Aktuelle Praxishilfen:

Ganzheitlich digitale Rechnungsprozesse

In der Praxishilfe werden die kritischen Faktoren in der gegenwärtigen Realität

... [mehr]
Fitness-Check der IT-Infrastruktur

Die Praxishilfe untersucht die Leistungsbedingungen anhand von zehn zentralen Me

... [mehr]
Auswahl des IT-Providers nach der Service-Qualität

Anhand der Praxishilfe können die Anwender unter dem Gesichtspunkt der Service-Q

... [mehr]
Analyse der internen IT-Service-Qualität

Im Wettbewerb kommt nicht nur den IT-Technologien, sondern auch der Qualität der

... [mehr]
Anforderungsanalyse ECM

Die Praxishilfe beschäftigt sie sich insbesondere mit den zentralen Nutzenaspekt

... [mehr]
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

OEE und TPM die ideale Kombination für das Produktionscontrolling

29.04.14

Zwar hat sich in den Fertigungsbranchen die Kennzahl OEE (Overall Equipment Effectiveness) zur Ermittlung der Performance von Produktionsanlagen inzwischen etabliert. Ausschlaggebend sind dabei Verfügbarkeit, Leistungsgrad und Qualität der Maschinen. Nach den Beobachtungen der FELTEN Group fehlt es vielen Unternehmen jedoch an den Voraussetzungen, um aus den ermittelten Schwächen gezielt Optimierungsmaßnahmen abzuleiten. Dafür sind Lösungen für das Total Productive Management (TPM) notwendig, die über die Analyse der Kennzahlen hinaus auch gleichzeitig automatisierte Initiativen zur Aktivierung der Verbesserungspotenziale starten können.

 

„Die OEE ermittelt lediglich die Effizienz und damit die Wertschöpfung von Produktionsanlagen“, erläutert Martin Krupa, Software Consultant bei der FELTEN Group. „Dabei handelt es um einen statischen Wert, aus der sich wichtige Hinweise für Leistungsschwächen in der Fertigung herauslesen lassen. Aber eine Kennzahl zur Produktionseffizienz löst selbst noch kein Problem, sondern kann immer nur Impulsgeber für die Maßnahmen zur Effizienzsteigerung sein.“ Damit stelle sich in der Praxis häufig die Frage, wie die Erkenntnisse aus der OEE für eine Performance-Steigerung genutzt werden können.

 

Dafür bedarf es Lösungen nach dem TPM-Ansatz wie PILOT OEE, die der Erfassung und Auswertung der gesamten Betriebs- und Prozessdaten entlang der Produktionsprozesse dienen. Das System zieht aus den gemessenen Leistungswerten die erforderlichen Schlussfolgerungen und reduziert die existierende Produktionsreserve durch Initiierung kontinuierlicher Verbesserungsprozesse (KVP) auf ein Minimum. So besteht die Möglichkeit, Optimierungsmaßnahmen direkt im System zu definieren und deren Durchführung bis zur Ergebnisbewertung zu überwachen. Haben sie nicht das erwartete Resultat, wird der Optimierungsvorgang so lange mittels zusätzlicher Maßnahmen wiederholt, bis er zum gewünschten Ergebnis führt.

 

„Insofern bedarf es über die Ermittlung der OEE hinaus immer auch eines Systems, das den TPM-Ansatz verfolgt“, betont Krupa. Aus diesem Grund hat FELTEN in der Lösung PILOT OEE die beiden Anforderungen zusammengeführt. Dies bewirkt ein integriertes und dadurch aufwandschonendes Produktionscontrolling, gleichzeitig werden noch andere Nutzeneffekte erzeugt. „Indem das OEE-Management und Produktionsmanagement über ein einziges System erfolgen, wird die technische Infrastruktur schlanker und wirtschaftlicher“, beschreibt Krupa den Mehrfachnutzen.

 

Weitere Meldungen

Firmen ohne durchgängige Konzepte für die Social Media-Kommunikation

Inzwischen wird Facebook intensiver genutzt als Google und hat eine größere Verweildauer d

...
Ropardo-Erhebung: Mangel an bedarfsgerechten Methoden und Tools beeinträchtigt strukturiertes Vorgehen

Viele Unternehmen sehen sich bei ihrem Projektmanagement in einer Komplexitätsfalle, weil

...
Die Suche nach Informationen kosten Unternehmen Millionen

Im Schnitt verbrauchen Mitarbeiter europäischer Unternehmen täglich  67 Minuten Arbei

...
ITIL-konformes NAC mit macmon

Mit der ITIL-orientierten Ausrichtung ihrer NAC-Lösung „macmon“ hat die mikado soft in Ber

...
OGI App zur Prozessautomation ohne Implementierungsaufwand

Das Softwarehaus OGiTiX Software AG hat mit seinem „OGI“ einen intelligenten und kostenlos

...
legodo mit Thesen zur Entwicklung des Customer Communication Managements

Nach Ansicht der legodo ag hat sich das Kommunikationsverhalten der Verbraucher in den let

...
Felten Group mit goldenen Regeln für das Energiemanagement in der Produktion

Der Bedarf von Fertigungsunternehmen an einer energieeffizienten Produktion ist nach einer

...
Internet Explorer beim Browser-Check ganz vorne

Die Definition eines Top-Browsers steht laut Studie der Pass Consulting Group stark mit de

...
Infora-Seminare zum Thema Verschlüsselung und elektronische Signatur für die öffentliche Verwaltung

Elektronische Signaturen gelten in Deutschland als Schlüsseltechnologie für sichere und re

...
Soziale Netzwerke – wer ist der Platzhirsch

Soziale Netzwerke stehen hoch im Kurs. Nicht nur im Business Bereich sondern vor allem im

...