-Studie: Unternehmen haben Schwächen in der Prozessqualität

Die Nutzenpotenziale der Geschäftsprozesse in den Unternehmen sind längst noch nicht ausge

...
Centracon plädiert für eine Liberalisierung der IT-Arbeitsplätze

Nach Auffassung der Unternehmensberatung Centracon wird die Liberalisierung der Clients im

...
Praxishilfe für das Energie-Management in der Produktion

Green Production ist nach einer Studie der FELTEN Group zu einem sehr aktuellen Thema für

...
Ogitix zur Prozessautomation nur einmal einführen, aber unternehmensweit nutzen

Die IT-Verantwortlichen in den Unternehmen sind zunehmend zu einem Spagat gezwungen, weil

...
Bitdefender veröffentlicht TopTen der Juli 2008 Threats

Bitdefender hat sein Ranking der TopTen-Threats für Juli 2008 veröffentlicht. Auch in dies

...
Actinium mit Tipps zur Optimierung von Migrationsprojekten

Die Migration von IT-Lösungen stellt im Regelfall sehr hohe technische und organisatorisch

...
Centracon und Matrix42 entwickeln gemeinsam IT-Arbeitsplätze der Zukunft

Die auf das Workplace Management spezialisierte Unternehmensberatung Centracon und das Sof

...
Kundenindividuelles Beschwerdemanagement für SAP-Anwender

Automatisierte Standardbriefe auf Reklamationen zur Produkt- oder Servicequalität beeinträ

...
Firefox 3: Mehr als 8 Millionen Downloads am ersten Tag

Nach der Freigabe der dritten Version des Open-Source-Browsers Firefox konnte der Anbieter

...
Intelligente Traffic-Management-Lösung von F5

Der BIG-IP Local-Traffic-Manager (LTM) von F5 Networks wird bereits in zahlreichen Service

...